Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Software Engineering

Das CAS Software Engineering vermittelt Ihnen die Grundlagen, um ein Informatiksystem oder -produkt systematisch, d. h. unter Verwendung von bewährten Prinzipien, Methoden und Werkzeugen, zu realisieren.

Das CAS Software Engineering kann als Wahlpflicht-CAS im Rahmen des DAS Informatik und des MAS Informatik angerechnet werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Software Engineering (12 ECTS)

Start: 09.09.2021, 15.09.2022

Dauer: 5 Monate

Kosten: CHF 5'900.00

Durchführungsort: 

ZHAW School of Engineering - Lagerstrasse 41 - 8004 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch
Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Fachliteratur und eingesetzte Softwareprogramme sind teilweise in Englisch.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Sie möchten lernen, wie systematisch von der Idee über die Anforderungen zum Design und der Realisierung ein Informatiksystem oder -produkt entsteht?

Oder Sie möchten Ihre bestehenden Kompetenzen im Software Engineering mit modernen Software-Entwicklungsprozessen, Methoden und Techniken erweitern oder aktualisieren?

Ziele

Folgende Fragestellungen stehen im Zentrum des CAS Software Engineering:

  • Wie müssen Projektteams und der Softwareprozess organisiert werden, um effizient und effektiv Software entwickeln zu können?
  • Wie werden Anforderungen erhoben, verhandelt und beschrieben?
  • Wie werden eine zweckmässige und wartbare Softwarearchitektur und ein Design erstellt?
  • Wie kann sichergestellt werden, dass das Softwareprodukt die geforderte Qualität aufweist?

Inhalt

Modul "Menschen, Prozesse und Requirements Engineering"

  • Einführung ins Software Engineering und in Softwareentwicklungsprozesse
  • Kriterien und Vorgehen für das Tailoring eines Softwareentwicklungsprozesses
  • Agile Softwareentwicklung mit Scrum
  • Einführung ins Requirements Engineering
  • Ermittlungstechniken (Befragungs-, Kreativitäts-, Beobachtungs- und unterstützende Techniken)
  • Anforderungen natürlichsprachlich und modellbasiert mit der UML kommunizieren und dokumentieren (Uses Cases, Domänenmodellierung)
  • Dokumentation im agilen Umfeld (Scrum)
  • Prüfen, abstimmen und verwalten (Qualitätsaspekte, Prinzipien und Techniken)
  • Strategien für Outsourcing und Offshoring
  • Prozesse, Rollen, Verträge und Qualitätskontrolle für verteilte Entwicklung und Outsourcing
  • Werkzeugunterstützung für verteilte Entwicklung und Outsourcing

Modul "Softwarearchitektur und -design"

  • Grundlagen von Softwarearchitekturen (Tätigkeiten, grundlegende Konzepte, Typen von softwareintensiven Systemen)
  • Entwurf von Architekturen (Vorgehens-, Architektur- und Design Patterns, Domain-Driven-Design, Clean Architecture)
  • Use Case Realisierung und Klassendesign (Responsability Driven Design)
  • Modellierung, Beschreibung und Kommunikation von Softwarearchitekturen mit der UML
  • Qualität und Bewertung von Softwarearchitekturen (Werkzeuge für Softwarearchitekten, UML Tools, Architekturanalyse-Tools etc.)

Modul "Softwaretest"

  • Grundlagen und Begrifflichkeit des Softwaretestens
  • Testprozess, Teststrategien und -Stufen (Unit-, Integrations-, System- und Akzeptanztests)
  • Testing im agilen Umfeld (Scrum)
  • Überblick und Einsatz von Test-Techniken für statische und dynamischer Tests
  • Einführung ins Test-Management (Organisation, Planung, Strategie, Wirtschaftlichkeitsaspekte)
  • Testautomatisierung (für unterschiedliche Anwendungen und die höheren Teststufen wie z. B. Systemtest)

Methodik

Das Ausbildungsprogramm umfasst verschiedene Aktivitäten, wie etwa Vorlesungen, praxisorientierte Übungen und Fallbeispiele, Gruppenarbeiten und Selbststudium (Vor- und Nachbereitung).

Unterricht

Der Unterricht findet berufsbegleitend jeweils am Donnerstagnachmittag /-abend von 13.15 bis 20.45 Uhr (8 Lektionen) statt. Das CAS Software Engineering dauert rund fünf Monate. Den individuellen Stundenplan erhalten die Studierenden spätestens einen Monat vor Studienbeginn. Die schulfreie Zeit richtet sich nach den Schulferien der Stadt Zürich.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Die Zulassung zu einem MAS, DAS oder CAS setzt grundsätzlich einen Hochschulabschluss (Fachhochschule, HTL, HWV, Uni, ETH) voraus. Es können aber auch Praktikerinnen und Praktiker mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz zugelassen werden, wenn sich die Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse in Informatik und einer höheren, objektorientierten Programmiersprache (z. B. Java, C#, C/C++) werden vorausgesetzt. Weiter sind mindestens ein bis zwei Jahre Erfahrung in Informatikprojekten sinnvoll, um die Theorie verstehen und festigen zu können.

Anmeldeinformationen

Die Durchführung im 2020 ist bereits ausgebucht. Fürs 2020 können wir also leider keine Anmeldungen mehr entgegennehmen.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
09.09.2021 09.08.2021 Anmeldung
15.09.2022 15.08.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Infomaterial bestellen