Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Forschungsgruppe Biosignal Analysis & Digital Health

Einleitung

Sensoren spielen bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens eine wichtige Rolle: Smartwachtes messen Vitaldaten und zählen Schritte, um zur täglichen Fitness zu motivieren. Herz und Hirn werden in der Klinik mittels elektrischer Signale überwacht.

In unsere Forschungsgruppe «Biosignal Analysis und Digital Health» haben wir die ganze Wertschöpfungskette im Bereich Sensoren, Daten und Gesundheit im Auge. Das passende Zusammenspiel von Technik, Organisation und Mensch ist dabei für den Erfolg zentral. Ein zukunftsträchtiges Thema ist beispielsweise das Patient:innen-Monitoring in Spitälern mittels Armbänder, welche die wichtigsten Vitaldaten messen. Gezielte, frühzeitige Warnsignale können bei der oft angespannten Ressourcenlage einen entscheidenden Mehrwert bieten. Damit dies gelingt, muss erst mal die Sensorik und Datenanalyse auf den klinischen Kontext zugeschnitten sein. Häufig kommen hier Algorithmen und künstliche Intelligenz zum Einsatz. Gleichermassen relevant ist die passende Ausgestaltung der Technologie in Bezug auf die organisatorischen Prozesse und Bedürfnisse der Fachkräfte. Der beste Algorithmus nützt nichts, wenn die automatisch generierte Warnung den passenden Empfänger nicht zum richtigen Zeitpunkt erreicht! Hier verpflichten wir uns der Philosophie von «Human-Centered Design», um den maximalen Nutzen der Technologie zu garantieren. Entsprechend fühlt sich die Forschungsgruppe beiden Themen verpflichtet: Biosignal Analysis und Digital Health.

 

Expertise

Technische Kompetenzen

  • Sensortechnologie und -Physik: Wearables, EEG, EKG, Akustik
  • IoT: Datenerfassung, Konnektivität, Datenbanken, Cloud
  • Analyse von Sensordaten und Zeitreihen
  • Signalverarbeitung, Algorithmik und Maschinelles Lernen

Projektbezogene Kompetenzen

  • Antragstellung für anwendungsorientierte Fördermittel (Innosuisse, DIZH, etc.)
  • Design von Studien mit Sensortechnologie unter den Rahmenbedingungen von Datenschutz und Ethik
  • Interdisziplinäres Projektmanagement (Klinik, Technik, Privatwirtschaft)
  • Usability und Human-Centered Design

Anwendungsgebiete

Biosignale im klinischen Kontext:

Biosignale im privaten Kontext:

 

Zusammenarbeit mit Partnern

Angewandte Projekte in der Gesundheit sind meist interdisziplinär: Typischerweise arbeiten wir gleichzeitig mit klinischen Partnern und privaten Firmen zusammen, um Technologie wirtschaftlich und bedarfsgerecht in die Anwendung zu bringen. Dank unserem breiten Netzwerk im ZHAW Digital Health Lab zu Kliniken, privaten Firmen und weiteren Forschungspartnern können wir passende Projektkonstellation organisieren und leiten.

 

Angebot für Studierende

Unser Forschungsbereich umfasst Lehrengagements auf BSc- und MSc-Stufe.

Beispiele von Projektarbeiten:

 

Team

Projekte

Publikationen