Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Polymere Beschichtungen

Das Labor für Polymere Beschichtungen bietet die Entwicklung von Beschichtungen über nasschemische Prozesse an. Das Spektrum reicht von monomolekularen Schichten bis hin zur Lackchemie.

Die Schwerpunkte der Arbeitsgruppe liegen in der Entwicklung und Formulierung funktioneller Beschichtungen. Neue Funktionen lassen sich über Grafting-Prozesse direkt auf Oberflächen implementieren, oder über eine funktionelle (lackchemische) Beschichtung realisieren. Die Beschichtungsmaterialien werden auf eine Verarbeitbarkeit in industriellen Prozessen hin entwickelt. Die wichtigsten Beschichtungsprozesse können nachgestellt und die Beschichtungsmaterialien darauf angepasst werden. Dafür stehen eine umfangreiche Analytik und eine umfangreiche Beschichtungstechnik zur Verfügung. 

Oberflächenmodifikation/ -funktionalisierung

  • Herstellung / Formulierung funktioneller Beschichtungen
    - Sol-Gel Beschichtungen
    - Polymere Beschichtungen (Farben, Lacke)
    - Hybridbeschichtungen
    - Monomolekulare Schichten
  • Oberflächenmodifikation von Pigmenten / Füllstoffen
  •  Haftverbesserung
Bestimmung der Hydrophobie einer Nanobeschichtung, vergrösserte Ansicht
Bestimmung der Hydrophobie einer Nanobeschichtung

Beschichtungscharakterisierung

  • Oberflächenanalyse und Charakterisierung
  • Haftungstests
  • Thermische Analyse von Polymeren und Beschichtungsstoffen
  • Entwicklung anwendungsorientierter Tests
Elementaranalyse durch XPS, vergrösserte Ansicht
Elementaranalyse durch XPS

Anwendungsbeispiele

  • Hydrophob
    - Antihaft / Easy-to-Clean
    - Antifreeze / Anti-Eis
  • Hydrophil
    - Antibeschlag
    - Antikalk
  • Kratzfest
  • Antimikrobiell
  • Antirutsch
  • Dispersion von Nanopartikeln
Antifreeze Beschichtung, vergrösserte Ansicht
Antifreeze Beschichtung
(links: beschichtet, rechts: unbeschichtet)