Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Forschung am Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen

Wir forschen an den Schnittstellen zwischen Gesellschaft, Umwelt und Technologie

Als Pioniere für die Entwicklung nachhaltiger Lösungen arbeiten wir interdisziplinär, wissenschaftsbasiert und praxisorientiert. Die wichtigsten Grundlagen dafür sind die Disziplinen- und Themenvielfalt an unserem Institut sowie die enge Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung. Wir bieten anwendungsorientierte Forschung, Entwicklung und Dienstleistungen in drei Zentren, die insgesamt 22 Forschungsgruppen umfassen.

Forschungs-Blitzlicht

Ökotechnologie – EIN-BLICK in die Forschung

In einem natürlichen Ökosystem zirkulieren Nährstoffe und Wasser im Kreislauf. Das System funktioniert im Ideal selbständig und ist weitgehend geschlossen. Das bedeutet, dass nur sehr wenig Nährstoffe von aussen hineingelangen, aber auch praktisch keine Abfallstoffe entstehen. Menschen greifen in diese natürlichen Kreisläufe ein, indem sie einerseits Tiere und Pflanzen ernten (Bäume abholzen, Früchte ernten, Fische fangen) und andererseits Nährstoffe einbringen (z.B. durch Abfälle, Toilettenspülung, Gülle). Das bringt die Natur in ein Ungleichgewicht und notwendige Nährstoffe müssen in aufwändiger Form bereitgestellt werden, andere Stoffe werden angereichert und führen zu neuen Umweltproblemen. Dieses Video gibt einen kurzen Einblick in die Arbeit und Motivation der Forschenden an der ZHAW auf dem Gebiet der Ökotechnologie. Ihr Ziel: Ressourcen dank Kreislaufsystemen nachhaltig und innovativ wiederverwenden.

Wir forschen interdisziplinär

Im Fokus des Instituts stehen die Schnittstellen zwischen Gesellschaft, Umwelt und Technologie:

Thematische Schwerpunkte