Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Fachgruppe Kultur, Gesellschaft und Kommunikation

Die Fachgruppe Kultur, Gesellschaft und Kommunikation vermittelt kulturelle Kompetenz und fördert historisch-politisches Bewusstsein. Zudem führt sie in die Grundregeln des wissenschaftlichen Schreibens ein. Sie organisiert die Kulturtage und die Startwoche und bietet im Rahmen des Feierabend-Programms Kurse in den Bereichen Kultur, Sport, Ethik, Theater, Politik an.

Kultur, Gesellschaft, Sprache (KGS)

Zum Studium an der ZHAW in Wädenswil gehören nebst der Aneignung des Fachwissens auch überfachliche Kompetenzen in Allgemeinbildung. Im Kurs Kultur, Gesellschaft, Sprache (KGS) sollen sich Studierende nicht nur in ihrem Studiengang qualifizieren, sondern ihr studentisches und später ihr berufliches Wirken auch im gesellschaftlichen und kulturellen Kontext sehen und verstehen.

Im Zentrum des Unterrichts steht ein kontroverses Thema. Das Thema soll verschiedene Meinungen zulassen und der Auseinandersetzung mit Sachfragen dienen, z.B. ethisches Handeln, Vorstellungen gesellschaftlicher Utopien, das Fremde in der Gesellschaft.

Der Unterricht in diesem Wahlpflichtkurs findet in den ersten zwei Semestern studiengangübergreifend statt.

  • Kultur: Der Unterricht vermittelt Orientierung in unterschiedlichen kulturellen Themenfeldern. Die Studierenden entwickeln ein Verständnis von Kultur als Erfahrungs- und Reflexionsmedium von Lebenswelt.
  • Gesellschaft: Der Unterricht bietet einen Ausblick auf die Meinungs- und Wertevielfalt in der pluralistischen Gesellschaft und dient dazu, relevante gesellschaftliche Akteure kennen zu lernen. Er ermöglicht die Reflexion eigener Standpunkte sowie einen offenen, argumentierenden Umgang mit unterschiedlichen Meinungen.
  • Sprache: Schreiben gehört an der Hochschule zu den Schlüsselqualifikationen. Ein grosser Teil der Leistungsnachweise erfolgt schriftlich. Für den Studienerfolg hat das Verfassen schriftlicher Arbeiten daher einen hohen Stellenwert.

Im Kurs KGS werden den Studierenden die Grundlagen des wissenschaftlichen Schreibens vermittelt. Am Ende des Kurses verstehen sie wissenschaftliches Schreiben als Prozess, können Quellen recherchieren und beurteilen, beherrschen die Konventionen wissenschaftlicher Texte (z.B. richtig zitieren, wissenschaftlich argumentieren) und kennen die Textsorten Disposition, Abstract sowie Literatur- bzw. Semesterarbeit.

Projektwochen

Die Projektwochen sind fester Bestandteil des Curriculums und bieten die Gelegenheit, sich mit einer Fragestellung oder einem Gegenstand eingehend zu beschäftigen. In der Startwoche steht das Thema Interdisziplinarität im Zentrum, während den Kulturtagen erkunden die Studierenden verschiedene Kunstformen und kulturelle Aspekte einer Stadt im benachbarten Ausland.

Gleichzeitig sind diese Projektwochen auch eine Möglichkeit, die anderen Studierenden besser kennen zu lernen.

Entdecken Sie neben Ihrem Fachstudium ...

«Der KGS-Kurs hat sehr geholfen, eigene Standpunkte zu hinterfragen, manchmal auch zu verwerfen und im Austausch mit den Mitstudierenden den Horizont zu erweitern.»

Pascale, UI-Studentin

«Die KGS-Kurse bieten jeweils eine Auswahl an unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Die Auseinandersetzung mit gesellschaftsrelevanten Themen ist eine angenehme Abwechslung zum sonst naturwissenschaftlich geprägten Alltag und durch die Durchmischung aller Studiengänge lassen sich auch neue Kontakte knüpfen.»

Sandra, UI-Studentin

«Die Kulturtage in Heidelberg waren nicht nur eine super Gelegenheit, Leute aus anderen Studiengängen kennen zu lernen, sondern auch eine willkommene Abwechslung zum Studienalltag.»

Sandro, BT-Student

Team