Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Medizintechnik

Schwerpunktthemen

Ob assistierend oder vollautonom – mechatronische Systeme spielen heutzutage sowohl bei medizinischen Eingriffen als auch bei Gesundheitsversorgung und Rehabilitation eine zentrale Rolle. Sie garantieren Präzision und Zuverlässigkeit. Sie ermöglichen damit einerseits die Durchführung komplexer Operationen und andererseits die Entwicklung optimaler therapeutischer und unterstützender Massnahmen. Die Patientensicherheit steht dabei stets an oberster Stelle.

Der Fokus der „Medizintechnik“ liegt auf Systemen und Instrumenten in den Bereichen minimalinvasive Chirurgie, Rehabilitation, Betreuung und Gesundheitsversorgung. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern aus Industrie und Wissenschaft. Es werden hierbei sowohl für Patienten als auch für Ärzte und Betreuer innovative Lösungen entwickelt. Die breite Wissens- und Erfahrungspalette der IMS-Mitarbeiter ermöglicht dabei oft die Realisierung komplett neuartiger Ansätze für die Medizintechnik der Zukunft.

Fokus

  • Instrumente für die minimalinvasive Chirurgie
  • Medizinische Mikrosysteme
  • Medizinische Sensoren und Aktoren
  • Mechatronische Implantate
  • Medizinische Robotik
  • Systeme für Rehabilitation, Gesundheitsvorsorge und Betreuung

Teamleiter und Ansprechpartner Medizintechnik

Prof. Dr. Hans Wernher van de Venn

ZHAW School of Engineering
Technikumstrasse 5
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 77 89
wernher.vandevenn@zhaw.ch

Projekte in Medizintechnik

NoCaTS: Das neue Katheter-Tracking-System

NoCaTS: Das neue Katheter-Tracking-System
NoCaTS: Das neue Katheter-Tracking-System

Ziel des Projekts NoCaTS (Novel Catheter Tracking System)  ist die Entwicklung eines Systems zur Verfolgung von Kathetern im Körper ohne den Einsatz von Kontrastmitteln. Mehr Informationen zu diesem Projekt

CASCADE: Steuerungssystem für kontinuierliche Roboter

CASCADE: Steuerungssystem für kontinuierliche Roboter
CASCADE: Steuerungssystem für kontinuierliche Roboter

Im EU-Projekt CASCADE (Cognitive AutonomouS CAtheter operating in Dynamic Environments) wird ein vereinheitlichtes Steuerungssystem für kontinuierliche Roboter entwickelt. Dieses soll Operationen in komplexen und verformbaren Umgebungen insbesondere dem kardiovaskulären System ermöglichen und vereinfachen. Mehr Informationen zu diesem Projekt

SCATh: Verbesserte Katheterführung

SCATh: Verbesserte Katheterführung
SCATh: Verbesserte Katheterführung

Im Projekt SCATh (Smart Catheterisation) wurde ein System zur verbesserten Katheterführung entwickelt. Um die Patientensicherheit zu erhöhen, wurden für Chirurgen visuelle und haptische Tools entwickelt, welche sich sowohl auf prä-operative Datenerfassung als auch auf Live-Datenakquisition stützen. Mehr Informationen zu diesem Projekt

Intersim: Endoskopie-Simulator mit Kraftrückkopplung

Intersim: Endoskopie-Simulator mit Kraftrückkopplung
Intersim: Endoskopie-Simulator mit Kraftrückkopplung

Ziel des Projekts Intersim war die Entwicklung der Hardware für einen Endoskopie-Simulator. Das Gerät sollte einerseits die Freiheitsgrade und Kraftverhältnisse bei Interventionen mit dem Endoskop realistisch simulieren, und andererseits vergleichsweise preiswert hergestellt werden können. Mehr Informationen zu diesem Projekt

CO-ME: Operationshilfe für Herz-Bypass-Eingriffe

CO-ME: Operationshilfe für Herz-Bypass-Eingriffe
CO-ME: Operationshilfe für Herz-Bypass-Eingriffe

Ziel des Projekts CO-ME (COmputer aided and image guided MEdical interventions) war die Entwicklung einer Operationshilfe für den chirurgischen Herz-Bypass-Eingriff. Mehr Informationen zu diesem Projekt

LASSO: Gerät zur Simulation chirurgischer Eingriffe

LASSO: Gerät zur Simulation chirurgischer Eingriffe
LASSO: Gerät zur Simulation chirurgischer Eingriffe

Ziel des Projekts LASSO (Laparoscopic Surgery Simulator) war die Entwicklung und der Bau eines Eingabegerätes für die Simulation von chirurgischen (laparoskopischen) Eingriffen. Mehr Informationen zu diesem Projekt