Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Digital Brand Management

Markenführung ist bereits seit vielen Jahren ein Schlüsselthema der Unternehmensführung. Die Relevanz spiegelt sich in der Bewertung von Marken wider.

Die mangelnde Differenzierungskraft vieler Marken und der daraus resultierende Preisdruck, das Vordringen von Eigenmarken im Handel und die Digitalisierung sind aktuelle Herausforderungen die der Markenführung gegenüber stehen. In diesen härteren Marktbedingungen kann nur diejenige Marke erfolgreich sein, deren Identität nach Innen (Mitarbeiter) und Aussen (Nachfrager) eine besondere Bedeutung vermittelt.

Starke Marken bauen auch in Zukunft auf Brand Management- Grundlagen auf und gehört zu den Grundlagen einer Weiterbildung im Marketing.

Der Zertifikatslehrgang (CAS) Brand Management befasst sich mit den zentralen Aspekten der identitätsorientierten Führung von Unternehmens-, Produkt- und Dienstleistungsmarken.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Digital Brand Management (12 ECTS)

Start: auf Anfrage

Dauer: 17 Tage

Kosten: CHF 7'800.00

Durchführungsort: 

Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Studiengang CAS Brand Management richtet sich vor allem an Fachleute aus folgenden Funktionsbereichen:

  • CMOs, Brand-, Product- und Projektmanager mit Markenverantwortung
  • Employer Branding- Verantwortliche aus dem HR
  • Mitarbeitende von Marketing- und Corporate Communications- Abteilungen
  • Mitarbeitende in strategieorientierten Agenturen
  • Grafik Designer
  • Angesprochen sind zudem Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Personen, die den Quereinstieg in die genannten Bereiche planen.

Ziele

Als CAS-zertifizierte(r) Digital Brand Manager der ZHAW

  • haben Sie ein detailliertes Verständnis für das identitätsbasierte Konzept der Markenführung entwickelt
  • betrachten und behandeln Sie das Branding als ganzheitlichen Prozess
  • haben Sie verinnerlicht, dass Ihr Branding nach aussen ebenso wie nach innen wirkt
  • verstehen sie, wie Marken in der digitalen Welt wahrgenommen werden und geführt werden müssen
  • kennen Sie die Relevanz des eigenen Verhaltens für den langfristigen Erfolg Ihrer Marke(n)
  • planen Sie und setzen Sie Positionierungsmassnahmen markenidentitätskonform um
  • besitzen Sie das Know-how um selbständig eine identitätsbasierte Markenstrategie zu erarbeiten
  • sind Sie vertraut mit konkreten Anwendungsfällen zentraler Theorien, Modelle und Instrumente der strategischen Markenführung
  • sind Sie in der Lage, relevante Ziele und Erfolgsgrössen sowohl des internen, als auch des externen Brand Managements zu bestimmen
  • wissen Sie, mit welchen verhaltensbezogenen und psychografischen Methoden Sie Brand Citizenship Behavior, Markenwissen und Brand Commitment optimieren können
  • können Sie auch intern ausgerichtete markenwertorientierte Konzepte entwickeln und implementieren
  • sind Ihnen verschiedene Verfahren zum Markencontrolling bekannt
  • gelingt es Ihnen, gezielt Mechanismen anzuwenden, die den Wert Ihrer Marke(n) positiv beeinflussen

Inhalt

MODUL 1: Strategisches Markenmanagement (6 ECTS)

  • Grundkonzept «identitätsbasierte Markenführung»
  • Markenarchitektur
  • Markenevolution
  • Marken-Design
  • Digitales Marken-Management
  • Marken-Controlling und -Bewertung

Das Modul wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen.

MODUL 2: Interne- & externe- Markenführung (6 ECTS)

  • Krisen als Chancen im Branding
  • Verhaltenssteuerung durch Pricing
  • Marken von innen heraus stärken
  • Markenerlebnisse gestalten
  • Schutz und Pflege des Markenkerns
  • Entwicklung eigener Branding-Konzepte

Das Modul wird mit einer schriftlichen Konzeptarbeit und deren mündlichen Präsentation abgeschlossen.

Methodik

  • Referate und Lehrgespräche
  • Diskussionen und Workshops
  • Bearbeitung von Case Studies und Analyse von Best Practices
  • Einzel- und Gruppenarbeiten

Unterricht

Vorlesungen / Präsenzlektionen jeweils Freitag 08:15 – 17:45 Uhr und Samstag 08:15 – 12:30 Uhr (Ausnahmen möglich).

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Externe Dozierende:

  • Andreas Brändle
  • Silvia Beyeler
  • Bernhard Christen
  • Dr. Falko Eichen
  • Simon Gfeller
  • Paul Henschel
  • Urs Langenegger
  • Dr. Tiia Mäkinen
  • Prof. Dr. Markus Renner
  • Edwin Schmidheiny

Anmeldung

Zulassung

Zum Lehrgang wird zugelassen, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Abschlussdiplom einer staatlich anerkannten Fachhochschule bzw. einer Vorgängerschule wie ZHW, HWV, HTL oder Abschlusszeugnis einer staatlich anerkannten Universität oder einer Technischen Hochschule (Diplom, Lizentiat, Bachelor oder Masterabschlüsse) sowie zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Lehrgang 3 Jahre Berufserfahrung z.B. in General Management, Marketing, Kommunikation, Vertrieb oder Service.

Personen, die nicht über einen Hochschulabschluss verfügen, werden zugelassen, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ein der regulären Zulassung vergleichbaren Abschluss
  • Zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Lehrgang 3 Jahre Berufserfahrung z.B. in General Management, Marketing, Kommunikation, Vertrieb oder Service.

Bei Interessierten ohne Hochschulabschluss erfolgt eine Beurteilung der Aus- und Weiterbildung sowie der beruflichen Erfahrungen. Die Studienleitung entscheidet über Aufnahme oder Ablehnung.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads