Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Panzerkrebse – Umgang in der Gastronomie

Neue Studien haben ergeben: Auch Panzerkrebse empfinden Schmerzen. Dieser Kurs vermittelt wichtiges Know-how für die Gastronomie. Sie lernen fachgerechtes Betäuben und Töten, tiergerechte Haltung und Transport sowie die dazugehörige Dokumentation gemäss Tierschutzgesetz. Für einen artgerechten Umgang. Den Panzerkrebsen zuliebe.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Teilnahmebestätigung

Start:

auf Anfrage

Dauer:

1 Tag

Kosten:

CHF 480.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Für den gesamten Kurs zahlen ZHAW-Mitarbeitende CHF 380.00 und Studierende oder Lernende CHF 200.00.

Die Weiterbildung «Panzerkrebse – Umgang in der Gastronomie» besteht aus zwei Teilen und zusammen ist sie als Tageskurs konzipiert.

Kursteil 1 und Kursteil 2 sind einzeln buchbar, wobei die Hälfte des Betrags des gesamten Kurses in Rechnung gestellt wird.

Durchführungsort: 

Dörig & Brandl AG, Ballonstrasse 24, 8952 Schlieren

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen aus der Gastronomie und dem Handel, welche Panzerkrebse zubereiten, halten und/oder mit diesen Umsatz generieren.

Ziele

Nach Abschluss des Kurses «Panzerkrebse – Umgang in der Gastronomie Teil 1» sind Sie in der Lage

  • Panzerkrebse biologisch und nach ihrem Verhalten einzuordnen;
  • die Anatomie von Panzerkrebsen in Bezug auf die Betäubung und Tötung zu verstehen;
  • die zugelassenen Gerätschaften zum Betäuben von Panzerkrebsen zu bedienen;
  • die korrekte Betäubung und Tötung gemäss Tierschutzgesetzgebung durchzuführen.

Nach Abschluss des Kurses «Panzerkrebse – Umgang in der Gastronomie Teil 2» sind Sie in der Lage

  • den gesetzlichen Anforderungen zum Halten und Transport von Panzerkrebsen nachzukommen;
  • die chemischen und physikalischen Parameter einzuordnen und Messverfahren anzuwenden;
  • sämtliche gesetzlich geforderte Dokumentationen im Umgang mit Panzerkrebsen zu erstellen.
Panzerkrebskurs – Umgang in der Gastronomie @ZHAW, Wädenswil

Inhalt

Wir vermitteln Ihnen das Grundlagenwissen für den tiergerechten Umgang mit Panzerkrebsen in der Gastronomie. Sie erhalten das biologische Fachwissen, um den gesetzlichen Bestimmungen und Anforderungen nachzukommen, den Transport, das Betäuben und die Tötung der Panzerkrebse korrekt, gemäss Tierschutzgesetzgebung durchzuführen und die nötige Dokumentation zu erstellen.

Wir verschaffen Ihnen zudem einen Überblick über Aquarienanlagen und Vivarien und das dazugehörige Wissen bezüglich der für die Haltung von Panzerkrebsen relevanten Wasserparameter. 

In der Schulungsküche von Dörig und Brandl werden Ihnen verschiedene Zubereitungsmethoden demonstriert. Das gemeinsame Zubereiten und Verkosten der Panzerkrebse runden den Kurstag ab.

Methodik

Anerkannte Fachpersonen aus der Schweiz vermitteln das Know-how in Vorlesungen und praxisorientierten Übungen. 

Personen aus der Gastronomie, welche auf ihren Betrieben lebende Panzerkrebse zubereiten ohne Haltungseinrichtungen wird der Besuch des ersten Kursteils empfohlen (Betäuben und Töten von Panzerkrebsen). Dieser Kursteil dauert vier Stunden und vermittelt die tierschutzkonforme Betäubung und Tötung.

Händlern und Händlerinnen sowie Personen aus der Gastronomie, welche ein Haltungseinrichtung betreuen, wird der Besuch beider Kursteile empfohlen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Links