Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

MAS Compliance

Sie erhalten eine umfassende Weiterbildung im Berufsfeld Compliance. Dazu zählen das Compliance Management System mit einem präventiven Schwerpunkt und die anschliessenden internen Untersuchungen (Investigations) als Reaktion auf einen Non-Compliance-Fall. Weitere Schwerpunkte lassen sich den eigenen Bedürfnissen entsprechend wählen.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Master of Advanced Studies ZFH in Compliance (60 ECTS)

Start:

laufend

Dauer:

58-62 Tage und Masterarbeit, mehr Details zur Durchführung

Kosten:

ab CHF 31'290.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Studiengebühren werden je modularem CAS-Kurs beglichen plus Gebühr Masterarbeit zum Studienabschluss.

Durchführungsort: 

Überwiegend Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache:

  • Deutsch
  • Das Unterrichtsmaterial ist teilweise in englischer Sprache.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der MAS richtet sich vor allem an Personen aus folgenden Branchen und Bereichen:

  • Compliance-Verantwortliche
  • Verantwortliche in angrenzenden Unternehmensfunktion, wie beispielsweise der Rechtsabteilung, der internen Revision, dem Personalwesen oder auch der Unternehmensführung
  • Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, die künftig Complianceaufgaben übernehmen möchten.

Ziele

Der Compliance-Verantwortliche:

  • Erkennt die rechtlichen Risiken, kann diese bewerten und managen
  • Er kann eine interne Untersuchung planen, durchführen und abschliessen
  • Er kennt die speziellen rechtlichen Risiken im internationalen Umfeld
  • Er weiss, wann zusätzliches Fachwissen hinzugezogen werden muss und kann mit den notwendigen internen und externen Experten zusammenarbeiten.

Inhalt

Der MAS ist modular aufgebaut. Er gliedert sich in vier CAS:

2 Basis-CAS:

2 Wahl bzw. anrechenbare CAS, auszuwählen aus den folgenden CAS:

Methodik

Der MAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Theorie und Praxis werden bestmöglich aufeinander abgestimmt.

Zum Einsatz kommen u.a. die nachfolgenden Lehr- und Lernformen:

  • Input durch Dozierende (Einzel- oder Teamunterricht)
  • Gastreferate
  • Trainingseinheiten
  • Übungen/Gruppenarbeiten mit und ohne Präsentationen
  • Individuelle Projektarbeiten
  • Bearbeiten von Fallstudien / Fallsimulationen
  • Selbststudium

Mehr Details zur Durchführung

Der Unterricht findet je nach CAS entweder an einem Wochentag oder verblockt statt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

Anmeldung

Zulassungskriterien

Zulassungsbedingungen für Personen mit Hochschulabschluss

Die Zulassung zum Studiengang setzt voraus:

  • Erfüllung der Zulassungsbedingungen der CAS, die gemäss Modulplan zu belegen sind. Diese sind in den Studienordnungen der CAS ersichtlich.

Zulassungsbedingungen für Personen ohne Hochschulabschluss

Die Zulassung zum Studiengang setzt voraus:

  • Erfüllung der Zulassungsbedingungen der CAS, die gemäss Modulplan zu belegen sind. Diese sind in den Studienordnungen der CAS ersichtlich.
  • Nachweis über die Fähigkeit zu wissenschaftsbasiertem Arbeiten. Dieser Nachweis muss spätestens vor Beginn der Masterarbeit erbracht sein.

Zulassungsgespräch

Die Studienleitung behält sich zudem vor, Referenzen einzuholen sowie die Interessierten zu einem Gespräch einzuladen.

Entscheid über die Zulassung

Die Studienleitung entscheidet über Aufnahme oder Ablehnung.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre