Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Biopackaging

Schwerpunktthema der Forschungsgruppe Lebensmittel-Verpackung

Lebensmittelverpackungen befinden sich im stetigen Wandel. So ist heutzutage ein klarer Trend zu nachhaltigen Verpackungen zu erkennen. Um dieser Nachfrage der Konsumenten gerecht zu werden, sucht die Lebensmittelindustrie nach Alternativen zu den bestehenden Verpackungsmaterialien.

Bioverpackungen werden aus nachwachsenden und oder biologisch abbaubaren Ressourcen hergestellt und können durch ihren Einsatz konventionelle Verpackungsmaterialien ersetzen. Jedoch erfüllen die technologischen Eigenschaften der Biokunststoffe oft noch nicht die gewünschten Anforderungskriterien für den Einsatz als Primärverpackung in der Lebensmittelindustrie.

Deshalb entwickeln und optimieren wir laufend neue Anwendungen und Applikationsprozesse von Bioverpackungen in enger Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Lebensmittel- und Verpackungsherstellern. So arbeiten wir mit einem wachsenden Know-How daran, die spezifischen Anforderungen an Bioverpackungen für Lebensmittel zu erfüllen.

Projekte

(BIOPAC) Biopolymer based bioactive food packaging. Projekt Partner: Kaunas University of Technology, Litauen, 2015.
Sciex, Scientific Exchange Programme NMS.CH, Project Code 14.045.

BIOMAT (Integrated Bio-based Materials Value Chains). 2019-2022.
ZHAW-interne Zusammenarbeit mit dem Institut für Chemie und Biotechnologie (ICBT) und dem Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR).

Aufbau eines Industrie-Konsortiums zur Umsetzung der Projektidee "Reduktion von Lebensmittelverlusten in der verarbeitenden LM-Industrie". 2019-2020.
ZHAW-interne Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe Lebensmitteltechnologie (FGLT)

Weitere vertrauliche Industrieprojekte