Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Sustainable Finance

Nachhaltigkeit in der Finanzbranche gewinnt immer weiter an Bedeutung. Die Expertinnen und Experten der ZHAW lehren, forschen und beraten im Themenfeld Sustainable Finance.

Sustainable Financing

Nachhaltige Unternehmensfinanzierung

Nachhaltige Finanzierung umfasst alle Facetten der Unternehmensfinanzierung, welche zu einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der «Sustainable Development Goals» (SDGs) der UNO beitragen und eine nachhaltige Unternehmensentwicklung ermöglichen (ökonomische Nachhaltigkeit). Das können Finanzierungsfragen im Kontext der Entwicklungsökonomie aber auch innovative Finanzierungsformen in entwickelten Ländern sein. Ebenso befassen wir uns mit einer nachhaltigen Finanzierungspolitik für Unternehmen. 

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Beat Affolter leitet die Fachstelle «Corporate Performance & Sustainable Financing» am Institut für Financial Management. Im Rahmen der Forschungstätigkeit beschäftigt er sich vornehmlich mit nachhaltiger Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Projekte umfassen dabei die Verbesserung der Finanzierung der Fairtrade-Produzenten sowie die Quantifizierung einer nachhaltigen Finanzierungspolitik.

Andreas Schweizer ist Dozent und Projektleiter für Corporate Banking und Sustainable Financing. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit setzt er sich mit der Zusammenarbeit und den jeweiligen Bedürfnissen von Kapitalgebern und Kapitalnehmern auseinander. Weiter beschäftigt er sich mit der Früherkennung und Abwendung von Unternehmenskrisen. 

Aktuelle Projekte zum Thema

Aktuelle Publikationen zum Thema

  1. Affolter, Beat; Seiler, Alexander, 2020. Ein Stresstest für Schweizer Immobiliengesellschaften. Finanz und Wirtschaft. 2020(50), S. 9. Verfügbar unter: Link zum Beitrag
  2. Affolter, Beat; Mostowfi, Mehdi , 2019. Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die Unternehmensfinanzierung in der Schweiz. Expert Focus. 2019(8), S. 576-583. Verfügbar unter: https://doi.org/10.21256/zhaw-18146
  3. Schweizer, Andreas; Loch, Anne Marie; Graf, Ramona, 2019. Finanzierung in der MEM-Industrie: gut mit Verbesserungspotenzial. Die Volkswirtschaft. 2019(11), S.39-41. Verfügbar unter: https://dievolkswirtschaft.ch/de/2019/10/schweizer-loch-graf-11-2019/

Nachhaltigkeitscontrolling

Das gestiegene Nachhaltigkeitsinteresse und -verständnis verschiedener Anspruchsgruppen, sowie die globalen regulatorischen Entwicklungen und gesteckten Nachhaltigkeitsziele verstärken die Pflicht von Firmen ihr Controlling vermehrt auf Nachhaltigkeits- und Wirkungskennzahlen auszurichten. In diesem Kontext bestehen aus Unternehmenssicht verschiedene Fragen, die beispielsweise die Quantifizierung und Vergleichbarkeit solcher qualitativer Faktoren oder die optimale strategische Integration ins bestehende Controlling betreffen. Die Offenlegung dieser zusätzlichen nicht-finanziellen Kennzahlen führt zudem zu spannenden Fragen, wie diese Informationen von Investoren in Direktfinanzierungen und am Kapitalmarkt absorbiert werden.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Julia Meyer beschäftigt sich im Rahmen der Forschungstätigkeit mit der Frage, wie die Wirkung und die Nachhaltigkeit von Unternehmen und Produkten optimal quantifiziert werden kann. Aktuelle Projekte beinhalten die detaillierte Analyse des Informationsgehalts von Nachhaltigkeitsratings verschiedener Anbieter und die Frage, ob nachhaltige Firmen in einer globalen Krise Resistenz zeigen.

Niccole Jordan leitet die Forschungsgruppe Digitale Transformation. Im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit setzt sie sich mit der digitalen Transformation im Finanzwesen sowie Nachhaltigkeit im Controlling Bereich auseinander. Aktuell wird der Einsatz von Green Controlling Elementen bei KMUs untersucht.

Aktuelle Publikationen zum Thema

  1. Mahmoud, Ola; Meyer, Julia, 2020. The anatomy of sustainability. Verfügbar unter: https://doi.org/10.2139/ssrn.3597700
  2. Meyer, Julia; Schüpbach, Luca Maria; Utz, Sebastian, 2020. Capital-market effects of ESG scores : evidence from a quasi-natural experiment. SSRN. Verfügbar unter: https://doi.org/10.2139/ssrn.3683100
  3. Meyer Julia, Krauss Annette (2020): "The Social Performance of Microfinance Investment Vehicles", Journal of Sustainable Finance and Investment. Verfügbar unter: https://doi.org/10.1080/20430795.2020.1715094

Nachhaltigkeitsberichterstattung

Sich beim unternehmerischen Handeln verantwortungsvoll zu verhalten, wird in unserer Zeit in verschiedener Hinsicht explizit gefordert: die ökonomischen Ziele sind unter ausgewogener Berücksichtigung der ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) zu verfolgen. Der Nachhaltigkeitsbericht wird dadurch zu einem unverzichtbaren Teil einer modernen Geschäftsberichterstattung bzw. einer verlässlichen Unternehmenskommunikation. Zudem gewinnt er generell an Bedeutung, weil diese Offenlegung einhergeht mit einem Nachhaltigkeitsrating, das von Gesellschaft und Wirtschaft zunehmend auch von KMUs erwartet wird.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Gabriela Nagel-Jungo leitet das Institut für Financial Management. Sie hat vertiefte Erfahrung in der Rechnungslegung (inkl. Nachhaltigkeitsberichterstattung), sowohl mit ihrem akademischen Hintergrund (vgl. u.a. Publikationen), der aktuellen Lehrtätigkeit wie auch ihrer Tätigkeit in der Praxis (Einführung der Nachhaltigkeitsberichterstattung nach den internationalen Standards GRI).

Andreas Buchs ist Dozent am Institut für Financial Management. Er hat vertiefte Erfahrung im Financial Accounting, Financial Reporting und im Audit. Aktuell beschäftigt er sich mit einem Projekt auf dem Gebiet der Nachhaltigkeitsberichte.

Aktuelle Publikationen zum Thema

  1. Nagel-Jungo, Gabriela; Buchs, Andreas; Nägeli, Alexander, 2020. Berichterstattung zu nachhaltigem Wirtschaften : Rahmenbedingungen und Umsetzung bei kotierten Unternehmen. Expert Focus. 2020(10), S.722-729.
  2. Affolter, Beat; Bärtschi, Harald; Brändli, Beat; Buchs, Andreas, 2020. Quo Vadis, Schweizer Nachhaltigkeitsberichterstattung? : auf dem Weg zu einem Swiss Code of Sustainability Reporting. Expert Focus. 2020(9), S.630-635.
  3. Nagel-Jungo, Gabriela; Alves, Silke, 2018. Megatrends der Unternehmensberichterstattung. Zeitschrift für internationale Rechnungslegung. 2018(10), S. 449-455. Verfügbar unter: https://beck-online.beck.de/Dokument?vpath=bibdata%2Fzeits%2Firz%2F2018%2Fcont%2Firz.2018.449.1.htm&pos=0

  4. Nagel-Jungo, Gabriela; Affolter, Beat, 2016. Nachhaltigkeitsberichterstattung bei Banken. Zeitschrift für internationale Rechnungslegung. 2016(11), S.475-480.

  5. Nagel-Jungo, Gabriela; Affolter, Beat, 2016. Nachhaltigkeitsberichterstattung im Rahmen integrierter Berichterstattung. Zeitschrift für internationale Rechnungslegung. 2016(10), S.427-433.

Sustainable Investing

Innovation & Alternative Data

Angesichts des Klimawandels und der globalen Umweltverschmutzung sind ESG-konforme Investitionen und eine entsprechende Politikgestaltung dringend erforderlich. Leider basieren die meisten ESG-Daten auf Selbstauskünften der Unternehmen und bieten Stakeholdern, Investoren und politischen Entscheidungsträgern wenig Transparenz und Orientierung. Durch die Erforschung neuartiger Datensätze wie Patentdaten, Satellitenkarten oder webbasierte Daten kann die Nachhaltigkeit objektiv, zeitnah und überprüfbar bewertet werden, um Risiken und Chancen im ESG-Bereich zu identifizieren.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Dr. Jan Alexander-Posth – GreenTech, Green investing, Patent data, Innovation, Artificial Intelligence, and Machine Learning

Alex kombiniert über 15 Jahre Berufserfahrung mit einer quantitativen und wissenschaftlichen Ausbildung. Er ist an einer Vielzahl von Projekten an der Schnittstelle von Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Green Investing beteiligt. Sein Forschungsschwerpunkt wird durch das DIZH-Fellowship "Digitization of Greenness" unterstützt.

Dr. Tomasz Orpiszewski – Spatial Finance, Remote Sensing, Asset-level Data, SME Data Retrieval from Websites and Social Media

Tomasz hat 7 Jahre Berufserfahrung im Asset Management als Fixed-Income-Stratege, Ökonom, Quant-Analyst und Fondsmanager. Im Bereich Nachhaltige Investments konzentriert er sich auf Themen in Spatial Finance, Biodiversität, Incident Data, Data Retrieval und Technologie für Impact Investing.

Aktuelle Projekte zum Thema

Aktuelle Publikationen zum Thema

  1.  Hadjikyriakou, Phanos; Orpiszewski, Tomasz; Posth, Jan-Alexander, 2020. Climate indices for listed equity : comparing different methods to minimise climate risk exposure. In: FINANCING THE LOW-CARBON ECONOMY : Instruments, Barriers and Recommendations. Zürich: Swiss Sustainable Finance. S.20-23. Verfügbar unter: https://www.sustainablefinance.ch/upload/cms/user/2020_11_19_Financing_the_Low_Carbon_Economy_EN_full_report_final.pdf
  2. Posth, Jan-Alexander; Hadji Misheva, Branka; Kotlarz, Piotr Kamil; Osterrieder, Jörg; Schwendner, Peter, 2021. The Applicability of Self-Play Algorithms to Trading and Forecasting Financial Markets. Front. Artif. Intell.. Verfügbar unter: https://doi.org/10.3389/frai.2021.668465

Anlageprodukt & Investmentstrategien

Wollen Sie ökologisches Wachstum, soziale Werte und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung bei Ihren Investitionsentscheidungen berücksichtigen und gleichzeitige die Rendite und Risikoaspekte nicht aus den Augen verlieren? Dann stehen Ihnen eine Vielzahl an Anlagelösungen zur Verfügung, die verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit abdecken. So können Sie mit Engagement und Voting auf Firmen Einfluss nehmen oder mit ESG-Daten in besonders nachhaltige Firmen investieren. Mit einer gezielten Aus- und Weiterbildung fällt es Ihnen leicht, für Sie und Ihre Kunden die richtigen Produkte zu finden.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Dominik Boos ist Dozent an der Fachstelle für Asset Management. Seit über zwanzig Jahren designt und implementiert er Anlage- und Risikoprozesse. Dabei verbindet er qualitative Einschätzungen mit quantitativen Analysen. Als Anlagestratege bei der Schweizerischen Nationalbank beschäftigte er sich erstmals vertieft mit dem nachhaltigen Investieren. Er ist Studiengangleiter des CAS «Sustainable Investing» und Modulleiter im MSc für «Sustainable Investments».

Michaela Tanner verfügt über 14 Jahre Berufserfahrung im Asset Management, wo sie im Bereich Equity Portfolio Management und als Produktmanagerin von Immobilienfonds tätig war. Heute arbeitet sie am Institut für Wealth und Asset Management und beschäftigt sich mit Themen der Kundenzentrierung und der Erhebung von Kundenpräferenzen an der Schnittstelle "Kunde-Bank". Im Fachbereich Sustainable Investments betrifft dies bspw. die Ermittlung und Kommunikation von ESG-Präferenzen.   

Aktuelle Projekte zum Thema

Aktuelle Publikationen zum Thema

  1. Meyer, Julia, 2019. Outreach and performance of microfinance institutions: the importance of portfolio yield. Applied Economics. 51(27), pp.2945-2962. Verfügbar unter: https://doi.org/10.1080/00036846.2018.1564016

Motive & Regulatorik

Viele Anleger investieren nachhaltig, weil sie damit das Richtige tun möchten oder ihre Wertvorstellungen auch in ihren Anlagen reflektieren wollen. Andere betonen die finanziellen Risiken, die durch den Klimawandel und den damit verbundenen Umbau der Wirtschaft entstehen oder suchen gezielt Chancen, die sich daraus ergeben. Das richtige Produkt zu finden ist aber nicht immer einfach. Viele Produkte halten kaum, was sie versprechen, sind intransparent oder betreiben regelrechtes Greenwashing. Private Labels schaffen hier Transparenz und definieren Qualitätsstandards. Auf gesetzlicher Ebene ist die EU führend. Mit ihrer Taxonomie können Investitionen verlässlich auf nachhaltigere Technologien und Unternehmen umgestellt werden.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Dominik Boos ist Dozent an der Fachstelle für Asset Management. Seit über zwanzig Jahren designt und implementiert er Anlage- und Risikoprozesse. Dabei verbindet er qualitative Einschätzungen mit quantitativen Analysen. Als Anlagestratege bei der Schweizerischen Nationalbank beschäftigte er sich erstmals vertieft mit dem nachhaltigen Investieren. Er ist Studiengangleiter des CAS «Sustainable Investing» und Modulleiter im MSc für «Sustainable Investments».

Peter Schwendner leitet das Institut für Wealth & Asset Management. Er hat langjährige Berufserfahrung in der Finanzindustrie, insbesondere im quantitativen Asset Management und Investmentgeschäft. Er sieht einen substantiellen Bedarf am Finanzplatz an hochwertigen und transparenten Produkten und Lösungen. Im Bereich der Nachhaltigkeit ist dabei die Nutzung von objektiven Datenquellen im Rahmen digitalisierter Prozesse notwendig. Sein Forschungsinteresse ist die Anwendung datengetriebener Methoden zur Analyse von Märkten und Anlageprodukten.

Aktuelle Projekte zum Thema

Aktuelle Publikationen zum Thema

  1. Anhorn, Regina, 2020. Verantwortungsbewusstes Investieren: Pensionskassen als Vorreiter in der Schweiz. Winterthur: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Verfügbar unter: https://doi.org/10.21256/zhaw-20913
  2. Meyer Julia, Krauss Annette, Bachmann Kremena (2020): "Drivers of Investor Motivations for Impact Investments: The Case of Microfinance", SSRN, No. 3395275. Verfügbar unter: http://dx.doi.org/10.2139/ssrn.3395275
  3. Meyer Julia, Krauss Annette (2020): "The Social Performance of Microfinance Investment Vehicles", Journal of Sustainable Finance and Investment. Verfügbar unter: https://doi.org/10.1080/20430795.2020.1715094