Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Co-Working-Space

Coworking-Space in Zürich (Bildquelle: https://citizen-space.ch/, Aufgerufen am 23.12.2019)

Funktion: Co-Working bezeichnet eine Entwicklung im Bereich neuer Arbeitsformen. Selbstständige, Freiberufler und Start-Ups, oftmals aus unterschiedlichen Branchen und mit unterschiedlichsten Geschäftsmodellen arbeiten in offenen Gemeinschaftsräumen und greifen gemeinschaftlich auf eine lokale Büroinfrastruktur zurück. Co-Working-Spaces stellen Arbeitsplätze und die zugehörige Infrastruktur stunden-, tage- oder monateweise zur Verfügung.

Vorteile: Co-Working-Spaces bieten Möglichkeiten in der lokalen Vernetzung, dem Wissensaustausch und der Innovationsförderung. Die Arbeitenden profitieren von der offenen, kommunikativen Kultur, der Interaktion mit anderen Spezialisten und Unternehme(r)n und den Möglichkeiten zur Vernetzung. Aus Entrepreneurship-Sicht entsteht durch die Verschiedenheit der Akteure ein ausgezeichneter Nährboden für Ideenaustausch und offene Innovationskultur. Entsprechend oft werden Sie als Plattformen für Start-Ups genutzt. Neben dem innovations- und leistungsfördernden Aspekt der Vernetzung sind Co-Working-Spaces für die Nutzer günstige und flexible Möglichkeiten, von professionell ausgestatteten Büroräumlichkeiten zu profitieren und den Arbeitsort näher an die eigene Wohnung zu verlegen, wodurch der Pendlerverkehr reduziert werden kann.

Beispiele: Rund 200 Angebote in der Schweiz: die bekanntesten sind z.B. Technopark Zürich/Winterthur, ImpactHub Zürich und Genf, Urbanfish Coworking Bern, La Forge (EPFL Innovation Park) Lausanne, Association Hackuarium, Renens