Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Publikationen

Interpersonal Leadership: An Applied Guide

 

 

2017/Oktober
Autor: Prof. Dr. Daniel Seelhofer, Head of International Management Institute

Dieses Buch bietet zwei wesentliche Vorteile. Auf der einen Seite bietet es einen systematischen und sehr gründlichen Überblick über die über einhundertjährige Führungsforschung. Auf der anderen Seite bietet es eine systematische Einführung in die wichtigsten Führungsaufgaben und das effektive Führungsverhalten.

Das Buch können Sie bei Amazon kaufen.

Schweizer Botschafter in den «Zentren der Macht» zwischen 1945 und 1975

2016/April
Autor: Florian Keller, Head of Center for European Business & Development

Champagner-Cocktails, herrschaftliche Residenzen, geheime Netzwerke – um kaum eine andere Berufsgattung in der öffentlichen Verwaltung ranken sich so viele Geschichten und Mythen wie um die der Diplomaten. Florian Keller porträtiert acht herausragende Botschafter, die die Schweiz in den mächtigsten Zentren der Welt vertraten.

Das Buch ist gebunden oder als E-Book im Chronos Verlag erhältlich.

KMU Magazin: Wenn die Kommunikation eine Krise auslöst

2017/Juni

Artikel von Dr. oec Björck, Albena
Eine Krise kann die Reputation oder die Existenz einer Organisation gefährden. Sie erfasst das Unternehmen meist überrascht und unvorbereitet. Die Kommunikation kann in der Krise Brandstifter oder Brandbeschleuniger sein. Um eine solche Kommunikationskrise zu vermeiden, sollten die häufigen Fehler erkannt und richtig eingeordnet werden.

Mehr zu diesem Artikel

KMU Magazin: Herausforderungen, Ziele und Lösungsansätze interner Kommunikation

2017/Mai

Artikel von Dr. oec Björck, Albena
Die Medienarbeit in einer Krise steht meistens im Fokus der Praxis und der Lehre. Die interne Krisenkommunikation wird oft vernachlässigt oder ganz ausgeblendet. Und gerade die internen Anspruchsgruppen spielen in der Krise eine Schlüsselrolle und sollen genauso prioritär behandelt werden.

Mehr zu diesem Artikel

Management & Qualität Magazin: Professionelle Krisenkommunikation

2017/Mai

Artikel von Dr. oec Björck, Albena
Handlungsfähigkeit und Handlungssicherheit in der Krise sollte systematisch und strukturiert vorbereitet sein. Kompetenzen gilt es gezielt aufzubauen. Dr. Albena Björck zu aktuellen Herausforderungen und Lösungsansätzen in der Vorbereitung der Krisenkommunikation.

Mehr zu diesem Artikel (PDF 464,0 KB)

Central European Business Review: Crisis typologies revisited


2016/September

Beitrag von Dr. oec Björck, Albena
For effective crisis management and communication, a decision maker has to understand the causes and nature of a crisis and how it influences stakeholder perceptions. Identifying an organizations vulnerabilities is essential for crisis prevention but practitioners often lack the ability to define crisis scenarios, especially the worst-case ones. A crisis typology is a structured approach to analyze crisis situations and to introduce measures for crisis prevention and containment.

Mehr zu diesem Artikel (PDF 445,7 KB)

CSR-Kommunikation über Unternehmens-Websites im Vergleich über Kontinente hinweg

2016/April

Beitrag von Hetze, Katharina; Winistörfer, Herbert
Eine Analyse des Standorts der CSR-Informationen auf den Corporate Websites der Banken, eine Längsschnittanalyse der Veröffentlichung von CSR-Berichten durch die Banken von 2000 bis 2012 und eine Inhaltsanalyse der aktuellsten CSR-Berichte der letzten Untersuchungsperiode.

Mehr zu diesem Beitrag (PDF 460,2 KB)

Anpassung der Luxusmarkenführung auf die sich ändernden Marktkräfte des 21. Jahrhunderts

2016/März

Beitrag von Duma, Fabio; Hallier Willi, Christine
Luxus fasziniert die Menschheit seit Jahrtausenden und es scheint, dass dies auch in Zukunft so sein wird. Wie in Industrieländern und aufstrebenden Märkten gleichermassen zu beobachten ist, sind die Definitionen von Luxus vielfältig und ändern sich mit den Lebensstilen.

Mehr zu diesem Artikel (E)

KMU-Magazin: Herausforderungen einer nachhaltigen Personalführung

2016/März

Beitrag von Winistörfer, Herbert
Die Bedeutung immaterieller Vermögenswerte in Form von Human- und Sozialkapital für den Erfolg eines Unternehmens ist unbestritten und nimmt weiter zu. Die Verantwortung für ihren Aufbau und Erhalt verschiebt sich dabei in neue Zuständigkeitsbereiche. Mit welchen Zielsetzungen Unternehmen nachhaltige Personalführung planen, zeigt eine Studie.

Mehr zu diesem Artikel (PDF 200,5 KB)

SML essentials: Corporate Responsibility Management

2016/Januar

Beitrag von Dr. Brand, Fridolin S.; Winistörfer, Herbert
Das vorliegende «SML essentials» zeigt auf, wie ein moderner, professionell gestalteter, transparenter und damit glaubwürdiger Managementansatz zu Corporate Responsibility aufgebaut ist. Es soll die Leserschaft in die Lage versetzen, auf definierte Kriterien hin das CR-Management eines beliebigen Unternehmens anhand der öffentlich verfügbaren Informationen zu analysieren und zu bewerten.

Wollen Sie mehr wissen?