Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Nacht der Technik

Am 8. Juli 2022 öffnet die ZHAW School of Engineering von 18 bis 23 Uhr ihre Türen zur Nacht der Technik.

YouTube-Datenschutzhinweis

Dieses Video kommt von YouTube. Mit dem Abspielen kann YouTube Ihr Surf-Verhalten mitverfolgen.

Spannende Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte mit künstlicher Intelligenz, Augmented Reality und Robotik. Ausserdem gibt es ein Kinderlabor mit kniffligen Aufgaben für die kleinen Gäste, aussergewöhnliche Frackmobile der Absolvent:innen und zwei starke Live-Acts auf dem Vorplatz des Technikums. Daneben finden Führungen durch Forschungslabors und die Ausstellung der Abschlussarbeiten der diesjährigen Absolvent:innen statt. Das und vieles mehr bietet die Nacht der Technik an der School of Engineering in Winterthur. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

Ein aussergewöhnliches Kunstprojekt

Webcam-Bilder von den entlegensten Winkeln der Welt, angeordnet und ausgewählt mittels Künstlicher Intelligenz. Das Projekt «Watching the World - The Encyclopedia of the Now» ist ein Kunst-, ein Fotografie-, ein KI-, ein Big Data-, ein Online-Projekt. Es sammelt hierfür öffentlich zugängliche Webcam-Bilder, zeigt die Aufnahmen auf einer Webpage und entwickelt mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) eine neue Art des Sehens und des Fotografierens. Eine Bilder-Ausstellung der ganz anderen Art erwartet das Publikum.

Virtuelles Äpfelpflücken mit Augmented Reality

«Holoreach» heisst das Projekt, das Schlaganfall-Patient:innen dank einer Augmented Reality-Brille helfen soll, ihre Rumpfkontrolle wiederherzustellen. Durch die Brille sieht die Patientin, der Patient virtuelle Äpfel und Birnen, die darauf warten gepflückt zu werden. Damit einher geht das Trainieren der Rumpf- und Armfunktion. An der Nacht der Technik sind die Besucher:innen eingeladen, selbst nach den virtuellen Früchten zu greifen.

Treppensteigender Roboter und Kinderlabor

Ausserdem können die Gäste an der Nacht der Technik einem Roboter bei einer kniffligen Aufgabe zuschauen. Der von Systemtechnik-Studierenden entwickelte Roboter soll selbstständig eine Treppe hinaufsteigen. Schafft er es die Stufen zu erkennen und sie zu überwinden? Für die kleinen Besucher:innen warten wieder viele Entdeckungen im Kinderlabor. An insgesamt zehn Stationen gibt es spannende und knifflige Aufgaben zu lösen und faszinierende Phänomene zu erleben. Zum Beispiel die Batterie, die dank eines Apfels funktioniert, das Geheimnis der magischen Zahlenkarten oder den Schokokuss im Vakuum.

Jessiquoi und Soulflip Orchestra auf der Bühne

Musikalisch umrahmt wird die diesjährige Nacht der Technik von einem Auftritt der Berner Electro-Pop Sängerin Jessiquoi. Die in Australien aufgewachsene Produzentin und Komponistin stellt mit ihrem futuristischen Look ein audiovisuelles Gesamtwerk dar und sorgt mit ihren knallbunten Auftritten für eine unvergessliche Show.

Ebenfalls auf der Bühne ist die sechsköpfige Band Soulflip Orchestra zu sehen. Die Gruppe aus Lausanne verortet sich selbst zwischen Electro, Soul und Swing und will mit ihrer Musik vor allem eines erreichen: Die Menge vor der Bühne zum Tanzen bringen!

Veranstalterin und Anreise

Bereits 1874 als Technikum Winterthur gegründet, ist die School of Engineering eine traditionsreiche Ausbildungsstätte.

Die School of Engineering setzt als eine der führenden technischen Hochschulen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 14 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Forschung und Entwicklung mit Schwerpunkt in den Bereichen Energie, Mobilität, Information und Gesundheit.

Impressionen Nacht der Technik