Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Forschung und Beratung

Das Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie (WIG) unterstützt verschiedene öffentliche und private Akteure im Gesundheitswesen mit innovativen Projekten und Expertenstudien zu aktuellen gesundheitsökonomischen Fragen sowie strategischen und operativen Beratungsprojekten. Damit fördert das Institut den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis. Zugleich fliessen die Erkenntnisse aus Forschung und Beratung zurück in die Aus- und Weiterbildung.

Themenfelder

Thematische Schwerpunkte unserer Forschungs- und Beratungsprojekte sind:

Methodenspektrum

Unser wissenschaftliches Methodenspektrum umfasst folgende Bereiche:

Gesundheitsökonomische Analysen, Modelling

Modelling
Cost Effectiveness Studies
Cost of Illness Studies
Statistische Analysen

Evidence Assessment

Literature Searches
Systematic Reviews
Scoping Reviews
Impact Evaluation

Betriebswirtschaftliche Analysen

Businessplanung
Marktanalysen, Befragungen
Evaluationen, Wirkungsmessung
Kostenanalysen
Machbarkeitsstudien

Konzepte, Lösungen

Entwicklung neuer Tarifsysteme
Gesundheitspolitische Reformvorschläge
Prozessoptimierung
Strategie- und Organisationsentwicklung
Projektmanagement

Auftraggeber und Partner

Das WIG - Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie ist ein professioneller Partner für  anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Das Institut hat für eine Vielzahl von namhaften Auftraggebern Forschungs- und Entwicklungsprojekte erfolgreich abgeschlossen.

Staatliche Behörden, Organisationen

Bundesamt für Gesundheit
Bundesamt für Sozialversicherungen

Gesundheitsdirektion des Kantons Bern
Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich
Gesundheitsförderung Schweiz
SwissDRG AG
TA Swiss Zentrum für Technologiefolgenabschätzung
Zentralstelle für Medizinaltarife UVG
Netzwerk Gesundheitsökonomie Winterthur

Stadt Rapperswil-Jona

Stadt Winterthur

Verbände, Stiftungen

H+ Die Spitäler der Schweiz
FMH - Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
European Network for Health Technology Assessment EUnetHTA
SVV Schweizerischer Versicherungsverband
Age Stiftung

asim Academy of Swiss Insurance Medicine

Curaviva Verband Heime und Institutionen Schweiz

IV-Stellen-Konferenz

KZU Krankenheimverband Zürcher Unterland

SIM Swiss Insurance Medicine

Spitex Verband Schweiz

Concret AG

Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz

Leistungserbringer

Kantonsspital Winterthur
USZ Universitätsspital Zürich

MPCT Mobiles Palliative Care Team

Hirslanden Gruppe

Spital Limmattal

Rehaklinik Zihlschlacht

See-Spital

Inselspital Bern

Versicherer

Helsana
santésuisse

sanitas

Suva
Curafutura

Pharma, Medizinaltechnik

Amgen
Astra Zeneca Schweiz
Boehringer Ingelheim Schweiz
Janssen
MSD Schweiz
Nestlé Research Center
Pfizer
Roche Schweiz

Koordinierte Versorgungsmodelle

Kantonsspital Winterthur
sanitas
Gemeinde Teufen

Netzwerk Gesundheitsökonomie Winterthur NGW

Stadt Winterthur Alterszentren

Zweckverband des Spitals Limmattal

Dienstleister im Gesundheitswesen

Swisscom
Careanesth

Kantonsapotheke Zürich

Erfahrungen in der Forschungsförderung

Das Institut akquiriert regelmässig Forschungsfördermittel von folgenden Institutionen:

Schweizer Nationalfond (SNF)
Innosuisse - Schweizerische Agentur für Innovationsförderung (ehemals KTI)
Bangerter Stiftung

Publikationen und Konferenzen

Das WIG ist regelmässig auf wichtigen nationalen und internationalen Konferenzen mit Vorträgen vertreten, wie zum Beispiel:

European Academy of Management Conference
HTAi
ISTR Conference
ISPOR
Symposium Versorgungsforschung
World Congress in Health Economics (iHea)

Die Ergebnisse unserer Forschung finden sich in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften, wie zum Beispiel:

BMJ Open
BMC Public Health
European Journal of Health Economics
Health Care Management Review
Health Services Management Research
Swiss Medical Weekly