Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Wald, Landschaft & Gesundheit

Wald und Landschaft sind gut für Körper und Geist. Das ist wissenschaftlich erwiesen. In diesem CAS lernen Sie die Technik der Waldtherapie und Landschaftstherapie. Und Sie erfahren, wie Sie Waldbaden und Waldachtsamkeit gesundheitsfördernd einsetzen. Diese Weiterbildung eröffnet Ihnen neue Berufsmöglichkeiten im präventiven oder sozialen Bereich.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in (15 ECTS)

Start:

auf Anfrage

Dauer:

Kosten:

CHF 7'000.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Im Kursgeld inbegriffen sind Unterlagen (USB-Stick), Unterrichts- und Prüfungskosten. Rechnen Sie mit zusätzlichen Kosten für individuelle Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft, Literatur und Auslagen für die Abschlussarbeit.

Durchführungsort: 

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ein Weiterbildungsangebot für Fachkräfte die in einem Gesundheitsberuf, in der «Grünen» Branche oder in einem sozialen Beruf tätigen wie beispielsweise Ergo-, Physio- oder Psychotherapie, Pflege, Psychologie, Medizin, Forst-, Wald-, Agrar-, Umweltwissenschaften, Biologie, soziale Arbeit, Pädagogik, Sozialpädagogik, Heilpädagogik.

Ziele

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Wald, Landschaft & Gesundheit» sind Sie in der Lage

  • Achtsamkeitsübungen und weitere gesundheitsfördernde Methoden in Wald und Landschaft zielorientiert zu planen, sie im eigenen Berufsfeld fachgerecht umzusetzen, zu evaluieren und zu etablieren;
  • Anforderungskriterien an Therapiewälder und Gesundheitspfade zu berücksichtigen;
  • praktische Tätigkeiten aus Forstwirtschaft und Naturschutz gesundheitsfördernd anzuwenden;
  • Pflanzen und Tiere als Medium klientenzentriert und saisongerecht einzusetzen;
  • die Wirkung von Wald und Landschaft wissenschaftlich zu begründen.

Inhalt

Modul 1 – Grundlagen (5 ECTS / 8 Präsenztage)

Einführung in die Wald- und Landschaftstherapie

  • Gesundheits- und Krankheitsmodelle, Definitionen, internationale Netzwerke
  • Wald als Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen
  • Grundlagen der Psychologie und Medizin
  • Grundlagen der Forstwirtschaft und des Landschaftsschutzes
  • Kommunikation

Modul 2 – Aufbau (5 ECTS / 8 Präsenztage)

Vertiefte theoretische und praktische Kenntnisse in Wald, Landschaft und Gesundheit

  • Waldtherapeutische Interventionen und Methoden
  • Lebensräume in der Landschaftstherapie (Berge, Gewässer, Moore)
  • Praktische Tätigkeiten in Wald und Landschaft
  • Gesundheitspfade
  • Gesundheitsfördernde Wirkungen von Wald und Landschaft

Modul 3 – CAS-Abschlussarbeit (5 ECTS / 4 Präsenztage)

Spezifische Kenntnisse und betreute fachliche Vertiefung im Themenbereich der gewählten Abschlussarbeit zu einer aktuellen Fragestellung

  • Therapiewälder
  • Berufsfeld Wald- / Landschaftstherapeut/-in sowie Achtsamkeitstrainer/-in Wald/Landschaft
  • Gesundheitsfördernde Interaktionen im sozialen Umfeld
  • Wald-Coaching
  • Einführung in die Abschlussarbeit

Methodik

Diese Weiterbildung umfasst verschiedene Lernformate wie Inputreferate, vertiefende Diskussionen mit Fachleuten und in der Gruppe, praxisorientierte Fallbeispiele, Präsentationen, Hospitationen und Exkursionen.

Planen Sie genügend Zeit für die Vertiefung der Lerninhalte im Selbststudium ein.

Mehr Details zur Durchführung

Der Zertifikatslehrgang dauert rund 12 Monate (inkl. Leistungsnachweis).

Die 20 Präsenztage fallen meist auf Freitag und Samstag. Dieser Aufbau ermöglicht es Ihnen, die Weiterbildung berufsbegleitend zu besuchen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

Internationale Gesellschaft Gartentherapie IGGT

Drudel 11

Anmeldung

Zulassungskriterien

Zertifikatslehrgänge, Diplomlehrgänge sowie Masterstudiengänge richten sich an Personen, die über den Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule (Universität, Fachhochschule) verfügen.

Fachkräfte mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz können zugelassen werden. Die Studienleitung prüft eine mögliche Aufnahme.

Personen ohne Hochschulabschluss empfehlen wir die Teilnahme am Kurs «Wissenschaftsbasiertes Arbeiten», bevor sie mit der CAS-Abschlussarbeit beginnen. Sie erhalten dadurch die nötigen Kompetenzen im Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Annullationskostenversicherung (siehe AGB, Abschnitt 11 und 12).

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter «Grün und Gesundheit / Green Care» beim Start-Status «auf Anfrage» bzw. «laufend». Er informiert Sie zur gegebenen Zeit über die nächste Durchführung.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links