Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Aufbau des Master-Studiums Preneurship for Regenerative Food Systems

Der MSc in Preneurship for Regenerative Food Systems (PREFS) ist aufgeteilt in fünf Segmente. Das erlaubt ihnen ihr Studium sehr individuell zu gestalten. Die Segmente sind unterschiedlich zusammengestellt aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen.

Das Studium beginnt im ersten Semester mit dem Segment Navigation und ist anschliessend aufgeteilt in die Segmente Agro Food Project, Regenerative Preneurship, Agro Food Technology and Systems und Individual Skills. In den Disruption Days erhalten Sie Einblick in disruptive Themen ausserhalb des Studienalltags. Sie schliessen das Studium ab mit einer Master Thesis.

Um der geforderten Agilität und Interdisziplinarität der Lebensmittelbranche gerecht zu werden, kombiniert das Master-Studium verschiedene Lehr- und Lernmethoden (unser so genanntes 4-o-Bildungskonzept):

Wir fördern eine offene Feedbackkultur und eine Kultur des positiven Scheiterns.

Navigation Die Navigation dient einerseits der Erarbeitung studienrelevanter Grundlagen und der gemeinsamen Orientierung der Studierenden am Anfang des Master-Studiums, anderseits auch der individuellen Studiengestaltung und der Teambildung für das Agro Food Project.
Pflichtmodule: 2 Module, Total 10 Credits
Agro Food Project Im interdisziplinären Team bearbeiten Sie über vier Semester ein umfassendes Projekt. Sie wählen das Projektthema selbst. Das Projekt kann eigenständig als Geschäftsidee (Entrepreneurship), zusammen mit Wirtschaftspartnern oder Forschenden (Intrapreneurship) oder als gesellschaftliche Initiative (Commonpreneurship) entwickelt werden.
Pflichtmodule: 4 Module, Total 20 Credits
Mehr zum Agro Food Project
Regenerative Preneurship Betriebswirtschaftliche Grundlagen, die Entwicklung von Führungskompetenzen und die Erarbeitung von Instrumenten für das Innovationsmanagement befähigen Sie, nachhaltige Veränderungen in der Lebensmittelbranche zu initiieren und umzusetzen. Das neue Wissen und Verständnis wenden Sie unter anderem direkt in Ihrem eigenen Agro Food Project an.
Pflichtmodule: 2 Module, Total 6 Credits
Wahlpflichtmodule: 9-16 Credits
Agro Food Tech and Systems Sie werden mit den heutigen und zukünftig relevanten Technologien für systemische Veränderungen im Agro Food Wertschöpfungsnetzwerk vertraut gemacht und und gewinnen eine holistische Perspektive auf die Herausforderungen der Branche. Das neue Wissen und Verständnis wenden Sie unter anderem direkt in ihrem eigenen Agro Food Project an.
Pflichtmodule: 2 Module, Total 6 Credits
Wahlpflichtmodule: 9-16 Credits
Individual Skills Mit dem Segment Individual Skills können Sie Ihr Profil und ihre Kompetenzen individuell und selbstgestaltet ausbauen. Sie wählen selbst, welche Kompetenzen Sie erarbeiten möchten und sprechen sich dazu mit Ihrem Coach ab.
Umfang: 9 – 12 Credits
Master Thesis Sie schliessen das Studium mit der Master Thesis ab. In der Master Thesis vertiefen Sie eine selbst-gewählte Fragestellung, abgeleitet von ihrem Agro Food Project oder zu einem neuen Thema. Sie erarbeiten die Master Thesis während eines Semesters selbstständig.
Umfang: 10 Credits
Disruption Days In den Disruption Days wird der Studienalltag bewusst unterbrochen und Sie stellen sich anderen Herausforderungen. Sie testen in einem unbekannten Setting und in neuen Formen der Zusammenarbeit Ihre erworbenen Kompetenzen und entwickeln dabei neue.
Themen: Personal Resilience, Corporate Case
Pflichtmodule: 2 Module, Total 4 Credits

Agro Food Project: der Fokus des Studiums

Im Agro Food Project erarbeiten Sie über vier Semester in einem interdisziplinären Team ein regeneratives Geschäftsmodell innerhalb der Agro Food Branche. Sie haben so die Möglichkeit sich intensiv mit einer Herausforderung auseinanderzusetzen und sammeln erste Preneurship-Erfahrungen.

Über die vier konsekutiven Semester ist es das Ziel regenerative Lösungsansätze und praxisorientierte Innovationen zu entwickeln, Prototypen am Markt zu testen und zum Schluss in einem Geschäftsmodell umzusetzen. Die Kompetenzen, die Sie für Ihr Projekt zusätzlich benötigen, erarbeiten Sie sich während Ihres Studiums in den anderen Segmenten.

Pflichtmodule: (Total 30 Credits)

Case-Auswahl für das Agro Food Project

Ihren Case für das Agro Food Project wählen Sie während der Navigation. Der Project Case fokussiert sich auf eine Problemstellung mit Bezug zu Nachhaltigkeit und Regeneration, für welche Sie eine innovative und unternehmerische Lösung entwickeln werden.

Sie können eine eigene Idee einbringen oder einen Project Case von Wirtschaftspartner:innen oder Forschungsgruppen der ZHAW auswählen und bearbeiten.

Als Entrepreneur:in suchen Sie einen eigenen Project Case. Sie und Ihr Team entwickeln ein innovatives Geschäftsmodell und gründen daraus vielleicht später ein Start-up.

Als Intrapreneur:in möchten Sie in Unternehmen eine positive Veränderung auslösen. Sie können einen Case von unseren Wirtschaftspartner:innen oder einer Forschungsgruppe der ZHAW bearbeiten.

Als Commonpreneur:in ist Ihr Ziel im Bereich der gesellschaftlichen Innovation soziale Initiativen zu verfolgen. Sie entscheiden sich für einen eigenen Case oder einen Case von Wirtschaftspartner:innen oder einer Forschungsgruppe.

Ihr Projektteam

Während der Navigation bilden Sie ein Projektteam für das Agro Food Project, basierend auf Ihren gemeinsamen Interessen und komplementären Kompetenzen. Ihr Projekt profitiert von den interdisziplinären Hintergründen im Team und Sie können vom Wissen und den Erfahrungen Ihrer Teamkolleg:innen lernen.

Mentoring

Ihr Projektteam wird fachlich und methodisch durch eine:n Mentor:in unterstützt. Der Mentor oder die Mentorin ist entweder ein Experte oder eine Expertin auf dem gewählten Gebiet des Agro Food Project oder ein:e Mitarbeiter:in des:r Wirtschaftspartner:in.