Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Über uns

Prof. Dr. Urs Hilber
«Der Mix aus Studium, Forschung, Dienstleistung und Weiterbildung schafft ein praxisnahes und innovatives Umfeld für über 1'500 Studierende und rund 600 Mitarbeitende hier bei uns an der Hochschule in Wädenswil.»

Prof. Dr. Urs Hilber, Direktor

Studieren und Forschen in Wädenswil: praxisnah, kreativ, leidenschaftlich und reflektiert.

Die ZHAW ist eine der führenden Schweizer Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Am Departement Life Sciences und Facility Management sind derzeit rund 1500 Studierende immatrikuliert und über 600 Mitarbeitende beschäftigt. Das Aus- und Weiterbildungsprogramm umfasst fünf Bachelor- und drei Master-Studiengänge sowie ein breites Weiterbildungsangebot.

Mit unseren Kompetenzen in Life Sciences und Facility Management leisten wir auf den Gebieten Environment, Food, Health einen wichtigen Beitrag zur Lösung unserer gesellschaftlichen Herausforderungen und zur Erhöhung unserer Lebensqualität. Fünf forschungsstarke Institute in den Bereichen Chemie und Biotechnologie, lebensmittel- und Getränkeinnovation, Umwelt und natürliche Ressourcen, Angewandte Simulation sowie Facility Management leisten dazu ihren Beitrag in Form von Forschung, Entwicklung und Dienstleistung.

Bildung und Forschung in Wädenswil

ZHAW Wädenswil, das Zentrum für Life Sciences und Facility Management.

Forschung trifft auf Praxis. Bei uns lernen über 1'300 Studierende und arbeiten rund 600 Mitarbeitende den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Gesellschaft und Umwelt.

Die Bildungs- und Forschungsstadt Wädenswil stellt sich vor.

Elf Organisationen, von Primar- über Musik- bis zur Hochschule, von A wie Agroscope bis Z wie Zurich International School, ein kurzer Eindruck in drei Minuten!

Zusammenarbeit und Vernetzung

Die Zusammenarbeit mit Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland liegt uns am Herzen. Nebst eines starken Forschungsnetzwerkes arbeiten wir eng mit folgenden Bildungseinrichtungen zusammen und profitieren von geografischer Nähe und verwandten Studiengebieten:

Forschende und Studierende profitieren in Wädenswil auch von der unmittelbaren Nachbarschaft zur Agroscope, dem Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung. Eine ausgezeichnete Voraussetzung für Zusammenarbeit im Bereich Obst-, Wein- und Gartenbau sowie deren Verarbeitungstechnologie.