Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Im Fokus

Aktuelle Schwerpunkte

Torfreduzierte Anzucht- und Kultursubstrate

Für den produzierenden Garten- und Gemüsebau testen wir Substratkomponenten, welche als Torfersatzstoffe geeignet erscheinen. Die Produktionssysteme müssen auf die neuen Komponenten eingestellt werden.

Erdpresstöpfe für Jungpflanzen: Für die Pressbarkeit der Töpfe ist ein minimaler Torfanteil nötig. Wie weit kann dieser reduziert werden, um noch qualitativ gute Töpfe und Jungpflanzen zu produzieren?

Bioanbau: Für den Bioanbau werden organische Dünger verwendet. Unsere Anbauversuche und Analysen helfen, die Düngung bei torfreduzierten Substraten zu optimieren.

Torfersatzstoffe: Gut eine halbe Million Kubikmeter Torf werden jährlich in die Schweiz importiert. Torf soll durch weniger problematische Komponenten substituiert werden. Ökologische Studien untersuchen die Nachhaltigkeit der Ersatzstoffe. In Anbauversuchen prüfen wir die Eignung in der Pflanzenproduktion.

Weitere Informationen: Guido Kunz

Agrophotovoltaik: Energieproduktion auf dem Acker

In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Insolight haben die beiden Forschungsgruppen Hortikultur und Erneuerbare Energie einen Agrophotovoltaik-Versuch auf die Beine gestellt. Unter transparenten Solarmodulen mit dynamisch anpassbarer Lichtdurchlässigkeit wird nun unter anderem Nüsslisalat angebaut und dessen Wachstum untersucht.

Kontakt:
Mareike Jäger und Christina Vaccaro, Forschungsgruppe Hortikultur; Sven Strebel, Forschungsgruppe Erneuerbare Energien
Weitere Informationen: Medienmitteilung (pdf)(PDF 573,6 KB), Bericht Vorversuch (pdf)(PDF 1,1 MB)

Kryokonservierung von Reben

Die Sortenvielfalt der mehrjährigen Nutzpflanzen wie Apfel oder Reben werden überwiegend in Feldsammlungen erhalten. Die Kryokonservierung könnte eine aufwand- und kosteneffiziente sowie platzsparende Ergänzung zu den Feldsammlungen darstellen, die auf lange Sicht eine höhere genetische Stabilität gewährleistet als Feldsammlungen.

Weitere Informationen: Marianne Leupin

Nächste Veranstaltungen