Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS AI im Product Management

Produkte und Dienstleistungen sammeln heute in allen Lebensphasen Daten. Mit diesen Daten können Kundenbedürfnisse besser verstanden sowie neuer Produktnutzen und letztendlich neue Businessmodelle geschaffen werden. Machine Learning und Artificial Intelligence unterstützen Product Manager schon heute dabei, in grossen Datensätzen strategische Entscheidungsgrundlagen zu identifizieren und Aufgaben des operativen Tagesgeschäfts zu automatisieren. Dieser CAS bringt Sie auf den neusten Stand hinsichtlich Methoden und Technologien des Product Managements im Zeitalter von Artificial Intelligence.

Info­veran­staltungen

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies ZHAW in AI im Product Management (12 ECTS)

Start:

30.08.2024

Dauer:

Kosten:

CHF 8'200.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursgebühren betragen CHF 8'200.00. Darin ist sämtliches Kursmaterial enthalten.

Durchführungsort: 

  • ZHAW School of Management and Law / Campus St.-Georgen-Platz, 8401 Winterthur
  • Online

Unterrichtssprache:

  • Deutsch
  • Einzelne Veranstaltungen können in Englisch durchgeführt werden.

AI und Werkstätte: 

Durch die Integration von AI in unsere Weiterbildungen zeigen wir Ihnen die vielfältigen Anwendungsbereiche von AI im Marketing auf und wie Sie diese erfolgreich in der Praxis anwenden. In unseren MAS und CAS erwerben Sie das Wissen und die Fähigkeiten, um die Potenziale von AI zu nutzen und gezielt in Ihrem Unternehmen einzusetzen. Zudem stellen wir mit der Integration von praxisorientierten "Werkstätten" sicher, dass Sie in der Lage sind, die erlernten Konzepte und Strategien am nächsten Tag direkt in Ihren Arbeitsalltag zu übertragen.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Wann sollten Sie diesen CAS absolvieren?

  • Sie sind Product Manager oder Marketeer in einem Industrie-, Dienstleistungs- oder Finanzunternehmen – oder auf dem Weg dahin.
  • Sie wollen das Potential von Machine Learning und Artificial Intelligence nutzen, um auf Basis von verfügbaren Daten bessere strategische Entscheidungen treffen und diese schneller operativ umzusetzen zu können.
  • Sie haben nicht zwingend einen technischen Hintergrund, aber Interesse an produktbezogenen Daten und deren AI-basierter Analyse.

Ziele

Welche Ziele erreichen Sie mit dem CAS?

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs verfügen Sie über folgende Kompetenzen:

  • Fähigkeit, smarte Produkte und Dienstleistungen zu konzipieren, die Daten über ihren Produktlebenszyklus, ihre Nutzer und ihre Umwelt erzeugen bzw. sammeln.
  • Verständnis dafür, wie mit Machine Learning Ansätzen aus diesen Daten Entscheidungsgrundlagen geschaffen werden, um Produkte und Dienstleistungen an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen.
  • Wissen über grundlegende Funktion und Einsatz neuer Technologien wie Blockchain, Cloud Computing und Artificial Intelligence, um die Unternehmensziele im Produktmanagement möglichst effizient zu erreichen.
  • Fähigkeit, im Zeitalter von IoT und Industrie 4.0 neue Ertrags- und Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen.

Inhalt

Modul 1: Strategische Grundlagen des datenbasierten Product Managements

  • Der Digitale Zwilling von Produkten und Dienstleistungen: Datenquellen und Erzeugung
  • Hands-on Lab: Sensoren, IoT Tools und Cloud Computing
  • Artificial Intelligence und Data Science: Grundlagen für Product Manager
  • Machine Learning: Von produktbezogenen Daten zu strategischen Produktentscheidungen und neuen Geschäftsmodellen
  • Deep Dive: Big Data and Analytics in Marketingkommunikation und Sales

Modul 2: Operative Umsetzung des Product Management im Zeitalter von AI

  • AI ist weit mehr als Chat-GPT: Übersicht und Einsatzmöglichkeiten AI basierter Tools im PM
  • Hands-on Lab: Bots & Co. in Service und Marketingkommunikation
  • Blockchain im Product Management: Datenschutz und Datensicherheit
  • Ethische Aspekte des digitalen Business Managements
  • Digital Business Transformation: Capabilities & Soft Factors, Leadership, Change Management, Agility

Warum ein CAS? Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Wissenschaftlich fundierte, praxisnahe und zeitgemässe Weiterbildung
  • Kompakter Lehrgang mit Zertifikat
  • Persönliche Betreuung durch die Studienleitung
  • Gute Vereinbarkeit von Weiterbildung, Beruf und Familie
  • Innovative Didaktik mit einer sinnvollen Kombination aus Online- und Offline-Formaten
  • Netzwerk mit Mitstudierenden, Dozierenden und Alumni

Möchten Sie mehr über das Konzept, den Aufbau und die Dozierenden des CAS erfahren? Oder sich individuell beraten lassen? Wir sind gerne für Sie da.

Dieser CAS kann einzeln oder als Teil des MAS absolviert werden:

Methodik

Wir legen grossen Wert auf die praxisnahe Vermittlung der Inhalte und den intensiven Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden. Unsere Weiterbildungsangebote zeichnen sich seit je durch die Nähe zu den Teilnehmenden aus. Die digitale Wissensvermittlung ist fester Bestandteil des Unterrichts. Unabhängig vom Unterrichtsformat achten wir auf ein enges Betreuungsverhältnis, eine individuelle Begleitung und genügend Raum für Austausch und Interaktion.

  • Virtuelle Tools bereichern nicht nur den Unterricht, sondern stärken gleichzeitig Ihre persönlichen digitalen Skills.
  • Asynchrone Lerneinheiten ergänzen den Klassenunterricht.
  • Workshops, Intensiv-Seminare und Exkursionen führen zu einem abwechslungsreichen Lernerlebnis.
  • Sie profitieren von einer engmaschigen und persönlichen Betreuung während dem ganzen Lernprozess.
  • Digitale Unterrichtstage verringern die Reisezeiten aller Beteiligten. Sie haben mehr Zeit für anderes und können den Unterricht ortsunabhängig besuchen. Win-Win für Sie und die Umwelt.

Unterricht: Vorlesungen / Präsenzlektionen finden jeweils alle zwei Wochen freitags von 08:15 - 17:45 Uhr und samstags von 08:15 - 12:30 Uhr statt (Ausnahmen möglich).

Mehr Details zur Durchführung

Die nächste Durchführung findet im Herbst 2024 statt (Starttermin 30.08.2024).
 

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen oder Universitäten mit drei Jahren Berufserfahrung in Marketing oder angrenzenden Fachgebieten.
  • Berufsleute ohne Hochschulabschluss können aufgenommen werden, sofern sie über ausreichend Berufserfahrung und entsprechende Weiterbildungsausweise (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidgenössischem Fachausweis / Diplom) verfügen.
  • In Ausnahmefällen können weitere Personen zugelassen werden, wenn sich deren Befähigung zur Teilnahme aus einem anderen Nachweis ergibt.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
30.08.2024 30.07.2024 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre