Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Real Estate Management & Finance

Die Immobilienbranche befindet sich zwischen Kontinuität und Wandel. Die Expertinnen und Experten der ZHAW lehren, forschen und beraten in den Themenfeldern rund um den Bereich Real Estate Management.

Forschung

Real Estate Finance

Die Fachstelle Real Estate Management beschäftigt sich mit allen Facetten der Immobilien-Finanzierung. Dazu gehört sowohl die klassische Hypothekar-Finanzierung durch Privatkunden als auch die Finanzierung komplexer Immobilien-Transaktionen durch Unternehmen oder Immobilien-Investoren. Die Fachstelle deckt mit ihrer Forschung und Expertise die Bereiche Beratung, Risiko und Regulierung ab.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Prof. Dr. Suzanne Ziegler leitet die Abteilung Banking, Finance, Insurance. Zu den Schwerpunkten ihrer Forschung gehören unter anderem die Analyse von Banken- und Immobilienkrisen. Daneben beschäftigt sie sich intensiv mit dem Thema Banken- und Hypothekarmarktregulierung. Eines ihrer aktuellen Forschungspapiere fokussiert sich auf den Zusammenhang zwischen der Bankenregulierung und den Immobilienpreisen.

Dr. Thomas Richter ist Dozent im Bereich Real Estate Management & Finance. Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit beschäftigt er sich vornehmlich mit nachhaltigen Hypotheken, der Regulierung und Risiken der Immobilien-Finanzierung und deren komplexen Abwicklung über Kapitalmärkte. In einem aktuellen Projekt zum Thema Sustainable Lending beschäftigt er sich intensiv mit dem Thema nachhaltige Hypotheken.

Referenzprojekt

Ausgewählte Publikation

  1. Richter, Thomas; Ziegler, Suzanne, 2021. Bankenregulierung, Verschuldung und Immobilienpreise. Swiss Real Estate Journal. 2021(23), S. 29-36. Verfügbar unter: Link zum Beitrag

Real Estate Valuation & Sustainable Real Estate

Gemeinsam beschäftigen sich die Fachstelle für Asset Management und die Fachstelle für Real Estate Management mit den Themen Immobilienbewertung und Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft. Der Forschungsoutput wird regelmässig an Fachkonferenzen präsentiert und fliesst in die Lehre ein.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Eveline Soliva ist Studiengangleiterin des MBA in Real Estate Management und beschäftigt sich im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit hauptsächlich mit dem Themenkomplex Green Building. Als Ko-Autorin wirkt sie an einem aktuellen Forschungspapier mit, welches Treiber, Hindernisse und Verbreitung von Green Building im Corporate Real Estate Sektor analysiert.

Dr.-Ing. Martin Schnauss, CFA, FRM, ist Mathematiker und Immobilienbewerter in der Schweiz und in Deutschland. Im Rahmen seiner Forschung analysiert er dynamische Entwicklungen von Immobilien- und Immobilien-Arealen. Dies betrachtet er im Kontext von ESG, Rating und der Digitalisierung sowie den Einflüssen des Klimawandels. Er ist Mitglied der European Real Estate Society (ERES) und der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung.

Ausgewählte Publikationen

  1. Effciency gains in the real estate market through the application of blockchain technology, ERES conference 2021. Verfügbar unter: Link zum Beitrag
  2. Richter, Thomas Julian; Soliva, Eveline; Haase, Matthias; Wrase, Isabelle, 2021. Corporate real estate and green building: prevalence, transparency and drivers. Journal of Corporate Real Estate. Verfügbar unter: Link zum Beitrag

Behavioral Real Estate

Die Fachstellen für Personal Finance & Wealth Management und Real Estate Management forschen und lehren gemeinsam im Bereich Behavioral Real Estate. Im Mittelpunkt der Forschungsagenda stehen Emotionen, Motivationen und Wünsche der Marktteilnehmer und deren Auswirkungen auf den Immobilienkauf- und Verkauf.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Selina Lehner ist seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wealth & Asset Management und beschäftigt sich mit Kundenverhalten im Kontext von Finanzdienstleistungs-Innovationen. Ein wichtiger Forschungsschwerpunkt ist hierbei der Bereich Behavioral Real Estate, wo sie bereits zahlreiche erfolgreiche Studien durchgeführt hat, unter anderem mit dem Bundesamt für Wohnungswesen, dem Hauseigentümerverband und Industriepartnern wie der Raiffeisen Schweiz und Swiss Life.

Dr. Holger Hohgardt ist seit 2016 Dozent am Institut für Wealth & Asset Management und beschäftigt sich mit wirtschaftspsychologischen Fragestellungen und Innovationen an der Schnittstelle Kunde und Finanzdienstleister. Zentrales Thema ist die Erforschung von Kundenerwartungen und die damit verbundenen Entscheidungen. Ein wichtiger Forschungsschwerpunkt sind Studien zum Entscheidungsverhalten im Zusammenhang mit der selbstbewohnten Immobilie (Behavioral Real Estate). Da hierbei emotionale und wirtschaftliche Aspekte miteinander auftreten, ergibt sich so ein interessantes Spannungsfeld für die Forschung.

Referenzprojekte

Ausgewählte Publikationen

  1. Grimm, Selina; Heck, Alexander; Hohgardt, Holger; Richter, Thomas, 2021. Behavioral Real Estate : der Preis einer Immobilie oder der Wert eines Zuhauses?. Swiss Real Estate Journal. 2021(23), S. 21-28. Verfügbar unter: Link zum Beitrag
  2. Grimm, Selina; Hohgardt, Holger; Domeisen, Rafael, 2020. Mythos Wohneigentum : wird der Wunsch nach Wohneigentum überschätzt?. Swiss Real Estate Journal. 2020(21), S. 4-12. Verfügbar unter: Link zum Beitrag
  3. Hohgardt, Holger; Grimm, Selina; Cong, Tra Mi, 2019. Nachhaltige Sicherung des Wohnraums im Alter: Wie ticken Personen mit Wohneigentum der Generation 50+?. Swiss Real Estate Journal. 2019(19), S. 40-49. Verfügbar unter: Link zum Beitrag

Smart Home

IoT-Technologien und Dienste halten Einzug in die Haushalte und führen zu dem, was gemeinhin als "Smart Home" bezeichnet wird. Das damit verbundene Nutzenversprechen (bspw. Energiemanagement, Gesundheit, Sicherheit oder Komfort) ist beträchtlich. Zudem wird der Technologie auch als Risiko-Instrument grosses Potential zugesprochen, insbesondere bei Haushalts- und Gesundheitsrisiken, dies bringt aber auch neue Risiken mit sich. Am Institut für Risk & Insurance forschen wir an dieser neuen Risikolandschaft für Smart Home Haushalte und deren Implikationen auf das Risikomanagement. Da bestehende Haushaltsrisiken heute im Wesentlichen durch Versicherungen mitigiert werden, beschäftigen wir uns unter anderem auch mit dem Präventionseffekt eines Smart Home, dessen Einfluss auf neue Versicherungsformen und den zukünftigen Versicherungsbedarf.

Ihre Ansprechpartner zum Thema

Prof. Dr. Angela Zeier Röschmann ist stellvertretende Leiterin am Institut für Risk & Insurance. Sie forscht zu Innovation und Transformation von Versicherungs-Geschäftsmodellen, Risikomanagement und Risikokultur.

Raphael Iten ist Doktorand am Institut für Risk & Insurance und untersucht in seiner Dissertation den Einfluss der Smart Home auf Haushaltsrisiken sowie den Ansprüchen der Nutzer an die Technologie.

Referenzprojekt

Ausgewählte Publikationen

  1. Zeier Röschmann, Angela; Erny, Matthias; Wagner, Joël; Iten, Raphael, 2021. Risikowandel durch Smart Home. Competence. 2021, S. 22-23. Verfügbar unter: Link zum Beitrag
  2. Iten, Raphael; Wagner, Joël; Zeier Röschmann, Angela, 2021. On the identification, evaluation and treatment of risks in smart homes : a systematic literature review. Risks. 9(6), S. 113. Verfügbar unter: Link zum Beitrag

Weiterbildung & Lehre

Die Immobilienbranche befindet sich in ständigem Wandel. Megatrends wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung aber auch zunehmender Kosten- und Wettbewerbsdruck stellen die Fach- und Führungskräfte der Branche vor immer neue Herausforderungen. Darauf ausgerichtet bieten wir eine breite Palette von Weiterbildungs- und Lehrangeboten im Bereich Immobilien an. Diese vermitteln interdisziplinäre, betriebswirtschaftliche und managementorientierte Kompetenzen. 

Wünschen Sie eine unverbindliche Beratung zu unseren Weiterbildungsangeboten? → Kontaktaufnahme

Veranstaltungen

Real Estate Circle

Der Real Estate Circle informiert über aktuelle Themen in der Immobilienwirtschaft aus praktischer und wissenschaftlicher Perspektive und fördert somit den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Weitere Informationen 

  • Veranstaltungsreihe mit Referaten und Diskussionen von Praxisreferierenden und Dozierenden der ZHAW
  • 2-mal im Jahr, jeweils abends (18:00-19:00 Uhr)
  • Kostenlose Veranstaltung