Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Leben in der Schweiz

Leben in der Schweiz bedeutet Lebensqualität und Sicherheit, Seen und Berge, Schokolade und Käse, traditionelle Banken und Innovation.

 

Der einzigartige Schweizer Finanzmarkt, aber auch die Landschaften mit den Seen, Schlössern und malerischen Dörfern – und natürlich die atemberaubenden Schweizer Alpen – werden dich begeistern und ins Staunen versetzen. Die Schweiz liegt im Herzen Europas, angrenzend an Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und Liechtenstein. Der kulturelle Mix dieser Einflüsse spiegelt sich auch in der Vielfältigkeit der Landschaften und gesprochenen Sprachen wider. Das multikulturelle Geschäftsumfeld der Schweiz zieht auch viele internationale Firmen an, die von niedrigen Steuern, einer exzellenten Infrastruktur und einem qualitativ hochstehenden Lebensstandard profitieren.

Fakten und Daten

Gemäss dem Global Innovation Index 2017 ist die Schweiz die Nummer eins für internationale Innovation und sie gehört zu den drei am höchsten entwickelten Ländern der Welt (UNESCO Human Development Index HDI 2015). Ihre Bewohner geniessen neben einer hohen allgemeinen Lebensqualität ein grosses Mass an persönlicher Sicherheit und eine als vorbildlich angesehene Kultur der regionalen Integration.

Ihre aussergewöhnlich grosse politische Stabilität wird dabei genauso geschätzt wie ihr hochwertiges Bildungssystem, die einzigartigen Kultur- und Freizeitangebote oder die ausgezeichnete Infrastruktur. Sie ist eine repräsentative Demokratie, die sich aus 26 Kantonen zusammensetzt. Aus ihrem offiziellen lateinischen Namen, Confederatio Helvetica (Schweizer Eidgenossenschaft) ergibt sich die Landesabkürzung CH.

Hauptstadt Bern
Bevölkerung 8'300'000 (2015), davon 25% Nicht-Schweizer
Fläche 41’285 km² (ca. 7% der Fläche von Frankreich; 40% der Fläche von Südkorea)
Währung Schweizer Franken (CHF)
Amtssprachen Deutsch (74%), Französisch (20%), Italienisch (4 %), Rätoromanisch (1%)

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in der Schweiz entsprechen der hohen Lebensqualität im Land. Sie sind mit denen europäischer Metropolen zu vergleichen und sind niedriger als beispielsweise in Paris oder London. Die Höhe der Lebenshaltungskosten variiert stark nach persönlichem Lebensstil und Freizeitgestaltung. Basierend auf den Erfahrungen bisheriger Studierender sollten ca. CHF 1'500.- pro Monat einkalkuliert werden. Die monatlichen Ausgaben bewegen sich normalerweise in folgenden Rahmen:

Was Von Bis
Miete und Nebenkosten CHF 600.- CHF 750.-
Verpflegung CHF 400.- CHF 500.-
Verkehrsmittel CHF 40.- CHF 100.-
Freizeitaktivitäten CHF 200.- CHF 300.-
Unterrichtsmaterial CHF 40.- CHF 40.-
Sonstiges CHF 100.- CHF 150.-
Total CHF 1'380.- CHF 1'840.-

Sonstige Ausgaben

Was Von Bis
Schweizer Krankenversicherung (nur gültig für nicht-EU Studierende) CHF 65.- CHF 110.-
Mietkaution (rückerstattbar) CHF 500.- CHF 1'000.-

Leben in Zürich und Winterthur

Die Stadt Zürich ist der bedeutendste Kultur-, Handels- und Finanzplatz der Schweiz und nur 20 Minuten mit dem Zug entfernt. Im regionalen Einzugsgebiet (Kanton Zürich), zu dem auch Winterthur gehört, leben rund 2 Millionen Menschen. Die Hauptsprache im Kanton Zürich ist der deutsche Dialekt "Züritüüütsch". Allerdings verstehen alle Einheimischen Deutsch und viele verstehen und sprechen auch Französisch und Englisch.

Als Heimatort der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften hat Winterthur eine Einwohnerzahl von 100'000 und ist damit die sechstgrösste Stadt der Schweiz. Aus der ursprünglichen Industriemetropole ist inzwischen eine Bildungs- und Forschungsstadt von zunehmender Bedeutung geworden. Winterthur ist eine sichere und studentenfreundliche Stadt mit einem lebendigen kulturellen Angebot für alle Ansprüche. Jeden Monat finden über 130 kulturelle Events statt, darunter ein internationales Kurzfilmfestival, die Musikfestwochen und die sogenannten Afro-Pfingsten. Mit zahlreichen Museen, Galerien und der Erweiterung des Fotomuseums geniesst Winterthurs Kunstszene internationale Anerkennung. Zudem befinden sich in Winterthur ein Wissenschaftsmuseum, das einzige Komödientheater der Schweiz sowie zahlreiche andere Spielorte und Bühnen. Eine breit gefächerte Auswahl an Restaurants, Bars, Clubs und Kinos in der Altstadt und im nahe gelegenen, umgestalteten Industriegebiet, locken immer mehr Bewohnerinnen und Bewohner in diese lebenswerte Stadt.

Reisen

Die Schweiz liegt im wahrsten Sinne des Wortes im Herzen Europas und ist somit ein günstiger Ausgangspunkt, um wichtige Ziele auf dem ganzen Kontinent zu besuchen. Viele europäische Städte sind mit dem Flugzeug in weniger als zwei Stunden zu erreichen. Während Zürich der Heimatflughafen von Swiss International Airlines ist, gibt es auch eine Reihe von Billigfluggesellschaften, die von Basel oder Zürich aus fliegen. Darüber hinaus ist das Schienennetz in Westeuropa sehr gut ausgebaut und es gibt regelmässige und bequeme Zugverbindungen zu diversen Destinationen.

Der Hauptbahnhof Zürich ist 20 Minuten mit dem Zug von Winterthur entfernt und der Flughafen von Zürich ist in nur 15 Minuten zu erreichen.