Studieren im Vollzeit- oder Teilzeitmodell

Sie können das Bachelorstudium im Vollzeit- oder Teilzeitmodell absolvieren. Je nachdem dauert das Studium sechs oder mindestens acht Semester. Wer sich ausschliesslich auf das Studium konzentrieren möchte, studiert im Vollzeitmodell. Wer bereits im Berufsleben verankert ist, familiäre Verpflichtungen hat oder sein Studium mit einer Arbeitstätigkeit finanzieren will, kann das Teilzeitmodell wählen.

Vollzeitstudium

Das Bachelorstudium im Vollzeitmodell dauert sechs Semester. Die ersten beiden Semester bilden zusammen die Assessmentstufe, die den Studentinnen und Studenten die mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen der verschiedenen Ingenieursdisziplinen vermittelt. Das Bestehen dieses Assessments ist die Voraussetzung für die Aufnahme ins Hauptstudium.

Im Hauptstudium ab dem dritten Semester liegt der Fokus der Ausbildung auf den studiengangspezifischen Fächern. Im gesamten letzten Studienjahr geben Sie Ihrem Studium mit Vertiefungen, Schwerpunkten und Wahlfächern ein individuelles Profil – dazu gehört auch die Bachelorarbeit, die Sie zu einem von Ihnen gewählten Thema oft in enger Zusammenarbeit mit einem Unternehmen verfassen.

Teilzeitstudium

Die Studiengänge Elektrotechnik, Informatik, Maschinentechnik und Wirtschaftsingenieurwesen können Sie in Winterthur im Teilzeitstudium absolvieren. Für Informatik besteht auch in Zürich ein entsprechendes Angebot. Die Studieninhalte entsprechen grundsätzlich denjenigen des Vollzeitstudiums mit 180 ECTS-Credits.

Das Teilzeitstudium kann berufsbegleitend absolviert werden. Es richtet sich in erster Linie an Studieninteressierte, die 

  • bereits fest im Berufsleben verankert sind 
  • eine Familie haben
  • ihr Studium mit einer Arbeitstätigkeit finanzieren wollen
«Das Teilzeitstudium ermöglichte es mir, das Gelernte gleich in der Berufspraxis anzuwenden und zu vertiefen. Zudem fand ich die Abwechslung zwischen Vorlesungen und der täglichen Arbeit sehr bereichernd.»  

Reto Bachmann, Teilzeitstudium Informatik

Anrechnung Berufstätigkeit

Ihren Beruf üben Sie mit Vorteil in einem Arbeitsfeld aus, das dem Studiengebiet entspricht – bei einer empfohlenen Berufstätigkeit (Jahresarbeitszeit) von 50 bis 70 Stellenprozent. Einen Teil der praktischen Arbeiten können Sie so in Ihren Arbeitsplatz integrieren und gegebenenfalls studiengangspezifisch anrechnen lassen.

Struktur Teilzeitstudium

Während mindestens acht Semestern studieren Sie in der Regel an drei Präsenztagen pro Woche. Nach spätestens vier Semestern schliessen Sie die Assessmentstufe ab. Das Bestehen dieses Assessments ist Voraussetzung für die Aufnahme ins Hauptstudium. Im siebten und achten Semester ist der Stundenplan an das Vollzeitmodell gekoppelt. Zum Ende des Studiums schreiben Sie Ihre Projekt- und Bachelorarbeit, welche Sie nach Möglichkeit in Ihre berufliche Tätigkeit integrieren.

Die Semesterstruktur entspricht grundsätzlich derjenigen des Vollzeitstudiums

Wochenstruktur Teilzeitstudium (Standort Winterthur)

* Reservestunden bei Bedarf

* Reservestunden bei Bedarf

* Reservestunden bei Bedarf

Wochenstruktur Teilzeitstudium (Standort Zürich)

Für den Studiengang Informatik am Standort Zürich gilt ein anderes Zeitmodell.

Broschüre Teilzeitstudium

Termine und Stundenplan

Infotage und Anmeldeschluss

Infoveranstaltungen

Anmeldeschluss

  • Sie können sich jeweils bis zum 30. April für das Bachelorstudium anmelden.