Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Vertiefungsrichtung Biomechanical Engineering

In der interdisziplinären Vertiefungsrichtung Biomechanical Engineering beschäftigen Sie sich mit Teilaspekten des Ingenieurwesens, der Naturwissenschaften und der Medizin, um innovative und nachhaltige Lösungen für die Medizintechnik der Zukunft zu entwickeln. Die Vertiefung Biomechanical Engineering fokussiert auf die folgenden Themenfelder der Medizintechnik:, wie «Surgical Technologies» (Endoprothesen, Implantate und Operationswerkzeuge), «Rehabilitation Engineering» sowie «Soft tissue Engineering».

Warum Biomechanical Engineering studieren?

Die Medizintechnik hat in der Schweiz eine lange Tradition, was die Vielzahl der Unternehmen und geschaffener Innovationen in der MedTech-Branche mit entsprechenden Arbeitsplätzen zeigt.

Die Vertiefungsrichtung Biomechanical Engineering (BME) deckt eine Vielfalt and Forschungs- und Anwendungsgebieten aus der Medizintechnik ab. Theoretische Grundlagen werden ebenso vermittelt wie konkrete Beispiele aus der Praxis. Die Erkenntnisse aus dem Kurs sollen Sie befähigen, neue Technologien zu entwickeln, die die Gesundheit und die Lebensqualität der Gesellschaft in der Zukunft verbessern.

Wie ist die Vertiefungsrichtung aufgebaut?

Die Vertiefungsrichtung Biomechanical Engineering findet im 5. und 6. Semester des Bachelorstudiums statt.

Herbstsemester:

Frühlingssemester:

Wer kann sich für die Vertiefungsrichtung immatrikulieren?

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Herbstsemester

Funktionelle Anatomie / Pathologie und Prothesen / Implantate

Mathematische Modelle

Biokompatible Werkstoffe

Messtechnik

Frühlingssemester

Funktionelle Anatomie / Pathologie und Prothesen / Implantate

Ergonomie & Rehabilitationstechnik

Mathematische Modelle

Experimentelle Biomechanik

Medizinprodukte

Welche Kompetenzen erwerben Sie in dem Vertiefungskurs?

Welche Qualifikationsarbeiten können Sie in Biomechanical Engineering schreiben?

Sie haben die Möglichkeit, folgende Arbeiten bei uns zu absolvieren:

Die Themen stammen dabei aus laufenden oder künftigen Forschungs- und Industrieprojekten und sind daher verknüpft mit relevanten Gebieten aus der Medizintechnik.

Wo finden Sie weiterführende Informationen?

Weitere Informationen zu den Studieninhalten finden Sie in der Modulbeschreibungen BME-I und BME-II.

Bei Fragen können Sie sich an Schwerpunktleiter: Prof. Dr. Daniel Baumgartner baud@zhaw.ch wenden.