Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Marketing- & Corporate Communications

Anmelden

Mediale Kommunikationsräume widerspruchsfrei gestalten und dabei eine Vielzahl von Kommunikationsdisziplinen vereinen, selbstbewusst im Markt auftreten und gleichzeitig authentisch bleiben. Erfolgreiche Kommunikation bleibt für Unternehmen eine grosse Herausforderung. Umso mehr wird treffende Kommunikation nach innen und nach aussen zum kritischen Erfolgsfaktor für den langfristigen Unternehmenserfolg.

Der Zertifikatslehrgang (CAS) Marketing- & Corporate Communications befasst sich mit den zentralen Aspekten der Unternehmens- und Marketingkommunikation, wobei ein besonderer Fokus auf die Integration der beiden Disziplinen gelegt wird.

Der CAS Marketing- & Corporate Communications kann einzeln oder als Teil des MAS Marketing Management absolviert werden.

Möchten Sie mehr über das Konzept, den Aufbau und die Dozierenden des CAS erfahren? Oder sich individuell beraten lassen? Wir sind gerne für Sie da.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Marketing- & Corporate Communications (12 ECTS)

Start: 18.02.2022

Dauer: 16 Tage

Kosten: CHF 8'200.00

Durchführungsort: 

Digital sowie im Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache: Deutsch

Unterricht unter Covid-19: 

Wir planen unsere Weiterbildungslehrgänge sofern möglich in einer Kombination aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen. Die erfolgreiche Wissensvermittlung steht dabei jederzeit im Zentrum.

In sämtlichen Weiterbildungen vor Ort gilt eine Zertifikatspflicht für die Teilnehmenden. Im Vordergrund steht die Gesundheit. Die Flexibilität unsererseits sowie aller Dozierenden und Teilnehmenden ist dabei von hoher Bedeutung. Detaillierte Informationen zu den aktuell geltenden Verhaltensmassnahmen sowie das Schutzkonzept der ZHAW finden Sie hier.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an Verantwortliche aus den Bereichen Marketing- und Unternehmenskommunikation sowie an Mitarbeitende von PR- und Werbeagenturen. Angesprochen sind zudem Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte und Personen, die den Quereinstieg in die genannten Bereiche planen.

Ziele

Nach Abschluss des Lehrgangs:

  • kennen Sie den Ansatz der strategischen Unternehmenskommunikation und verstehen deren Ziele, Aufgaben, Wirkungsfelder und Trends;
  • besitzen Sie ein Verständnis für erfolgreiche Medienarbeit und zielgerichtete interne Kommunikation;
  • kennen Sie die wichtigsten Aspekte der digitalen Marketingkommunikation und wissen, wie man im Bereich Multimedia & Video vorgehen muss;
  • können Sie konsistente und umsetzbare Kommunikationskonzepte erstellen;
  • kennen Sie die relevanten Medientrends und verstehen die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen für die Marketing- und Unternehmenskommunikation;
  • können Sie die Eigenschaften verschiedener Kommunikationsinstrumente situationsbezogen beurteilen und diese effektiv einsetzen;
  • kennen Sie Ansätze zur Erfolgsmessung von Kommunikationsmassnahmen;
  • sind Sie in der Lage, adressatenorientierte Texte für verschiedene Medien zu verfassen;
  • sind Sie in der Lage optimal mit Agenturen zusammenzuarbeiten;
  • kennen Sie die rechtlichen Grundlagen, die für diesen Bereich von Bedeutung sind.
Produktbild CAS Marketing- & Corporate Communications

Inhalt

Modul 1: Planung der Marketing- und Unternehmenskommunikation

  • Herausforderungen in der Unternehmens- und Marketingkommunikation
  • Strategische Unternehmenskommunikation
  • Interne Kommunikation
  • Schreiben in der Kommunikation
  • Digitale Marketingkommunikation & Social Media
  • Multimedia & Video
  • Wirkungsmessung in der Kommunikation
  • Fotografie
  • Influencing & Verhandeln

Modul 2: Kommunikation und Medien

  • Media Relations
  • Medientraining
  • Politisches Marketing
  • Agenturen als Dienstleister und Berater
  • Rechtliche Grundlagen
  • Branding
  • E-Commerce
  • Change Management
  • Visuelle Präsentation

Methodik

Es wird grossen Wert auf die praxisnahe Vermittlung der Inhalte und auf den intensiven Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden gelegt. Unsere Weiterbildungsangebote zeichnen sich seit je durch die Nähe zu den Teilnehmenden aus. Die positiven Erfahrungen mit der digitalen Wissensvermittlung aus den vergangenen Durchführungen fliessen direkt in die Planung der kommenden Lehrgänge ein.

Unabhängig vom Unterrichtsformat achten wir auf ein enges Betreuungsverhältnis, eine individuelle Begleitung und genügend Raum für Austausch und Interaktion.

  • Wir nutzen die Fortschritte der Digitalisierung und setzen virtuelle Tools zur Unterrichtsgestaltung ein, was den Unterricht und gleichzeitig Ihr persönliches digitales Skill-Set bereichert.
  • Wir setzen auf eine ausgewogene Mischung aus asynchronem und synchronem Unterricht.
  • Interaktive Elemente finden wie gewohnt statt, ob im klassischen Unterrichtsformat oder im virtuellen Klassenzimmer.
  • Workshops, Intensiv-Seminare, Exkursionen und andere Spezialveranstaltungen im analogen Format ergänzen die klassischen Offline- oder Online-Lehrveranstaltungen.
  • Die Veranstaltungen werden zu einem abwechslungsreichen Lernerlebnis als Ganzes kombiniert.
  • Über Zusatzmaterialen und Services bieten wir digitalen Mehrwert und individuelle Unterstützung.
  • Sie profitieren von einer engmaschigen und persönlichen Betreuung während dem ganzen Lernprozess.
  • Digitale Unterrichtstage verringern die Reisezeiten aller Beteiligten. Sie haben mehr Zeit für anderes und können dem Unterricht ortsunabhängig folgen. Win-Win für Sie und die Umwelt.

Unterricht

Vorlesungen / Präsenzlektionen finden jeweils alle zwei Wochen freitags von 08:15 - 17:45 Uhr und samstags von 08:15 - 12:30 Uhr statt (Ausnahmen möglich).

"Der CAS hat sich bei mir in kürzester Zeit ausbezahlt. Noch während des Lehrgangs habe ich mich innerhalb meines Unternehmens auf eine neue Stelle beworben und den Zuschlag erhalten. Und mit der Projektarbeit konnte ich das Erlernte unmittelbar beruflich umsetzen."

Ursula Käser, NZZ Campus

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Infoveranstaltungen

Anmeldung

Zulassung

Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen oder Universitäten mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Berufsleute ohne Hochschulabschluss können aufgenommen werden, sofern sie über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung und entsprechende Weiterbildungsausweise (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidgenössischem Fachausweis / Diplom) verfügen. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
18.02.2022 15.01.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links