Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Paralegal

Der berufsbegleitende Zertifikatslehrgang Paralegal bildet Sie zur juristischen Fachkraft aus. Durch die erworbenen Fachkompetenzen können Sie rechtliche Fragestellungen praxisnah und effizient lösen. Der Lehrgang richtet sich insbesondere an Personen mit kaufmännischer Ausbildung und langjähriger Praxis in einem bestimmten Rechtsbereich.

Info­veran­staltungen

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in Paralegalism (12 ECTS)

Start:

26.08.2022

Dauer:

Kosten:

CHF 6'900.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Preis inkl. Unterrichtsunterlagen, Literatur und prüfungsrelevante Gesetze, exkl. Verpflegung. (Ein Obligationenrecht OR und ein Zivilgesetzbuch ZGB wird von den Teilnehmenden auf eigene Kosten beschafft).

Unternehmen, welche gleichzeitig mehrere Teilnehmende anmelden, erhalten ab dem/der zweiten Studierenden eine Vergünstigung von CHF 500.–.

Abmeldungen müssen in jedem Fall schriftlich erfolgen. Abmeldungen bis 60 Tage vor Kurs- oder Studienbeginn bleiben ohne Kostenfolge. Bei Abmeldungen weniger als 60 Tage vor Kurs- oder Studienbeginn werden 50%, bei Abmeldungen weniger als 30 Tage vor Kurs- oder Studienbeginn werden 75% der gesamten Studiengebühren/Kurskosten in Rechnung gestellt.

Bei Abmeldung, Nichterscheinen oder Abbruch nach Kurs-/Studienbeginn oder Ausschluss wegen ausstehender Studiengebühren/Kurskosten sind 100% der gesamten Studiengebühren/Kurskosten zu begleichen.

Durchführungsort: 

Der Unterricht findet in den Schulungsräumen der ZHAW School of Management and Law in Winterthur statt. Unsere Hochschule befindet sich im Herzen von Winterthur (unmittelbar beim Bahnhof) und ist von Zürich aus mit der S12 in knapp 20 Minuten bequem erreichbar.

Unterrichtssprache:

Deutsch

CAS Paralegal

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Mitarbeitende in Rechtsabteilungen von Unternehmen, Organisationen und Institutionen sowie an Angestellte in Anwaltskanzleien, Generalsekretariaten, Personalfirmen und Patent- und Markenabteilungen, die regelmässig mit juristischen Fragestellungen konfrontiert sind.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • beherrschen die Methoden des modernen Recherchierens in elektronischen Datenbanken und anderen Informationsquellen sowie die systematische Zusammenstellung und Auswertung von Recherche-Ergebnissen.
  • erarbeiten rechtlich fundierte Lösungen, bereiten juristische Schriftstücke vor und erstellen Präsentationen zuhanden Fallführender Juristen, der Unternehmensleitung oder der Kunden.
  • besitzen einen breiten Überblick über das Rechtssystem, der es ihnen erlaubt, sich in diesem zurecht zu finden und auch komplexere Zusammenhänge zu erkennen. Sie sind in der Lage, juristische Probleme thematisch rasch einzuordnen, deren Komplexität zu erfassen und die zur Problemlösung erforderlichen Schritte in die Wege zu leiten.

Inhalt

Der Zertifikatslehrgang Paralegal bereitet Sie darauf vor, eine Vielzahl von juristischen Aufgaben selbständig wahrzunehmen: Case Management, Beschaffung, Analyse und Auswertung von Akten, Recherche in elektronischen Datenbanken und in juristischen Bibliotheken, Corporate Housekeeping, Marken- und Designanmeldungen, Verwaltung von Schutzrechten, Vertragsmanagement usw. Paralegals stellen nicht nur den reibungslosen Ablauf im juristischen Back Office sicher, sondern übernehmen auch anspruchsvolle Aufgaben mit Aussenwirkung, indem sie beispielsweise Teile des Geschäftsverkehrs mit Klienten, Gegenparteien und Behörden abwickeln.

Modul I:

Grundlagen, Verträge und Prozesse

Modul II:

Gesellschaften und Spezialgebiete

Der CAS Paralegal wird an den Diplomlehrgang DAS Paralegalism angerechnet. Der Grundkurs CAS Paralegal kann mit dem Besuch von zwei weiteren Modulen sowie mit einer Diplomarbeit zum DAS Paralegalism (Diploma of Advanced Studies) ausgebaut werden.

Methodik

Methodisch basiert der Zertifikatslehrgang auf einem breiten Spektrum verschiedener Lehr- und Lernformen:

  • Themeneinführungen im Präsenzunterricht
  • Fallstudien
  • Lehrgespräche
  • Gruppen- und Einzelarbeiten
  • Plenumsdiskussionen
  • Computergestützte Workshops mit Übungen und Internetzugang
  • Praxisorientierte Kursunterlagen
  • E-Learning
  • Kursvorbereitungen im Selbststudium
  • Mündliche Präsentation

Leistungsnachweis

  • 2 Modulprüfungen
  • Verfassen eines schriftlichen Legal Memorandums zum Thema Vertragsrecht
  • Case Study Gesellschaften
  • Verfassen der Abschlussarbeit
  • Mündliche Präsentation
  • Anwesenheitspflicht 80% des Kontaktunterrichts besucht

Mehr Details zur Durchführung

Teilzeitstudiengang: Jeweils freitags 13.45 – 18.10 Uhr und samstags 8.45 – 13.10 Uhr (Ausnahmen: siehe Download Kursdaten – Änderungen vorbehalten).

(Der CAS Paralegal wird 2x jährlich durchgeführt: Februar bis Juli oder August bis Februar des nächsten Jahres)

Total ca. 125 Kontaktlektionen, Neben dem Kontaktunterricht ist mit einem zusätzlichen Arbeitsaufwand von ca. 175 Std. zu rechnen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

Zulassungsbedingungen für Personen mit Hochschulabschluss

  • Abschluss (Diplom, Lizentiat, Bachelor- oder Masterabschluss) einer staatlich anerkannten Hochschule beziehungsweise einer der Vorgängerschulen.
  • Zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 2 Jahre Berufserfahrung.

Zulassungsbedingungen für Personen ohne Hochschulabschluss

  • Nachweis eines Tertiär B-Abschluss (Höhere Berufsbildung): Berufsprüfung BP (eidgenössischer Fachausweis) oder Höhere Fachprüfung HFP (eidgenössisches Diplom) oder Höhere Fachschule HF. Befähigung zur Teilnahme gestützt auf einen anderen Nachweis.
  • Zum Zeitpunkt der Anmeldung und nach Abschluss einer ersten beruflichen Grundbildung mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Recht oder in einer Tätigkeit mit engem Bezug zu rechtlichen Fragestellungen.
  • Bestehen eines Zulassungsgesprächs.

Zulassungsgespräch
Interessierte Personen ohne Hochschulabschluss müssen ein Zulassungsgespräch erfolgreich ab-solvieren. Dabei werden folgende Kriterien überprüft:

  • Erhebung der notwendigen fachlichen und methodischen Kompetenzen.
  • Diskussion der Motivation für den Lehrgang mit Blick auf den bisherigen und angestrebten Lebenslauf.

Die Beurteilung dieser Kriterien erfolgt durch die Studienleitung. Eine Dispensation vom Zulassungsgespräch kann erfolgen, wenn die interessierten Personen die vorstehenden Kriterien in einem vergleichbaren Zulassungsgespräch an der ZHAW bereits bestanden haben. Die Studienleitung behält sich zudem vor, Referenzen einzuholen.

Entscheid über die Zulassung

Die Studienleitung entscheidet über Aufnahme oder Ablehnung.

Anmeldeinformationen

Anmeldung elektronisch via Anmeldeformular.

Bitte senden Sie eine Kopie Ihres Diploms sowie für die Abklärung der Zulassung sur dossier zusätzlich Ihren Lebenslauf per E-Mail an folgende Adresse:

E-Mail: romy.wagner@zhaw.ch

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
26.08.2022 26.07.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads