Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Lebensmitteltechnologie Bachelor-Studium

Lebensmittel sind so vielfältig und innovativ wie nie zuvor: vegetarisch, vegan, Slow Food, hoher Proteingehalt, Food Waste, Bio-Fleisch oder Insekten. Gestalten Sie die Zukunft genussvoller, gesunder und nachhaltiger Lebensmittel aktiv mit. Studieren Sie Lebensmitteltechnologie.

Das Video zum Bachelorstudium in Lebensmitteltechnologie: So studieren Sie an der ZHAW in Wädenswil «The Power of Foodtec» (1:40 Min.)
Für Detailinformationen klicken Sie bitte unten auf «Zulassung, Anmeldung, Downloads und Links»

Warum Lebensmitteltechnologie studieren?

«Nach erfolgreichem Abschluss an der Kantonsschule durfte ich ein spannendes Praktikum im Bereich der Milchtechnologie absolvieren. Die Vielseitigkeit der Lebensmittel hat mich dazu bewogen, ein Studium an der ZHAW zu beginnen. Der Fakt, dass hinter einem Lebensmittel sehr viel mehr Arbeit und weiterführende Gedanken stecken als man sich auf den ersten Moment bewusst ist, fasziniert mich noch heute.»

Lina Windlin, Studentin Lebensmitteltechnologie

«Bereits in der Lehre zum Lebensmitteltechnologen kam ich mit den Herausforderungen der industriellen Lebensmittelherstellung in Kontakt. Mein persönliches Ziel liegt darin, Herstellungsprozesse zu optimieren und Alternativen zu finden, um die begrenzten Ressourcen nachhaltig zu nutzen. Der BSc vermittelt mir das benötigte Wissen und die ZHAW bietet mir den Handlungsspielraum und die Unterstützung, um dies zu erreichen.»

Luca Stäheli, Student Lebensmitteltechnologie

Als Bachelor of Science in Lebensmitteltechnologie

Gute Gründe für ein Lebensmitteltechnologie-Studium an der ZHAW

  1. Sie studieren praxisnah mit Projekten aus der Food-Branche am Puls der Zeit.
  2. Sie nutzen Hands-on modernste Infrastruktur – vom Mikrobiologie-Labor über die Backstube bis zu den Versuchsanlagen für Getränke und Verpackungen.
  3. Sie profitieren von bahnbrechender Forschung und persönlicher Betreuung.
  4. Sie studieren in einer lebendigen Hochschulstadt direkt am Zürichsee – Vollzeit oder Teilzeit.

Studieninhalt

Das Bachelorstudium kombiniert Naturwissenschaften mit lebensmittelspezifischen, ernährungsphysiologischen, technischen, ökologischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Sie lernen Kundenbedürfnisse zu analysieren, Verarbeitungsprozesse zu optimieren, neue Produkte, Verpackungen und Produktionsanlagen zu entwickeln und die Qualität von Lebensmitteln zu prüfen.

Das Studium ist anwendungsorientiert. Die Module sind so aufgebaut, dass Sie lernen, die Inhalte aus den Vorlesungen zu verknüpfen und das Wissen praktisch anzuwenden.

Studienmodelle

Das Vollzeitstudium besteht aus sechs Semestern. Es entspricht 30 Lektionen pro Woche und dauert in der Regel drei Jahre. Neben dem Kontaktunterricht an der Hochschule sind, pro Lektion, Zeiten zur Nachbearbeitung und Prüfungsvorbereitung zu Hause (Selbststudium) einzurechnen.

Ein Teilzeitstudium ist mit einer studiumsbegleitenden Berufstätigkeit von ca. 50% möglich, sofern diese flexibel planbar ist. Bei einem durchgängigen Teilzeitstudium wird der Abschluss in zwölf statt sechs Semestern erreicht. Von Teilzeit auf Vollzeit kann alle zwei Jahre gewechselt werden. Ganze Module müssen immer komplett in einem Semester belegt werden und können nicht aufgeteilt werden.

Die Präsenzzeit variiert zwischen 2 bis 3.5 Tagen pro Woche. In den Jahren 5 und 6 liegen die Tage je nach Wahlfächern und Vertiefung gestreut über die Woche. Das Frühlingssemester in diesen Jahren ist teilweise in Blockkurse aufgeteilt, die eine Anwesenheit während 3-4 Wochen verlangen, bevor wieder eine reduzierte Anzahl Kontaktlektionen besucht werden kann.

Die Modultafel Teilzeitstudium zeigt die Wahlmöglichkeiten: der Aufbau im 1. und 2. Jahr ist für alle gleich, im 3. und 4. Jahr stehen drei Varianten zur Wahl.

«Lebensmittel wecken Emotionen und werden sehr kontrovers diskutiert. Wer Lebensmittel versteht, kann neue gesellschaftliche Entwicklungen anstossen und die Zukunft aktiv mitgestalten.»

Anja Schnyder, Studiengangleiterin und Studienberatung

Auf Instagram zhaw.lebensmittel erhalten Sie einen Einblick ins Studium Lebensmitteltechnologie an der ZHAW.

Praxisbezug

Internationaler Austausch und Mobilität

Jobs nach dem Studium

Informationen, Downloads und Links

Fragen?

Beratung: persönlich, telefonisch oder E-Mail. Wie können wir weiterhelfen?