Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

HORUS - High Operational Reliability for Unmanned System

Entwicklung eines Überwachungssystems von unbemannten Flugsystemen

Zusammenfassung

Die Anzahl Unmanned Aerial Vehicles (UAV, ugs. Drohnen) am Himmel hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und wird auch in Zukunft stets zunehmen. UAV sind vielversprechende Systeme mit einer grossen Zukunft vor sich, da sie dank neuen Anwendungen und neuartigen Services einen Mehrwert für die Menschheit generieren können. Obwohl UAV an sich eher als harmlos und zuverlässig gelten, können sie auch für Einsätze verwendet werden, welche von Natur aus risikobehaftet sein können. UAV sind allerdings generell nicht gemäss aktuell geltenden Industriestandards bezüglich Sicherheit entwickelt worden und das Risiko eines Unfalls, zum Beispiel einer Kollision mit einem manntragenden Flugzeug oder das Verletzen einer Person am Boden, ist nicht vernachlässigbar. Dies ist insofern problematisch bei Missionen mit erhöhtem Risiko, zum Beispiel wenn ausserhalb der Sichtweite oder in der Nähe von Infrastruktur geflogen wird. In Europa ist die Rechtslage bezüglich Regulationen für Drohnen ziemlich verschieden. Die European Aviation Safety Agency (EASA) hat deshalb einen Vorschlag für Regulationen für die Operation von Unmanned Aerial Systems (UAS) ausgearbeitet, welcher vermutlich Ende 2018 verabschiedet wird. Basierend auf diesem Kontext hat dieses vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) geförderte Projekt das Ziel, ein System zu entwickeln, das die Sicherheit von UAV erhöhen kann.

Projektbeschreibung

Das Zentrum für Aviatik arbeitet derzeit an der Entwicklung von HORUS (High Operational Reliability for Unmanned Systems). HORUS ist kein Flugregelungssystem, sondern ein Überwachungssystem, welches die operationelle Sicherheit des UAV sicherstellt. Um zukünftigen Regulationen für UAS zu entsprechen, wird HORUS gemäss Industriestandards für luftgestützte Software und Hardware entwickelt.

Das Zentrum für Aviatik ist in den JARUS Specific Operations Risk Assessment (SORA)-Prozess involviert und weiss was es braucht, sodass Drohnen den zukünftigen Regulationen entsprechen können. HORUS ist die perfekte Lösung, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

Impressionen

UMARS 2.0 im Flug
Flugcontroller

Auf einen Blick