Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Dr. Goran Seferovic

Dr. Goran Seferovic

Dr. Goran Seferovic
ZHAW School of Management and Law
Zentrum für Öffentliches Wirtschaftsrecht
Gertrudstrasse 15
8401 Winterthur

+41 (0) 58 934 62 29
goran.seferovic@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Forschung und Lehre im Bereich des öffentlichen Rechts

https://www.zhaw.ch/de/sml/institute-zentren/zow/

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

CAS Öffentliches Personalrecht

Aus- und Fortbildung

Privatdozent der Universität Zürich (2018), Rechtsanwalt (2012), Dr. iur. (2010)

Publikationen und Konferenzbeiträge

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Direkte Demokratie und Völkerrecht in der Schweiz – Nationaler Identifikationsfaktor im Widerstreit mit internationalem Recht, in: Rechtskultur und Globalisierung,Tagungsband der 57. Assistententagung Öffentliches Recht, Hagen 2017.

Kommentar zu Art. 5, 6, 31–38 ZGB und Art. 51–61 SchlT ZGB, in: Jolanta Kren Kostkiewicz/Stephan Wolf/Marc Amstutz/Roland Fankhauser (Hrsg.), Schweizerisches Zivilgesetzbuch, Handkommentar (Orell Füssli), 3. Aufl., Zürich 2016 [gem. mit Andreas Kley].

Kommentar zu Art. 188, 189 und 191 Bundesverfassung, in: Bernhard Waldmann/Eva Maria Belser/Astrid Epiney (Hrsg.), Bundesverfassung: Basler Kommentar, Basel 2015.

Die Umsetzung der Verwahrungsinitiative – In zwei Schritten zur eingeschränkten Anwendbarkeit der lebenslänglichen Verwahrung, in: Sicherheit & Recht 2014 (Nr. 2), S. 105–113.

Direkte Demokratie und Homogenitätsklauseln – Volksgesetzgebung zwischen Recht und Politik, in: Commentationes Historiae Iuris Helveticae 12 (2014), S. 65–92.

Joseph Emmanuel Sieyès – Verfassungsgerichtsbarkeit im System der volonté générale, in: Thomas Simon/Johannes Kalwoda (Hrsg.), Schutz der Verfassung: Normen, Institutionen, Höchst- und Verfassungsgerichte, Tagung der Vereinigung für Verfassungsgeschichte in Hofgeismar vom 12.–14. März 2012, Beihefte zu "Der Staat" 22, Berlin 2014, S. 87–114 [gem. mit Andreas Kley].

Die Kassation von mangelhaften Volksabstimmungen auf Bundesebene – «vorläufige Massnahmen» als Alternative zu BGE 138 I 61, in: AJP 22 (2013), S. 675–682.

Die Korrektur von negativen Volksentscheiden – ein demokratietheoretisches Problem, in: Andrea Good/Bettina Platipodis (Hrsg.), Direkte Demokratie: Herausforderungen zwischen Politik und Recht: Festschrift für Andreas Auer, Bern 2013, S. 177–198 [gem. mit Andreas Kley].

EMRK-widrige Volksinitiativen als Gefahr für das Initiativrecht?, in: Lukas Fahrländer/Reto A. Heizmann (Hrsg.), Europäisierung der schweizerischen Rechtsordnung, Zürich 2013, S. 425–440.

Besprechung von Tobias D. Meyer, Die Rolle der Verfassungsgerichtsbarkeit zwischen Recht und Politik, ASR 779, Bern 2011, in: ZBJV 148 (2012), S. 182–184.

Die Polizeigeneralklausel als notrechtliches Instrument gegen die Finanzkrise, in: Daniel Kübler/Philippe Koch (Hrsg.), Finanzkrise und Demokratie, Zürich/Basel/Genf 2011, S. 43–59 [gem. mit Andreas Kley].

Die Zürcher Rathaus- und Aulavorträge (1851–1961), in: Commentationes Historiae Iuris Helveticae 7 (2011), S. 111–183.

Kommentar zu Art. 5, 6, 31–38 ZGB und Art. 51–61 SchlT ZGB, in: Jolanta Kren Kostkiewicz/Peter Nobel/Ivo Schwander/Stephan Wolf (Hrsg.), Schweizerisches Zivilgesetzbuch, Handkommentar (Orell Füssli), 2. Aufl., Zürich 2011 [gem. mit Andreas Kley].

Der Neuenburger Aufstand von 1856 und das Bundesgericht – Fall Wolfrath, in: Commentationes Historiae Iuris Helveticae 5 (2010), S. 77–103.

Die Zürcher Eingemeindung 1893 vor Bundesgericht – Fall Wollishofen, in: Commentationes Historiae Iuris Helveticae 5 (2010), S. 105–113.

Leo Weber und der Anfang des Bundesamtes für Justiz, in: Commentationes Historiae Iuris Helveticae 5 (2010), S. 115–135.

Das Schweizerische Bundesgericht 1848–1874. Die Bundesgerichtsbarkeit im frühen Bundesstaat, Diss. Univ. Zürich, Zürich 2010

Rechtsprechung zu den EMRK- und BV-Grundrechten 2009, in: Tomas Poledna/Walter Fellmann (Hrsg.), Aktuelle Anwaltspraxis 2009, Bern 2009, S. 737, 740–764 [gem. mit Andreas Kley].