Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Öffentliche Finanzen und Steuern

Heinz Montanari

Heinz Montanari ist Leiter der Abteilung Gemeindefinanzen beim Gemeindeamt des Kantons Zürich.  Die Abteilung Gemeindefinanzen ist delegierte Aufsichtsstelle des Regierungsrates über die Gemeindefinanzen und vollzieht den kantonalen Finanzausgleich. Seit 2007 ist Heinz Montanari als Dozent zum für öffentliche Finanzen und Finanzausgleich auf Gemeindestufe an der ZHAW tätig. Beim neuen Zürcher Gemeindegesetz war er von Anfang bis Ende beteiligt.

 

Was definiert gesunde Gemeindefinanzen? Was steckt in einer Gemeinderechnung drin? Weshalb braucht es einen kommunalen Finanzausgleich? Diese Fragen interessieren mich und hoffentlich auch bald Sie!

Oliver Küng

Oliver Küng leitet seit 2011 die Finanzen der Stadt Schlieren. Als Abteilungsleiter verantwortet er neben dem Bereich Finanzen auch das Steueramt, die ICT sowie die Immobilien. Er war zuvor u.a. beim Kanton Aargau für die Finanzverwaltung als Fachbereichsleiter Rechnungswesen sowie Controller tätig. Durch seine Verwaltungslehre bei der Stadt Wädenswil und den betriebswirtschaftlichen Weiterbildungen bis zum Master of Advanced Studies ZFH in Controlling kennt er die Verwaltung von Grund auf und verkörpert das duale Bildungssystem sowie den Weg der berufsbegleitenden Weiterbildungen. Er verfolgt eine innovative, unternehmerische und transparente Haushalts- und Verwaltungsführung. Sein Credo lautet: "Finanzielle Entwicklung darf nicht dem Zufall überlassen werden. Eine erfolgreiche finanzielle Führung und Steuerung ist elementar, um die Verantwortung eines Finanzhaushaltes wahrzunehmen."

 

Seit 2016 engagiert er sich als Präsident des Verbands Zürcher Finanzfachleute für die Interessen seines Berufsstands. Seit 2019 ist er im Stiftungsrat des Instituts für Verwaltungs-Management (IVM) der ZHAW.

Dr. Markus Braunschweiler

Dr. Markus Braunschweiler wechselte 2009 von der Finanzverwaltung des Kantons Zürich zur Finanzverwaltung der Stadt Zürich, um als Projektleiter den stadtweiten Aufbau eines Chancen- und Risikomanagements und eines Internen Kontrollsystems (IKS) zu koordinieren. Er leitet das IKS-Kompetenzzentrum und vermittelt im «CAS öffentliche Finanzen» die Zusammenhänge zwischen dem Risikomanagement und IKS und verwaltungsspezifische IKS-Grundlagen.

 

«Ein angemessenes IKS verhindert das, was auf keinen Fall passieren soll.»

Tolga Ece

Tolga Ece leitet das Kompetenzzentrum Risiko- und Versicherungsmanagement der Stadt Zürich und ist Mitglied der Geschäftsleitung der Finanzverwaltung. Nach Stationen bei Rieter und Swissair hatte er verschiedene leitende Positionen bei Versicherungsgesellschaften wie bei der Winterthur Versicherung und Swiss Life inne. Seit 2009 ist er zuständig für die vielfältigen Aspekte der Versicherungen und des Risikomanagements für die Departemente und Dienstabteilungen der grössten Schweizer Stadt.

 

Als operative und strategische Verantwortliche sind Geschäfts- und Konzernleitungen unabhängig der Art und Grösse einer Organisation in der Pflicht, sich mit ihren Chancen und Risiken auseinanderzusetzen. Dies ist eine grosse Herausforderung. In einer immer komplexer werdenden Welt mit grossen Abhängigkeiten, digitalisierten Prozessen und effizienteren Abläufen ist ein solides Risikomanagement von grosser Bedeutung.