Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Master Research Unit Agrarökologie und Ernährungssysteme im MSc Umwelt und Natürliche Ressourcen

Tragen Sie zu einer nachhaltigen Veränderung im Ernährungssystem bei! Mit dem Schwerpunkt Agrarökologie und Ernährungssysteme entwickeln Sie neue Lösungen vom «Feld bis auf den Teller».

 

Das Ernährungssystem steht vor enormen Herausforderungen: Ungleichheiten, Umweltzerstörung, Mangel und Überfluss prägen das konventionelle System. Alternative Formen der Nahrungsmittelproduktion und -verteilung sind daher dringend nötig. Arbeiten Sie mit uns an neuen Lösungen! Mit den Forschungsgruppen am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen der ZHAW und dank der Kooperation mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL stehen Ihnen vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten zur Wahl.

Kompetenzen

Als Master of Science ZFH in Umwelt und Natürliche Ressourcen mit Schwerpunkt Agrarökologie und Ernährungssysteme...

«Ich will einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der ländlichen Regionen der Schweiz leisten. In meiner jetzigen Tätigkeit profitiere ich vom vertieften Wissen aus dem Studium und einem wertvollen Netzwerk.»

Giulia Balmer, Leiterin Geschäftsstelle Neue Regionalpolitik Zürcher Weinland

Studieninhalte

Im Schwerpunkt Agrarökologie und Ernährungssysteme lernen Sie unterschiedliche Ansätze für eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion und Ernährung kennen. Im Fokus stehen Ansätze der Agrarökologie, regionale Wertschöpfungsketten und faire Handelsbeziehungen.

Folgende Fragestellungen begleiten Sie durch das Studium:

Diese Fragen beschäftigten uns auch in der internationalen Summer School zum Thema Agrobiodiversität:

Master Studio

Im Master Studio spezialisieren Sie sich in verschiedenen Bereichen der Landwirtschaft, der ländlichen Entwicklung oder dem Tourismus, auf nachhaltige Wertschöpfungsketten oder im Bereich Konsum. Sie profitieren von unserem Netzwerk in Wirtschaft und Forschung und haben die Möglichkeit, Projekte im Ausland mit Partnern aus der Praxis durchzuführen.

Im Rahmen der Master Thesis entwickeln Sie eigene Ideen und Konzepte zur Lösung wissenschaftlicher Herausforderungen. Das befähigt Sie, in Ihrer späteren beruflichen Tätigkeit komplexe Fragestellungen selbständig anzupacken. Lassen Sie sich inspirieren:

Forschungsgruppen

Zentraler Aspekt Ihres Masterstudiums ist Ihre Mitarbeit in der von Ihnen gewählten Forschungsgruppe. Diese individuelle Spezialisierung macht die Hälfte des Studiums aus und gibt Ihnen vertiefte Einblicke in die Forschungs- und Entwicklungsarbeit. So bauen Sie bereits während des Studiums ein berufliches Netzwerk auf.

Zukunftsfähige Agrarsysteme

Wertschöpfungsketten, Ernährungssysteme und Konsum

Regionen, Tourismus und ländliche Entwicklung