Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Karriere nach dem Bachelorstudium Systemtechnik

Karrieremöglichkeiten

In nationalen oder internationalen Hightech-Unternehmen kommen Sie als Systemtechnik-Ingenieurin oder -Ingenieur in anspruchsvollen Entwicklungsprojekten zum Einsatz.

Vertiefung in Robotik & Mechatronik

Mechatronik ist eine relativ junge Ingenieurdisziplin mit rasch wachsender Bedeutung. In diesem technologisch hochinteressanten Umfeld arbeiten Sie an Problemstellungen in Gebieten wie Robotik, Medizintechnik, Automatisierungstechnik, Fahr- oder Flugzeugbau.

Vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben warten nach dem Studium auf Sie:

  • Entwicklung von mechatronischen Produkten vom Prototypen bis zum Endprodukt
  • Inbetriebsetzung, Fertigung und Wartung
  • Projektleitungsaufgaben oder Führungsfunktionen in der Produktentwicklung
  • Einsatz als Berechnungsingenieurin und als Versuchsingenieur
  • Tätigkeiten in Marketing, Beratung und im Qualitätsmanagement

Vertiefung in Medizintechnik

Die Entwicklung medizinischer Geräte oder Verfahren ist eine zukunftsorientierte Branche und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Medizintechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieure arbeiten in komplexen Systemen mit Komponenten aus Mechanik, Elektronik, Optik und Informatik. Sie entwickeln und warten medizintechnische Produkte und verstehen sich als Schnittstelle zwischen Technik und Medizin. Interessante Stellen finden Sie unter anderem in MedTech-Unternehmen oder Spitälern. Medizintechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieure übernehmen Projektleitungs- oder Führungsaufgaben in der Produktentwicklung, Modellbildung und Simulation, in der Inbetriebsetzung, im Marketing, in der Beratung und Schulung in den Bereichen:

  • Operationsrobotik und medizinische Geräte
  • Bildgebende und therapeutische Verfahren
  • medizinische Analytik/Labortechnik

Absolventenporträt

«Die Systemtechnik befasst sich nicht nur mit Mechanik, nur mit Informatik oder nur mit Elektronik, sondern mit dem Zusammenspiel aller drei Disziplinen.»

Ursina Hofer, Absolventin Systemtechnik, Medical Systems Engineer
Zum Absolventenporträt

Berufseinstieg und Lohn nach dem Studium

Die Hälfte der Absolventinnen und Absolventen eines Ingenieurstudiums fand nach dem Abschluss innerhalb von weniger als einem Monat den ersten Job, die meisten innerhalb eines Vierteljahres.

Der durchschnittliche Einstiegslohn für Ingenieurinnen und Ingenieure beträgt CHF 80'600. Allerdings gibt es Branchenunterschiede: Vor allem in der Energiebranche sind die Löhne deutlich höher. Auch die Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtungen Maschinentechnik und Informatik können mit einem höheren Einstiegsgehalt rechnen. Stehen sie bereits einige Jahre im Berufsleben, beträgt das mittlere Jahressalär rund CHF 112'500. (Quelle: Saläre für Ingenieure und Architekten, Sonderbeilage Swiss Engineering).

Infotage und Anmeldeschluss

Infoveranstaltungen

  • 9. März 2019

Anmeldeschluss

  • Sie können sich jeweils bis zum 30. April für das Bachelorstudium anmelden.