Projektbeispiel: Schwingungsmessung

Experimentelle Schwingungs- und Modalanalyse

Das Institut für Mechanische Systeme arbeitet mit dem Institut für angewandte Mathematik und Physik zusammen, um das Schwingungsverhalten von mechanischen Teilen wie Turbinenschaufeln oder Lautsprechermembranen mit Hilfe eines Laser Doppler Scanning-Vibrometers dynamisch zu untersuchen. Am abgebildeten Schaufelkranz werden die Modell-Parameter der Reibungsdämpfung bei verschiedenen Schwingungsmoden bestimmt. An der einzelnen Turbinenschaufel wird zudem das Verhalten des Reibkontaktes dynamisch untersucht. Die kontaktlose optische Messmethode erlaubt präzise flächenartige Bewegungsanalysen ohne das System in irgendeiner Form mechanisch zu beeinflussen. Ergänzend wird ein Michelson–Interferometer verwendet, welches die Analyse von langsamen Bewegungen im Subnanometerbereich ermöglicht.

Projektkontakt