Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Arbeiten an der ZHAW

An der ZHAW arbeiten rund 3’000 Personen aus 49 Nationen. Mitarbeitende schätzen das anregende Arbeitsumfeld und den Gestaltungs- und Handlungsfreiraum an unserer Hochschule. Die Arbeitsorte Winterthur, Zürich und Wädenswil bieten zudem eine hohe Lebensqualität.

Die ZHAW als Arbeitgeberin

Die ZHAW ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz und beschäftigt in den Bereichen Lehre, Forschung, Weiterbildung, Dienstleistung und Beratung rund 3’000 Mitarbeitende. Zur ZHAW gehören acht Departemente, die praxisorientiert lehren sowie disziplinär und interdisziplinär mit Partnern aus Industrie, Wirtschaft und öffentlicher Hand forschen. Alle drei Standorte gehören zur wirtschaftlich starken «Greater Zurich Area». Sie bieten eine hohe Lebensqualität und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erschlossen. 

Die ZHAW setzt auf qualifizierte, motivierte und leistungsorientierte Mitarbeitende und Führungspersonen und schafft das Umfeld, um diese Personen zu gewinnen, zu fördern und zu halten. Wir bieten hochschulgerechte Arbeits- und Anstellungsbedingungen und fördern aktiv die Personalentwicklung unserer Mitarbeitenden und Führungspersonen. Die Hochschulkultur der ZHAW basiert auf Eigenverantwortung, Kreativität, Reflexions- und Konfliktfähigkeit, Wertschätzung, Dialog, Mitwirkung, Chancengleichheit und «Diversity».

Das sagen Mitarbeitende über die ZHAW

Dozierende, Forschende, wissenschaftliche Mitarbeitende, wissenschaftliche Assistentinnen und Assistenten sowie Mitarbeitende aus dem administrativen und technischen Bereich geben in ihren Porträts einen Einblick in die Arbeitswelt an der ZHAW.

Porträtfoto von Diyana Petrova
«Mit unserer Forschung tun wir etwas Gutes.»

Diyana Petrova, Leiterin des Stabsbereichs Studium, Departement Life Sciences and Facility Management

Porträtfoto von Markus Melloh
«An der ZHAW gefallen mir die vielfältigen persönlichen und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.»

Markus Melloh, Leiter des Instituts für Gesundheitswissenschaften, Departement Gesundheit

Porträtfoto von Leonie Renouil
«Bei meiner Arbeit in der Stabstelle Diversity kann ich mich mit Themen befassen, die mich auch persönlich beschäftigen.»

Leonie Renouil, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Stabsstelle Diversity, Rektorat

Lehrstellen an der ZHAW

Wir bieten Lehrstellen in unterschiedlichen Berufen und an verschiedenen Standorten an:

  • Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ in Winterthur (ab 2020)
  • Fachfrau/Fachmann Information und Dokumentation EFZ in Winterthur (ab 2019)

Fortbildung

Die Mitarbeitenden der ZHAW, die in Lehre und Forschung tätig sind, bilden sich in ihrem Fachbereich permanent fort. Darüber hinaus unterstützen wir die interne und externe Fortbildung aller Mitarbeitenden. Das interne Fortbildungsprogramm wird jedes Jahr neu zusammengestellt mit über 100 verschiedenen Angeboten. Zudem haben alle Mitarbeitenden diverse Möglichkeiten, an Fachreferaten, Podiumsgesprächen, Afterwork-Lectures, Podium-Lunches und anderen Veranstaltungen teilzunehmen. Ausserdem bietet die ZHAW eine eigene Führungsausbildung an, an der eine für die ZHAW adäquate Führungskultur entwickelt wird. Hochschulen sind komplexe Organisationen und die Ansprüche an die Führungskräfte sind entsprechend hoch.

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Die ZHAW fördert ihren wissenschaftlichen Nachwuchs auf allen Ebenen fachbereichsspezifisch. Mitarbeitende, die eine hohe, international anerkannte Qualität der eigenen Forschung erbringen, haben die Möglichkeit, in Kooperation mit anderen Hochschulen im In- und Ausland zu promovieren.

Mitarbeitendenmobilität

Die Mitarbeitenden der ZHAW stehen mit ihren internationalen „Scientific communities“ und Partnern aus der Praxis in regelmässigem Austausch. Sie nutzen ihre internationalen Kontakte für die kollegiale Beratung und Begleitung ihrer eigenen Tätigkeiten. International mobile Mitarbeitende sind der Motor der Internationalisierung von Hochschulen. Die ZHAW fördert den zeitlich begrenzten Aufenthalt von Dozierenden, wissenschaftlichen Mitarbeitenden, Assistierenden sowie administrativen, technischen und betrieblichen Mitarbeitenden an einer Partnerhochschule. Der wechselseitige Austausch ist nicht nur ein zentrales Qualitätselement für Lehre und Forschung, sondern auch ein Schlüsselelement bei der Förderung der Studierendenmobilität und der Internationalisierung der Curricula. Durch den Zugang zu internationalen Forschungskonsortien können junge Forschende wertvolle internationale Kontakte knüpfen und Erfahrungen sammeln. Mehr Informationen zur Mobilität und Vernetzung von Forschenden.

An der ZHAW haben alle Mitarbeitenden die gleichen Chancen

Der ZHAW ist es wichtig, dass ihre Mitarbeitenden eine gute Balance zwischen Arbeit und Freizeit finden. Wenn Sie Kinder betreuen oder Familienangehörige pflegen, bietet die ZHAW Unterstützung dabei, flexible Lösungen zu finden, um Job und familiäres Engagement unter einen Hut zu bringen. Die ZHAW unterstützt ihre Mitarbeitenden bei der Suche und einkommensabhängig bei der Finanzierung von Betreuungsplätzen in Krippen und fördert das mobile Arbeiten. Auch im Home-Office.

An der ZHAW arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Wahrnehmungen, Denkansätzen und Handlungen. Sie stammen aus verschiedenen Ländern, gehören unterschiedlichen religiösen Gemeinschaften an und bringen individuelle kulturelle und soziale Erfahrungen mit. Die ZHAW profitiert von dieser Vielfalt und stellt sicher, dass niemand wegen seiner Herkunft, seines Geschlechts, seines Alters, seiner Sprache, seiner sozialen Stellung, seiner Lebensform, seiner Überzeugung oder seiner Behinderung diskriminiert wird.