Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

MAS Excellence in Food

Die immer komplexer werdende Lebensmittelbranche (Gastronomie, Handel und Industrie) ist zunehmend auf Generalisten angewiesen; sie braucht Akteure, die befähigt sind, innerhalb ihrer Tätigkeiten an den Schnittstellen zu anderen Abteilungen und Funktionen, über Wertschöpfungsgrenzen hinweg zu kommunizieren, zu entscheiden und somit zu führen und Wachstumspotenziale auszuschöpfen.
Genau dazu befähigt der MAS Excellence in Food!

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Advanced Studies ZFH in Excellence in Food (60 ECTS)

Start: laufend

Kosten: CHF 34'124.00

Bemerkung zu den Kosten: 

4 x CAS Lehrgang mit Frühbucherrabatt (4 x CHF 7'581.00) plus Masterarbeit (CHF 3'800.00)
Termine und Frühbucherrabatt

Durchführungsort: 

Siehe bei den einzelnen CAS-Lehrgängen, meist an der ZHAW in Wädenswil oder in Zürich oder im Raum Bern (CAS Food Product and Sales Mangement, CAS International Food Business unter der Leitung der BFH-HAFL).

Unterrichtssprache: Deutsch

Kursdaten und weiterführende Informationen: 

Bereits definierte Kursdaten weiterer CAS Excellence in Food finden Sie unter www.foodward.ch/termine

Christina
Nach Abschluss nun festzustellen, dass Aspekte der Arbeit im beruflichen Alltag immer wieder Anknüpfungspunkte bieten und Interesse wecken, erfreut mich natürlich ganz besonders und bestätigt, dass sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt hat!

Christina Schmid-Norton - Category Management bei Valora Food Service Schweiz

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der MAS-Studiengang richtet sich an Führungskräfte und Fachpersonen in der Lebensmittelbranche, die über einen Hochschulabschluss verfügen und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mitbringen. Angesprochen werden Mitarbeitende, die einen horizontalen oder vertikalen Karriereschritt anstreben. Erfahren Sie mehr.

Ziele

Der MAS Excellence in Food hat zum Ziel, bereits vorhandenes Spezialwissen (Erstausbildung, Berufserfahrung) von (Kader-)Mitarbeitenden aus der Lebensmittelbranche entlang der Wertschöpfungskette mit betriebswirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Aspekte zu vernetzen und verknüpfen. Dabei werden Beziehungen und Abhängigkeiten in der Wertschöpfungskette thematisiert, sowohl fachliche als auch methodische Kompetenzen gefördert und vertikale sowie horizontale Karriereschritte innerhalb eines jeden Aufgabengebietes im Foodbereich unterstützt.

Excellence in Food
Excellence in Food

Inhalt

Der MAS Excellence in Food ist modular und berufsbegleitend aufgebaut. Aus den im folgenden aufgeführten CAS müssen vier erfolgreich abgeschlossen werden.

Das Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation bietet zwei weitere anrechenbare CAS-Lehrgänge ausserhalb des Excellence-in-Food-Angebotes an.

Eine Masterarbeit rundet den MAS-Abschluss ab. Das Thema der Masterarbeit wird individuell je nach Arbeitgeber und gewähltem Themenbereich aus den CAS-Lehrgängen ausfallen.

 

Methodik

Bitte lesen Sie die Methodik in den Beschreibungen der einzelnen CAS-Lehrgänge nach.
Masterarbeit: Selbststudium (Schriftliche Arbeit, 60 – 80 Seiten), ca. 4 Kontaktstunden.

Portraits von MAS-Diplomierten und deren MAS-Themen finden Sie hier.

Unterricht

Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst 72 Studientage mit Präsenzunterricht. Für das Selbststudium ist zusätzlich mit einem Aufwand von ca. 72 Tagen und für das Schreiben der Masterarbeit mit ca. 300 Stunden zu rechnen.

Die Masterarbeit beinhaltet eine schriftliche Einzelarbeit und wird mit 12 ECTS-Punkten dotiert. Die Arbeit soll max. 60-80 Seiten umfassen, gefolgt von einer mündlichen Präsentation von ca. einer Stunde inkl. Diskussion.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Spezialistinnen und Spezialisten aus den Instituten des Departements Life Sciences und Facility Management der ZHAW sowie Gastreferierende mit langjähriger Berufserfahrung.

Kooperationspartner

Anmeldung

Zulassung

Der MAS-Studiengang richtet sich an Führungskräfte und Fachpersonen in der Lebensmittelbranche, die über einen Hochschulabschluss verfügen und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mitbringen. Personen, die nicht über einen Hochschulabschluss verfügen, werden in begrenztem Rahmen zugelassen (gemäss den Vorgaben des FHR), wenn sie

  • über eine gleichwertige Berufsausbildung plus mind. drei Jahre Berufserfahrung verfügen, vorzugsweise in einem Lebensmittelbetrieb oder einem der Lebensmittelbranche nahen Betrieb.
  • eine aktuelle Führungsposition innehaben.
  • den Nachweis erbringen, dass sie die Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten mitbringen. Dieser Nachweis muss bis spätestens vor Beginn der Masterarbeit erbracht werden. Die ZAHW bietet dafür einen entsprechenden Kurs an, der für Teilnehmende ohne Hochschulabschluss verpflichtend ist: Infos und Anmeldung
  • eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit haben.
  • über Englischkenntnisse (Literatur und Präsentationen auf Englisch verstehen) verfügen.

Im Rahmen von Aufnahmegesprächen für «sur-Dossier» BewerberInnen, wird die Eignung für den MAS- Studiengang festgestellt.

Anmeldeinformationen

Es gelten die «Allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen» an der ZHAW.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links