Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Gärten im Grüental

Unsere Gärten und Pflanzensammlungen auf dem Campus der ZHAW in Wädenswil sind ganzjährig von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Regula Treichler ZHAW/IUNR
Bepflanzung Auftakt im Winterkleid
Regula Treichler ZHAW/IUNR
Finden Sie den Schneestern im Schnee?
Regula Treichler ZHAW/IUNR
Aussicht auf den Frühling - Blüten des Duft-Schneeballs, Viburnum farreri
Regula Treichler ZHAW/IUNR
leuchtende Hagebuttenfrüchte für hungrige Vögel
Regula Treichler ZHAW/IUNR
Blütenschirme des Chinesischen Engelwurz im TCM-Arzneipflanzen-Garten

An einmaliger Lage, hoch über dem Zürichsee, sind im Laufe der letzten 35 Jahre abwechslungsreiche Gärten und Grünräume mit über 5'000 verschiedenen Pflanzenarten entstanden.

Die in den Gärten und Grünräumen realisierten Themen stehen in enger Beziehung mit den Forschungs- und Bildungsaufgaben des Instituts für Umwelt und Natürliche Ressourcen und dienen als Infrastruktur für «forschendes Lernen». Mit innovativen Gestaltungs- und Kommunikationsmethoden werden die Lebenszusammenhänge von Pflanzen, Tieren und Menschen dargestellt. Besucherinnen und Besucher können Themen der Nachhaltigkeit praktisch und sinnlich erleben und werden zu bewusstem und umweltschonendem Handeln in und mit der Natur angeregt.

Entdecken Sie auf unserem rund acht Hektaren grossen Campus mannigfaltige Naturräume und botanische Sammlungen von nationaler Bedeutung. 

Sendepause? Wintergeschichten von Pflanzen und Tieren

Drei Herzschläge pro Minute, Frostschutzmittel im Zellsaft – oder doch lieber ab in den warmen Süden? Im Laufe der Evolution haben Tiere und Pflanzen eine Vielzahl faszinierender Anpassungen entwickelt, um Kälte, Schnee und kurze Tage erfolgreich zu überstehen.

Im Rahmen des Moduls «Inszenierte Naturräume» bekamen 15 Studierende des Bachelor-Studiengangs Umweltingenieurwesen den Auftrag, Ausstellungsobjekte zu entwickeln.

Wir laden Sie herzlich zum Besuch der Projektarbeiten ein, welche während den Wintermonaten in den Gärten zu entdecken sind.

Hier finden Sie den Gartenplan mit den Projektarbeiten (PDF 518,8 KB)

Lehr- und Forschungsgärten, Ausstellungen

Bodengarten

Eintauchen in die Welt unter den Füssen! Im «Erdreich» wird die wertvolle Ressource Boden ins Zentrum gerückt.
zur Webseite «Erdreich - der neue Bodengarten»

Ausstellung #misläbe

Dein Leben, dein Alltag und dein Verhalten stehen im Zentrum.
zur Webseite #misläbe

Grüne Freiräume für alle

Gleiche Erlebnisse für Menschen mit Seh-, Hör- oder Mobilitätsbehinderung.
zur Webseite «Grüne Freiräume für alle»

TCM-Arzneipflanzen-Garten

Der erste Lern- und Forschungsgarten für über 120 chinesische Heilpflanzen.
zur Webseite «TCM-Arzneipflanzen-Garten»

Perlen der Nachhaltigkeit

Mit der Schatzkarte die 17 «Perlen der Nachhaltigkeit» auf dem Campus suchen!
zur Webseite «Perlen der Nachhaltigkeit»

Gräserland

Die Bedeutung der Gräser in Kulturgeschichte, Ernährung, Nachwachsende Rohstoffe und Grünraumgestaltung.
zur Webseite «Gräserland»

Pflanzen-Lernparcours

Einheimische Pflanzen in natura und interaktiv mit App lernen.
zur Webseite «Pflanzen-Lernparcours»

Interaktive Karte «Pflanzensuche»

Alle Pflanzen auf den Campusflächen mittels online Karte suchen.
zur Interaktiven Karte «Pflanzensuche»

Pfingstrosengarten

Mehr als 250 Sorten Päonien bilden ein unvergleichliches Stück Gartengeschichte und Kultur.
zur Webseite «Pfingstrosengarten»

Staudenmischpflanzungen

Ganzjährig attraktive und pflegeleichte Begrünungen mit System.
zur Webseite «Staudenmischpflanzungen»

Sortenschaugarten Gemüse

Ein aussergewöhnliches Sortiment von alten und raren Gemüsearten und Kulturpflanzen.
zur Webseite «Sortenschaugarten Gemüse»

Gräsergarten

Vielseitig einsetzbare Schönheiten für jede Jahreszeit.
zur Webseite «Gräsergarten»

Unkrautgarten

Die wichtigsten Unkräuter aus dem Gemüse-, Acker-, Wein- und Obstbau.
zur Webseite «Unkrautgarten»

Besucherinformation

Hier tritt die Natur auf die Bühne! Geniessen Sie unsere Gärten und Grünräume ganzjährig von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Die Gärten im Grüental laden zum selbständigen Entdecken und Erleben ein und sind sowohl für Laien wie auch für Fachleute eine einzigartige Inspirationsquelle.

Unsere Mensa mit herrlicher Seeblick-Terrasse hat während den Unterrichtszeiten von Montag bis Freitag geöffnet und darf auch von privaten Personen besucht werden.

Lageplan und Anfahrt ins Grüental (PDF 823,7 KB)

  • zu Webseite Narrative Environments
  • zum Verband Museen der Schweiz
  • zu Webseite Hortus Botanicus
  • zu Webseite Botanica