Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Lebensmittelrecht

Verschaffen Sie sich in einem Jahr einen umfassenden und aktuellen Überblick über die relevanten lebensmittelrechtlichen Vorschriften der EU und der Schweiz.

Ziele

Ziel des Lehrganges ist es, Ihnen eine anspruchsvolle und praxisbezogene Einführung in die relevanten Regelungsbereiche der EU und der Schweiz betreffend Herstellung sowie Vermarktung von Lebensmitteln zu vermitteln.

Nach Absolvierung des Lehrgangs sind Sie in der Lage, einschlägige Rechtsakte zu finden und sie kompetent in lebensmittelrechtlichen Fragestellungen und Projekten im Unternehmen einzusetzen.

«Den CAS Lebensmittelrecht kann ich sehr empfehlen. Der Kurs hat mir enorm viel gebracht – vor allem ein tiefes Verständnis über die Komplexität der lebensmittelrechtlichen Vorschriften in der EU und der Schweiz, d.h. dass Antworten oftmals in mehreren Quellen zu suchen sind und dass neben den Rechtsvorschriften auch das «Soft Law» zu berücksichtigen ist. Ich konnte somit eine grössere Sicherheit im Umgang mit lebensmittelrechtlichen Fragestellungen gewinnen.»

Iwona Weinberger, Delica AG

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich vor allem an Nicht-Juristen, die sich beruflich mit dem Lebensmittelrecht beschäftigen (z.B. Verantwortliche und Mitarbeitende der QS und des QM, der Produktentwicklung, der Produktion, des Einkaufs und des Marketings) sowie an Personen, welche sich für Rechtsfragen im Zusammenhang mit Lebensmitteln interessieren und sich in diese Richtung entwickeln möchten.

Der Studiengang 2020 ist ausgebucht (Start: 25. August 2020).

Durchführung

Bei Interesse für den nächsten Studiengang (Start im August 2021) freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme mit anliegendem Formular. Sie werden dann von uns rechtzeitig über die Durchführung und die Anmeldemöglichkeit für diesen Studiengang informiert.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung (Kontaktinformation untenstehend).

Hinweis

Der Abschluss in CAS Lebensmittelrecht kann auf dem Weg zum «MAS (Master of Advanced Studies) Excellence in Food» (60 ECTS) angerechnet werden. In diesem Fall wären noch 3 CAS aus dem Weiterbildungsprogramm «Excellence in Food» abzuschliessen (36 ECTS) sowie die MAS-Arbeit (12 ECTS).

Detaillierte Informationen finden Sie unter «MAS (Master of Advanced Studies) Excellence in Food» oder Sie kontaktieren Dr. Sandra Burri.