Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

DAS Prozess- und Logistikmanagement

Der Weiterbildungsstudiengang DAS Prozess- und Logistikmanagement befähigt Sie, ökonomische und technisch relevante Aufgabenstellungen in allen Bereichen der Prozesse im Unternehmen und in der Logistik praxisorientiert zu lösen. Dabei sind Sie in der Lage, die Anforderungen einer global vernetzten Wirtschaft an die Unternehmen zu erkennen und mit einem übergreifenden Prozessmanagement optimal umzusetzen.

Auf einen Blick

Abschluss: Diploma of Advanced Studies in Prozess- und Logistikmanagement (36 ECTS)

Start: 17.09.2020

Dauer: 19 Monate

Kosten: CHF 15'800.00

Durchführungsort: 

ZHAW School of Engineering - Lagerstrasse 41 - 8004 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ingenieurinnen und Ingenieure, Betriebsökonomen und ausgewiesene Praktiker, die ihre Berufskenntnisse erweitern und Fähigkeiten für den Einsatz in leitender Funktion in Prozessmanagement, Logistik und Supply Chain Management erlangen wollen.

Ziele

Der Weiterbildungsstudiengang DAS Prozess- und Logistikmanagement thematisiert den Logistikbereich als Ganzes. Er bringt Ihnen die übergreifenden unternehmerischen Prozesse in der globalisierten Wirtschaft näher und Sie lernen, ein effizientes Prozessmanagement für Planung, Steuerung und Kontrolle über die gesamte Wertschöpfungskette anzuwenden.

Inhalt

Modulgruppe "Logistikstrategie"

Die Studierenden kennen

  • Funktionen und Zusammenhänge der unternehmensweiten Logistik, deren Integration in die Aufbauorganisation und die Gestaltung der gesamtheitlichen Logistikfunktionen und -prozesse
  • das Supply Chain Management zur Gestaltung der Leistungserstellungsprozessen zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit auf der Ebene vernetzter oder einzelner Unternehmungen
  • die IT-Systeme und deren Anwendung zur Führung und Steuerung der unternehmensweiten Prozesse zur Leistungserstellung
  • die Strategien und Konzepte zur Gestaltung der Unternehmenslogistik und deren Prozesse im Umfeld der globalen Märkte

Modul "Planspiel Logistik / Exkursion"
Modul "Supply Chain Management"
Modul "Unternehmenslogistik"
Modul "Informationsmanagement"
Modul "Entwicklung Logistikstrategie"

Modulgruppe "Prozess- und Logistikmanagement"

Die Studierenden kennen

  • Funktionen und Zusammenhänge in nationalen und internationalen Märkten mit Strategien und Konzepten für die Wertschöpfungsprozesse von den Lieferanten bis zu den Kunden
  • die güter- und informationsflussorientierten Aufbau- und Ablauforganisationen in Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung
  • die prinzipiellen Gestaltungsmethoden der Organisationsstruktur und der Prozessorganisation
  • im Detail die Konzepte und die Technik von Transport- und Lagerlogistik
  • die Zusammenhänge der logistischen Prozesse und deren Auswirkungen bei der Veränderung von Faktoren durch Planspiel-Simulationen von Prozessen

Modul "Exkursion"
Modul "Prozessmanagement"
Modul "Beschaffungslogistik"
Modul "Produktionslogistik"
Modul "Distributionslogistik"
Modul "Intralogistik"

Modulgruppe "Management Tools & Practice"

Die Studierenden kennen

  • die Zusammenhänge im Projektmanagement und können typische Projektsituationen analysieren sowie geeignete Lösungswege und Massnahmen umsetzen
  • die Planungs- und Führungsinstrumente der Unternehmen im internationalen und globalen Umfeld
  • die Steuerung und Kontrolle der logistikrelevanten Prozesse anhand aussagekräftiger Kennzahlen
  • die rechtlichen Bedingungen und vertraglichen Grundlagen im Bereich des logistischen Güterverkehrs, der Lagerung und Transporte
  • die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Unternehmen und deren praktische Anwendung mittels Planspielen
  • die Anwendung der Mittel und Verfahren des Prozessmanagements auf der Basis praxisbezogener Exkursionen bei Unternehmen

Modul "Projektmanagement"
Modul "Internationales Management & Intercultural Skills"
Modul "Logistikcontrolling"
Modul "Recht für Logistiker"
Modul "Unternehmensplanspiel"
Modul "Exkursionen"
Modul "Abschlussarbeit"

Methodik

Das Ausbildungsprogramm umfasst verschiedene Aktivitäten im Präsenz- und Selbststudium, wie etwa Vorlesungen, praxisorientierte Übungen, Fallbeispiele und Gruppenarbeiten sowie eigenständige schriftliche Arbeiten (Modul- bzw. Abschlussarbeit).

Unterricht

Das Studium wird berufsbegleitend absolviert.
Der Unterricht findet in der Regel am Donnerstag, 9.15 bis 16.45 Uhr, und Samstag, 9.15 bis 16.45 Uhr, wöchentlich alternierend, statt.

Ausnahme: Kursstart und einzelne Kurstage freitags.

In einzelnen Modulen werden auch zwei- bis dreitägige Seminare und Workshops durchgeführt, welche teilweise an anderen Wochentagen stattfinden.

Die Termine der im Rahmen der Weiterbildung durchgeführten Exkursionen werden mit den jeweils vorgesehenen Unternehmen abgestimmt und können auf unterschiedliche Wochentage fallen.

Den individuellen Stundenplan erhalten die Studierenden spätestens einen Monat vor Studienbeginn. Die schulfreie Zeit richtet sich nach den Schulferien der Stadt Zürich.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Der Weiterbildungsstudiengang DAS Prozess- und Logistikmanagement steht Absolventen und Absolventinnen aller Fachrichtungen offen, da er keine spezifischen Fach-Vorkenntnisse voraussetzt.

Für die Aufnahme ist, neben guten Kenntnissen in der deutschen Sprache, in der Regel der Abschluss einer Höheren Fachschule erforderlich. Über die Zulassung von Personen, welche über eine andere vergleichbare Ausbildung und entsprechende Berufserfahrung verfügen, entscheidet – nach einem Eignungsgespräch – der Studienleiter.

Zum DAS Prozess- und Logistikmanagement können auch Fachleute mit ausgewiesener Praxis aus Produktion, Einkauf, Logistik, Marketing sowie von Industrieunternehmen, Gewerbebetrieben, Handelsunternehmungen, Dienstleistungen und öffentlichen Verwaltungen zugelassen werden.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
17.09.2020 17.08.2020 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Infomaterial bestellen

Broschüre