Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Masterstudium

«Die Vielfalt der Module ist ausschlaggebend: Neben der fachlichen Vertiefung vermittelt das MSE-Studium in sogenannten Kontextmodulen auch Kompetenzen in Unternehmensführung, Recht und Kommunikation.» 

Manfred Suter, Absolvent Master of Science in Engineering, Leiter Qualität und Technologie bei Felchlin

Zum Absolventenporträt

Warum ein Masterstudium?

Den besten Bachelorstudierenden mit einem Bachelorabschluss Grade A oder B steht die Ausbildung zum Master of Science in Engineering (MSE) offen. Das Masterstudium ist der höchste akademische Fachhochschulabschluss und eröffnet Ihnen anspruchsvolle Karrieremöglichkeiten sowie eine Weiterführung Ihrer akademischen Laufbahn. Es bietet eine fachliche Vertiefung, die an einem unserer Institute und Zentren stattfindet, wo Sie an Projekten arbeiten und Ihre Masterarbeit durchführen.

Die ZHAW School of Engineering bietet das Masterstudium in den Fachgebieten Business Engineering and Production, Energy and Environment, Industrial TechnologiesInformation and Communication Technologies und Civil Engineering and Building Technology an. Ein Grossteil der empfohlenen zentralen Module findet in englischer Sprache statt.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Science in Engineering ZFH mit Vertiefung in (Fachgebiet)

Arbeitsaufwand: 90 ECTS-Credits

Dauer: drei Semester (Vollzeit) / sechs Semester (Teilzeit)

Organisationsform: Vollzeitstudium oder Teilzeitstudium

Aufnahmebedingungen: Bachelorabschluss (Grade A/B), erfolgreiches Aufnahmegespräch

Studienbeginn: Wahlweise Herbst- oder Frühlingssemester

Anmeldeschluss: Ende Oktober und Ende April (oder nach Absprache)

Unterrichtsorte: Wahlweise in Zürich, Bern, Lausanne oder Lugano (Theoriemodule) und Winterthur (Vertiefungsmodule)

Unterrichtssprache: deutsch, englisch

Studiengebühr: CHF 720 pro Semester + zusätzliche Aufwände rund ums Studium

Fachgebiete: Business Engineering and Production / Energy and Environment / Industrial Technologies / Information and Communication Technologies / Civil Engineering and Building Technology

Studienaufbau: Semesterstruktur, Theoriemodule, fachliche Vertiefung, Masterarbeit

Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern

Die Institute und Zentren der School of Engineering realisieren zusammen mit Industrie- und Wirtschaftspartnern Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Davon profitieren Sie unmittelbar. In der Vertiefungs- und Masterarbeit bearbeiten Sie selber Themen in enger Zusammenarbeit mit einem Unternehmen.

Auslandsaufenthalt und Double Degree

Das Masterstudium kann mit einem Auslandsaufenthalt kombiniert werden, indem beispielsweise die Masterarbeit im Ausland geschrieben wird (Informationen für Incoming-Austauschstudierende).

Daneben besteht ein Double-Degree-Abkommen mit der Washington State University. Als Masterstudent oder -studentin können Sie ein gekoppeltes Studium in der Schweiz und in den USA absolvieren. Die ersten beiden Semester verbringen Sie gemeinsam mit Studierenden aus Amerika in der Schweiz. Dabei belegen Sie ein Fachgebiet des Master of Science in Engineering. Das dritte und vierte Semester verbringen Sie in den USA, belegen dort eine von drei korrespondierenden Fachrichtungen (Computer Science, Electrical Engineering oder Mechanical Engineering) und schreiben ihre Masterarbeit. Neben dem Fachhochschulabschluss in der Schweiz erhalten Sie den Universitätsabschluss der Washington State University, mit dem Sie vollen Zugang zum amerikanischen Hochschulsystem haben inklusive der Möglichkeit eines Doktorats in den USA.

 

 

Vollzeit- und Teilzeitstudium

Das Masterstudium kann sowohl als Vollzeitstudium mit einer Dauer von drei Semestern als auch als Teilzeitstudium mit einer Dauer von sechs Semestern absolviert werden.

Jahresplan

Das Studium richtet sich nach dem akademischen Kalender, wobei aufgrund der individuellen Projektsituation auch Abweichungen möglich sind. Fix sind hingegen die Unterrichtszeiten und der Zeitpunkt der Prüfungssessionen. Der Studienbeginn kann je nach Wunsch im Frühlings- oder im Herbstsemester erfolgen.

Infoveranstaltungen und Anmeldung

Infoveranstaltungen

Anmeldung

Masterarbeiten

Lawinenüberwachung von morgen versteckt sich unter dem Schnee

Wird Lawinengefahr früh erkannt, lassen sich Sachschäden vermeiden oder gar Leben retten. In vielen Bergregionen sind daher Radarsysteme zur Beobachtung installiert. Im Rahmen seiner Masterarbeit hat Basil Brunner eine neue Messmethode zur Bestimmung der Schneehöhe entwickelt. Weiter zur Masterarbeit

Masterbroschüre