Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Mixed Reality und Artificial Intelligence in der Praxis

Im CAS Mixed Reality (MR) und Artificial Intelligence (AI) erhalten Sie einen Einblick in die theoretischen und praktischen Grundlagen zu MR und AI mit Hilfe von zahlreichen Anwendungsfällen aus der Praxis. Sie lernen Evaluations- und Entscheidungskriterien zum praktischen Einsatz von MR und AI kennen und anhand verschiedener Fallbeispiele anwenden. Ebenso werden sie in die Lage versetzt, für ihr Unternehmen einen Anwendungsfall zu konzipieren und falls gewünscht als PoC zu realisieren. Hierfür haben sie Zugang zu unserem MR-Lab, in welchem die nötige Hardware und Software zur Benützung für sie bereitsteht.

Bei der Diskussion über immersive Technologien, im Kontext dieses CAS sind das Mixed Reality (MR), augmented Reality (AR), virtual Reality (VR) und Artificial Intelligence (AI), ist der Begriff "infinite display" eine gute Beschreibung dessen, was diese Technologien für ein Potential darstellen und für Organisationen bedeuten können. Unternehmen sind heute in der Lage, den Benutzern (wie Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten) ein Mittel an die Hand zu geben, mit dem sie Echtzeitinformationen erhalten, virtuelle Umgebungen erleben, mit Chatbots austauschen und über begrenzte 2D- Monitore sowie deren begrenzte Blickwinkele hinaus soziale Zusammenarbeit erleben können.

Viele Benutzer machen bereits Erfahrungen mit diesen Technologien, oft ohne es überhaupt zu bemerken. Snapchat- Filter, AR- Funktionen in mobilen Anwendungen für den Einzelhandel und 360°-Videos und -Fotos auf Facebook und YouTube sind alles Formen dieser Technologien, die in die erfolgreichsten mobilen Anwendungen integriert wurden. Diese App-Erlebnisse werden alle ohne die Notwendigkeit von Head Mounted Displays (HMDs) erreicht; die Kombination von HMDs mit diesen Technologien sorgt jedoch für ein tieferes, fesselnderes und oft freihändiges Erlebnis, das wirklich ein "infinite display" schafft.

Auswirkungen des Einsatzes der oben erwähnten Technologien sind vielfältig. Sie reichen über die Beeinflussung der Kaufabsicht und der Kundenzufriedenheit, über positiven Einfluss auf Schulungen und den Lernerfolg bis hin zu Kostensenkungspotentialen und der Bereitschaft eigene Daten zu teilen. Populäre Beispiele sind:

Auf einen Blick

Abschluss : Certificate of Advanced Studies in Mixed Reality und Artificial Intelligence (12 ECTS)

Start : 26.08.2021

Dauer : 132 Lektionen

Kosten : CHF 8'000.00

Bemerkung zu den Kosten : 


Im Preis inbegriffen sind die Kursunterlagen, die vorgeschriebene Literatur und die Prüfungsgebühren (exkl. Nachprüfungskosten).
Die gesamten Kursgebühren werden ca. 30 Tage vor Beginn des Lehrgangs in Rechnung gestellt.

Durchführungsort : 


Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache : Deutsch
Das Unterrichtsmaterial ist teilweise in englischer Sprache.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS Mixed Reality and Artificial Intelligence richtet sich an Personen spezifisch entlang dem Immobilienentwicklungsprozess nach SIA, wie zum Beispiel:

  • Architects
  • Construction / Civil Engineers
  • Digital Officers
  • Business Developers
  • Business Analysts
  • Solution Designers
  • Business Engineers
  • Software Engineers
  • Product Owners

Ziele

Der CAS Mixed Reality and Artificial Intelligence besteht aus zwei Modulen.

  • Das Modul 1 beinhaltet theoretische Grundlagen wie Begriffsdefinitionen, theoretische Hintergründe und Evaluations- und Entscheidungskriterien zum praktischen Einsatz von Mixed Reality (MR) und Artificial Intelligence (AI).
  • Im Modul 2 werden die theoretischen und praktischen Grundlagen anhand von Anwendungsfällen beurteilt und vertieft.

Nach Abschluss des CAS sollen die Teilnehmenden in der Lage sein,

  • die Technologie hinter MR, AI aus Nutzersicht zu verstehen.
  • MR und AI als Treiber der digitalen Transformation einzuschätzen.
  • Potentiale auf ihr Unternehmen zu identifizieren.
  • nötige Unternehmenskompetenzen zu definieren.
  • Anwendungsbeispiele zu verstehen und diese in ihren unternehmerischen Anwendungskontext zu portieren.
  • Potentiale entlang ihrem Innovationsprozess einzuordnen.

Inhalt

Modul 1: Methoden und Werkzeuge

  • Einführung in die technologisch-soziale Ausgangslage
  • Ein geführter Einstieg in Virtual Reality mit Besuch im MR-Lab
  • Analog für Augmented Reality
  • Eine Annäherung an Artificial Intelligence
  • Exkursion

Modul 2: Neue Ansätze und Potenziale

  • Anwendungsfälle entlang des Immobilienentwicklungsprozesses
  • Chancen und Möglichkeiten in der Produktentwicklung und Markteinführung
  • Konzeptionalisierung einer eigenen Vision

Methodik

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Neben Lehrgesprächen, Referaten, (Gruppen-)Übungen, Fallstudien oder Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis wird grosser Wert auf den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden gelegt.

Unterricht

Je zwei Blocktage: Mittwoch-Samstag und Donnerstag-Samstag.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Kooperationspartner

  • Firma BIM Facility
  • Firma Bitforge
  • Firma Eicher+Pauli
  • Firma Migros
  • Firma Raumgleiter

Anmeldung

Zulassung

  • Hochschulabschluss oder Diplom einer Höheren Fachschule oder Höheres Fachdiplom
  • Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren
  • davon mindestens drei Jahre im Finanzbereich

Personen, die über keine der genannten Vorbildungen verfügen, jedoch ausreichend Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen vorzuweisen haben, können "sur dossier" zugelassen werden.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
26.08.2021 auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads