Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Studium

Mobilitätsthemen werden in allen neun Bachelorstudiengängen sowie dem Masterprogramm MSE behandelt. Der Studiengang Verkehrssysteme bildet den Schwerpunkt für Analysen und studentische Forschungen im Themenfeld digitaler Gestaltungs-, Planungs- und Steuerungsprozesse im Verkehrssektor.

Hoher Fachkräftebedarf durch Verkehrswachstum und technologische Revolution

Die Verkehrsbranche steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Elektrifizierung, Digitalisierung und Robotisierung ermöglichen neue Fahrzeugkonzepte (Elektroauto, Connected Car, Autonomes Fahren) und disruptive Geschäftsmodelle (Sharing, Mobility as a Service). Die Grenzen zwischen Individual- und öffentlichem Verkehr verwischen, die Nutzbarkeit von Reisezeiten wird durch virtuelle Räume signifikant verändert. Der stark wachsende Online-Handel stellt den Güterverkehr vor grosse Herausforderungen. Die zunehmende Individualisierung von Massenprodukten erfordert innovative Logistiklösungen.

All dies führt zu gewaltigen Änderungen im Verkehr, deren erste Auswirkungen schon heute sichtbar sind. Hieraus ergeben sich enorme Potenziale, den bislang durch grosse Ineffizienzen geprägten Verkehr ressourcenschonender abzuwickeln, lokale Emissionen signifikant zu verringern und Stadträume attraktiver zu gestalten. Diese Chancen zu nutzen, erfordert sowohl intensive Kenntnisse des Bestandssystems als auch eine intensive Vertrautheit mit den Zukunftstechnologien. Wichtige und zukunftsträchtige Kompetenzen in diesen Bereichen können sich im Studiengang Verkehrssysteme angeeignet werden.

Mobilitätsthemen werden in allen neun Bachelorstudiengängen sowie dem Masterprogramm MSE behandelt. Der Studiengang Verkehrssysteme bildet den Schwerpunkt für Analysen und studentische Forschungen im Themenfeld digitaler Gestaltungs-, Planungs- und Steuerungsprozesse im Verkehrssektor.

Einsatz von etablierten Softwareanwendungen

Aktuell werden im Studiengang Verkehrssysteme (via Digital Mobility Lab) insbesondere die folgenden etablierten Softwareanwendungen eingesetzt:

Studentische Arbeiten zu Themen der Plattform Digital Mobility (seit 2014)

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014