Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Masterstudium in Life Sciences

Bereiten Sie sich vor auf eine anspruchsvolle Fach- oder Führungsposition im Bereich Life Sciences. Entscheiden Sie sich für eine Spezialisierung in: Food and Beverage Innovation, Pharmaceutical Biotechnology, Chemistry for the Life Sciences oder Applied Computational Life Sciences.

Warum ein Masterstudium in Life Sciences?

Die anwendungsorientierte Forschung steht im Fokus Ihres Studiums. Selbständig bearbeiten Sie Forschungsprojekte und vertiefen Ihre wissenschaftlichen Methoden und Kompetenzen. Mit Ihrer Master Thesis leisten Sie einen Beitrag zu den Herausforderungen unserer Zeit, nach Möglichkeit in enger Zusammenarbeit mit einem Unternehmen.

Mit der Einbindung in eine Forschungsgruppe werden Sie Teil einer kreativen Forschungsumgebung. Sie erwerben die in der Industrie gefragten neuen Arbeitsmethoden, aber auch Projektmanagement-, Kommunikations- und Präsentationskompetenzen. Der Fokus auf anwendungsorientierter Forschung in der Master Thesis erlaubt die Verknüpfung von wissenschaftlichem und unternehmerischen Denken und motiviert zur Erzeugung von Innovation.

Die Arbeit in der Forschungsgruppe schult darüber hinaus Ihre Kreativität, Eigeninitiative und Kritikfähigkeit.

Der enge Kontakt mit der Berufswelt während des Studiums qualifiziert Sie für Führungspositionen in internationalen Unternehmen, agilen Start-ups sowie Forschungseinrichtungen im Bereich der Life Sciences (z.B. Chemie-, Pharma-, MedTech- und Lebensmittelindustrie).

Vertiefungsrichtungen

Der Arbeitsmarkt ruft immer lauter nach Spezialisten mit spezifischen Fähigkeiten in Datenmanagement, Modellierung und Simulation.

Applied Computational Life Sciences: Aufbau und Inhalt, Masterarbeit

In Life Sciences sind Kompetenzen aus Chemie, Biochemie, (Bio)Analytik, grüner Chemie, Materialwissenschaften und Nanotechnologie gefragt.

Chemistry for the Life Sciences: Aufbau und Inhalt, Masterarbeit

Innovative Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkebranche. Entwicklung neuer Produkte und Prozesse, nachhaltig vom Rohmaterial bis zur Auslieferung.

Food and Beverage Innovation: Aufbau und Inhalt, Masterarbeit

Therapeutische Proteine und Antikörper sind biotechnologisch hergestellte Wirkstoffe, sogenannte Biopharmazeutika, die es ermöglichen Krankheiten auf ganz neue Art und Weise zu behandeln.

Pharmaceutical Biotechnology: Aufbau und Inhalt, Masterarbeit

Gute Gründe für ein Masterstudium in Wädenswil

Studieninhalt ECTS Beschreibung
Master Thesis 40 Credits Basierend auf Ihrer Forschungsleistung im Studium beantworten Sie
eine explizite Fragestellung und erarbeiten konkrete Lösungen mit
Relevanz für die Arbeitswelt, Forschung oder Gesellschaft – oft in
Zusammenarbeit mit nationalen oder internationalen Partnern. Sie
demonstrieren erworbenes Wissen und Kompetenzen und erweitern den
Forschungsstand auf Ihrem spezifischen Gebiet.
Specialisation Skills 20 Credits Die fachliche Vertiefung besuchen Sie an der ZHAW in Wädenswil. Der
Unterricht findet während drei Tagen pro Woche (Montag bis Mittwoch)
und teilweise auch während der ganzen Woche in verschiedenen
Unterrichtsformen statt.
Core Competences mindestens
15 Credits
Sie erwerben berufsorientierte Kompetenzen in den Bereichen
«Management, Business and Society» sowie «Handling and
Understanding Data». Ein Modul dauert ein halbes Semester – 2/3 des
Unterrichts besuchen Sie in Olten und 1/3 (begleitete Übungen,
Fallstudien etc.) in Wädenswil. Sie wählen mindestens fünf von sieben Modulen.
Cluster-specific Modules mindestens
9 ECTS
Sie bereiten sich auf die spätere fachliche Spezialisierung vor und vertiefen
mit diesen cluster-spezifischen Modulen Ihr Life-Science-Wissen. Sie wählen
mindestens drei von den angebotenen Modulen im von Ihnen gewählten Cluster.

Detaillierte Modulbeschreibungen finden Sie in der entsprechenden Vertiefung.

Praxis und Wissenschaft

An der ZHAW in Wädenswil studieren und forschen Sie an der Nahtstelle von Praxis und Wissenschaft. Eingebunden in internationale Netzwerke arbeiten Sie mit modernsten Anlagen und Methoden. Durch die Kooperation der vier Schweizer Fachhochschulen ZHAW, BFH, FHNW und HES-SO profitieren Sie im Masterstudiengang von einem interdisziplinären und interkulturellen Wissensaustausch.

Zulassung, Anmeldung

Sur Dossier

Die Studiengangleitung entscheidet in Absprache mit der Vertiefungsleitung über die Gleichwertigkeit von anderen Abschlüssen. Zulassung sur Dossier ist möglich bei Berufserfahrung und Vorbildung im naturwissenschaftlichen Bereich. Auch eine Zulassung mit einer tieferen Note bzw. Grade wird individuell geprüft.

Unterrichtssprache

Der gesamte Studiengang wird in englischer Sprache durchgeführt (Sprachkompetenz Level C1).

Kooperation

Der Master of Science in Life Sciences ist ein Kooperationsangebot der ZHAW zusammen mit drei weiteren Schweizer Fachhochschulen. Ein Drittel des Unterrichts findet hochschulübergreifend statt. Im gemeinsamen Unterricht in Olten oder Bern sowie in Blockwochen, welche auch direkt an den Partnerhochschulen durchgeführt werden, profitieren Sie von den Kompetenzen aller vier Kooperationspartner, knüpfen ein breites Netzwerk von Kontakten und tauschen sich interdisziplinär aus.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns ...