Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Wil

Cargovelo im Einsatz (Quelle: Stadt Wil)

Übersicht

23'800 Einwohner; Smart-City-Initiative, umgesetzt durch Technische Betriebe Wil (TBW), Politik und Stadtverwaltung

Die Stadt Wil im Kanton St.Gallen trägt bereits seit 1998 das Label "Energiestadt" und hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2022 eine "Energiestadt Gold" zu werden. Gleichzeitig soll auch der Lebens- und Wirtschaftsraum attraktiver gestaltet werden. Um diese Ziele zu erreichen, entschied das Stadtparlament 2018 eine Smart-City-Initiative zu starten. Zuvor wurden während vier Jahren positive Erfahrungen mit dem "Spiel Energie" der TB Wil gesammelt, welches die Bevölkerung auf spielerische Art für Themen rund um Energiesparmassnahmen und nachhaltige Mobilität sensibilisiert.

Smart-City-Initiative Wil: Für die Smart-City-Initiative sollte die Bevölkerung von Anfang an aktiv in der Anforderungserhebung und Planung mit einbezogen werden. Hierfür wurden in einem ersten Schritt unterschiedliche online und offline Erhebungsformate wie Befragungen, Fokusgruppen für Jugend & Senioren, Smart Community Dialog oder Perspektivengespräche für Privatpersonen sowie eigene Befragungen für Unternehmen eingesetzt. Ziel dieser Befragung war eine Priorisierung innerhalb der 6 Bereiche des Smart-City-Wheels. Als zweiter Schritt wurden auch die Stadtverwaltung, städtische Dienstleister und Experten befragt, um ein umfassendes Gesamtbild zu erhalten. Ziel dieser Befragungen war es, konkrete Massnahmen und Indikatoren zu erarbeiten. Nach Ende des Konsultationsprozesses wurden die gewonnen Erkenntnisse ausgewertet und Vision, Strategie sowie geeignete Massnahmen für Wil definiert. Die so erarbeiteten Schwerpunkte wurden im Spätsommer 2019 dem Stadtrat vorgelegt.

Kontakt:

Stefan Grötzinger

Energiebeauftragter Technische Betriebe Wil

E-Mail

Webseite