Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Center for EMEA Business

«EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) ist neben Asien und Amerika eine der drei grossen Weltregionen. Die unglaubliche politische, wirtschaftliche und kulturelle Vielfalt gilt es, genau zu analysieren und effektiv zu nutzen.»

Dr. Florian Keller, Leiter Center for EMEA Business

Business in Europe

Business in Europe

Das Zentrum verfolgt die relevanten wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen in ganz Europa und vermittelt fundiertes Wissen, um das Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft zu verstehen.

 

 

Business in the Middle East

Business in the Middle East

Die Märkte in Europa stagnieren. Infolgedessen erschliessen immer mehr Schweizer Unternehmen neue, dynamischere Märkte, wobei der Mittlere Osten und Afrika vielversprechende Möglichkeiten bieten.

 

 

Nearshoring

Nearshoring

Das Center for EMEA Business hat den Trend Nearshoring näher untersucht. Im Mittelpunkt steht die optimale Wahl von Nearshoring Standorten aus der Sicht von Schweizer IT Unternehmen. Ein Nearshoring Index gibt einen Überblick über die Attraktivität verschiedener Standorte in Europa.

Foreign Affairs and Applied Diplomacy

CAS Foreign Affairs and Applied Diplomacy

Da heutzutage immer mehr Akteure und auch Privatpersonen auf der internationalen Bühne interagieren, werden Fachkompetenzen im Bereich internationale Beziehungen und angewandte Diplomatie immer wichtiger.

 

 

International Negotiation

International Negotiation

Der Erfolg von Verhandlungen im internationalen Kontext ist abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, dabei sind adäquate Kommunikation, taktisches Verhandlungsgeschick und korrekte Verhaltensinterpretation ausschlaggebend.

 

 

Publikationen

News

Aussenpolitische Diskussionen im Volkartgebäude

6. September 2019
Bundesrat Ignazio Cassis möchte, dass die Arbeit seiner Diplomatinnen und Diplomaten besser «bi de Lüt» verankert und verstanden wird. Am 3. September führte die ausführliche Tour des Suisse 10 Mitarbeitende des EDA für einen Tag in ihren Heimatkanton Zürich, genauer gesagt nach Winterthur.

Bericht im SML-Blogbeitrag

Schweizer Diplomatinnen und Diplomaten zu Besuch in Winterthur

Meet the Ambassadors

3. September 2019
Für Aussenminister Ignazio Cassis ist es unerlässlich, die Schweizer Aussenpolitik stärker in der Innenpolitik zu verankern. Eine Tour de Suisse unter dem Motto «Meet the Ambassadors» soll nun den Austausch zwischen Schweizer Diplomatinnen und Diplomaten und der Bevölkerung in ihren jeweiligen Heimatkantonen beleben. 

Bericht im SML-Blogbeitrag

Donald Trump zitiert Studie von ZHAW-Mitarbeiter

Tweet Donald Trump

28. Juni 2019
Die gegenwärtige amerikanische Handelspolitik kann potenziell positiv für die US-Wirtschaft sein – allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.
SML-Mitarbeiter Benedikt Zoller-Rydzek hat mit seiner Studie «Who is Paying for the Trade War with China?» ein Echo ausgelöst, welches auch beim US-Präsidenten Gehör gefunden hat.

Bericht im SML-Blogbeitrag

Die Mechanismen der Diplomatie verstehen lernen

CAS Foreign Affairs & Applied Diplomacy

28. Mai 2019
Im Frühjahr 2019 fand während zwei Monaten die vierte Durchführung des CAS Foreign Affairs & Applied Diplomacy statt. Teilnehmende aus verschiedensten Industrien und Disziplinen nutzten die Möglichkeit, um sich mit der Funktionsweise internationaler Beziehungen auseinanderzusetzen.

Bericht im SML-Blogbeitrag

Aussenminister von Nepal besucht ZHAW

Aussenminister von Nepal besucht ZHAW

25. Januar 2019
Die ZHAW durfte eine Delegation unter Leitung des nepalesischen Aussenministers, Pradeep Kumar GYAWALI, in Winterthur begrüssen.

Ergänzend zum Besuch des World Economic Forum (WEF) in Davos wurden in einem offenen Austausch verschiedene Aspekte zur Rolle der Zivilgesellschaft für eine unabhängige Aussenpolitik, wie auch mögliche Kooperationsfelder diskutiert.

Bericht im SML-Blogbeitrag

Post-Brexit-Studie für das Schottische Parlament

Post-Brexit Studie

14. November 2018
Wie könnte die Kompetenzteilung innerhalb des Vereinigten Königreichs nach dem EU-Austritt aussehen? Und wie kann Schottland seine Interessen in der Aussenpolitik der UK einbringen? Eine neue Studie der ZHAW School of Management and Law zeigt den Schweizer Lösungsansatz auf und stiess in Edinburgh auf grosses Interesse.

Bericht im SML-Blogbeitrag