Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Forschungsgruppe Phytomedizin

Mit Metarhizium sp. infizierte Larve von M. robertsii
Insektenfalle
Ein in einer Pilzschlinge gefangener Nematode
Parasitierte Schildläuse

Die Forschungsgruppe Phytomedizin betreibt anwendungsorientierte Forschung & Entwicklung im Bereich des biologischen Pflanzenschutzes. Sie fördert die Entwicklung neuer, umweltschonender Pflanzenschutzstrategien, Beratungskonzepten und sucht nach praxisorientierten, Lösungen für alle landwirtschaftlichen Kulturen, jedoch mit Schwerpunkt auf Obst-Wein- und Gartenbau, sowie auch im Gartenbau und bei Stadtgrün.

Die Forschungsgruppe deckt folgende Fachgebiete in der Forschung und der Lehre ab: Biologischer Pflanzenschutz, Entomologie, Phytopathologie, Mikrobiologie, Bodenzoologie, Nematologie, Applikationstechnologie, Bekämpfung von Neophyten und invasiven Organismen.

Unser Knowhow und Erfahrungen aus den Forschung-und Entwicklungsprojekten werden zusätzlich auch in innovativen Anwendungsfeldern eingesetzt: neue Konzepte in der Beratung, Zeckenforschung und Erarbeitung von neuen Methoden zur Produktion von essbaren Insekten.

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung von neuen biologischen Pflanzenschutzmitteln, basierend auf Bakterien
  • Erforschung von insektenpathogenen Pilzstämmen zur Schädlingsbekämpfung
  • Entwicklung von neuen Fallentypen für Massenfänge oder für Monitoring von Populationen
  • Nutzung von verhaltensaktiven, volatilen Molekülen für Fallenkonzepte
  • Konzeption des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln mit Fokus auf biologische Verfahren
  • Entwicklung von Konzepten zur Handhabung von invasiven Organismen (Pflanzen, Insekten)

Kompetenzen

  • Diagnose von Pflanzenkrankheiten und schädlichen Organismen
  • Kryotechnologie, Applikationstechnologie
  • Entwicklung von neuen biologischen Bekämpfungskonzepte bei Pflanzenschäden
  • Entwicklung der Präventions-APP «Zecke» zur Risikoabschätzung
  • Kooperation und Netzwerk mit wissenschaftlichen Partnern, Wirtschaft und Behörden
  • Organisation von internationalen und nationalen Kongressen, Tagungen in Fachbereichen der Phytomedizin
  • Kommunikation unserer wissenschaftlichen Daten und Resultate in Radio, Fernsehen und Zeitungen

Aktuell