Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Neues Coachingkonzept im CAS Event-Management

Der CAS Event-Management ist im Frühling mit einem neuen, integrierten Coachingkonzept gestartet. Die Projektgruppen, die ein Eventprojekt bis zur Umsetzungsreife entwickeln, werden mittels themenspezifischen Workshops und Coachings noch zielgerichteter unterstützt.

Der Eventbereich hat sich stark gewandelt, professionalisiert und durch den Megatrend der Konnektivität noch stärker digitalisiert. Durch den digitalen Wandel als soziotechnischer Prozess, kommt damit dem Menschen und seinen Bedürfnissen eine immer wichtigere Rolle zu, indem neue Technologien sämtliche Lebens- und Arbeitsbereiche und damit auch den Eventbereich zunehmend durchdringen.

Im Zuge dieses Wandels wird auch der CAS Event-Management stetig optimiert und weiterentwickelt. Dabei wird das übergeordnete Ziel verfolgt, dass die durch den Lehrgang zertifizierte Eventmanagerinnen und Eventmanager für die Herausforderungen der Zukunft im Eventbereich gerüstet sind. Dafür bilden das lebendige Zusammenspiel von Theorie und Praxis die wesentliche Grundlage. Unsere Dozierenden vermitteln State-of-the-Art-Know-how und bereichern die Wissensvermittlung mit dem Transfer in die Praxis, indem der Unterricht stets mit aktuellen Beispielen angereichert und ein konstruktiver Erfahrungsaustausch zwischen den Dozentinnen und Dozenten und den Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefördert wird.

Der CAS Event-Management gliedert sich in folgende zwei Module mit jeweils 6 ECTS-Credits:

Zusätzlichen Mehrwert für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bieten die beiden Unterrichtsexkurse zum Thema «Karriere Eventmanager/in» und «Crashkurs Pitching», im Rahmen dessen Tipps und Tricks rund um die Karriere als Eventmanagerin und Eventmanager sowie für den perfekten Pitch interaktiv und exklusiv vermittelt werden.

Entwicklung aktueller Eventprojekte bis zur Umsetzungsreife

Im Rahmen des CAS Event-Management werden reale, aktuelle Eventprojekte im Workshop unter Begleitung und Betreuung eines professionellen Coachingteams bis zur Umsetzungsreife entwickelt. Die Einreichemöglichkeit von Eventprojekten ist öffentlich, d.h. nicht nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des CAS-Lehrgangs, sondern auch interessierte Firmen und Organisationen sind jeweils eingeladen spannende Projekte einzureichen. Die antragsstellenden Organisationen erhalten am Schluss der Projektarbeit eine finale Projektdokumentation zum Eventkonzept. Die Projektbetreuung und -bewertung liegt bei der ZHAW. Einreichungen für die nächsten Durchführungen ab Herbst 2022 werden bereits entgegengenommen (Einreichefrist 12. August 2022). Mehr Details dazu direkt auf dem Einreicheformular.

Die Bearbeitung der Eventprojekte bildet damit das Herzstück des CAS-Lehrgangs und ermöglicht somit den direkten Transfer aus dem im Unterricht Gelernten in die Praxis. Die Projektgruppen profitieren dafür von den diversen Unterrichtseinheiten und werden durch themenspezifische Worshops begleitet und eng mittels individuellen, ZHAW-internen Coachings betreut. Abgerundet werden die Projektarbeiten mit einem Kundenpitch (Schlusspräsentation) und der Abgabe einer Projektdokumentation (als Grundlage für die Umsetzung des Events in der Praxis).

Neues, integriertes Coachingskonzept

Zusätzlich zu den Unterrichtseinheiten werden im CAS Event-Management insgesamt sechs themenspezifische Workshops angeboten. Ergänzend werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während dem ganzen Prozess individuell von einem Coachingteam betreut und begleitet. Mit dem neuen, integrierten Coachingkonzept setzt sich das Coachingteam neu aus Expertinnen und Experten der ZHAW sowie der Eventpraxis zusammen:

Das Coaching im CAS Event-Management ist der Prozess, bei welchem die anwesenden Fachexperten aus dem Markt individuelle und konkrete Hilfestellungen anbieten. Anhand des Eventprojekts, welches durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeitet wird, können Kreation, Organisation und Administration vertieft geprüft, verbessert und finalisiert werden. Ich bin überzeugt, dass persönliche Coaching trägt massgeblich zum Lernerfolg der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei.

Samuel Röthlisberger, CEO FE Motion

Mit dem neuen Konzept für die Coachings und themenspezifischen Workshops können wir die Projektgruppen noch zielgerichteter und individueller in der Weiterentwicklung ihrer Eventprojekte während den diversen Phasen im Event-Management-Prozess unterstützen. Damit begleiten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ziel- und zielgruppenorientierte, kreative und wirkungsstarke Events zu konzipieren und zu designen. Dazu gehört auch die Hilfestellung bei der sauberen Dokumentation des Projekts, die als Entscheidungsgrundlage für die tatsächliche Durchführung des Events seitens Kundin resp. Kunden dient.

Fabienne Schmidli, Studiengangleitung CAS Event-Management, wissenschaftliche Mitarbeiterin ZKM

Erfolgreiche Live-Kommunikation bleibt auch in Zukunft ein gutes Gespräch mit dem Markt – offen, unterhaltsam und relevant für die Zielgruppe! Das gilt einmal mehr, seitdem sich Hybrid- und digitale Eventformate etabliert haben. Die Aufgabe bleibt dieselbe: Erlebnisse & Emotionen transportieren und Event-Programmationen mit Kommunikationsmassnahmen verknüpfen, ohne den roten Faden einer Story zu verlieren. Für die Coachings bedeutet dies von der Theorie zur praxistauglichen Umsetzung zu gelangen. Hier erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fundierter Praxistransfer mit dem Ziel theoretische Studieninhalte kundenorientiert und praxisnah in die Realität zu übersetzen.

Thomas Volprecht, Executive MBA Digitale Transformation, Dipl. Des. / Dipl. Ing. FH, Branding & Strategy Advisor, ECHT AG, standing ovation AG

Unsere Dozentinnen und Dozenten

Der CAS Event-Management vereint eine einmalige Vielfalt an Dozentinnen und Dozenten aus der Schweiz und dem Ausland, die als Expertinnen und Experten im Eventbereich aus der Privatwirtschaft und dem Hochschulbereich, aus Kunden-, Dienstleister- und Agentursicht, ihr Fachwissen vermitteln und ihre wertvollen Erfahrungen direkt aus der Praxis teilen.

  • André Strebel, Team Leader Project Management, Habegger Switzerland
  • Andrea Raschèr, Dr. iur., Geschäftsführer, Raschèr Consulting
  • Andrea Stebler, EMBA, Geschäftsführerin, dreicast AG - digitale live Kommunikation
  • Beat Imhof, EMBA, Geschäftsführer, Casinotheater Winterthur
  • Clare Roggen, Fachspezialistin Live Experience, ewz
  • Claudia Gambini, Head of Production und Mitglied der Geschäftsleitung, standing ovation ag
  • Clemens Arnold, Partner 2bdifferent, Mannheim
  • Fabienne Schmidli, MSc BA, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zentrum für Kultumanagement ZHAW
  • Gabriela Huber-Koller, Head of Creation, standing ovation ag
  • Helge Kaul, Prof. Dr., Professor für Marketingkommunikation und Kreativwirtschaft, International School of Management (ISM), Hamburg
  • Judith-Rahel Seitz, Lic. oec., dipl. Hdl. HSG, CEMS MIM, Dozentin für Marketing und International Business & Management, Projektleiterin, ZHAW
  • Marcel Hirschi, Geschäftsführer Security & Safety AG
  • Marion Schneider, Creative Director, Habegger Switzerland
  • Michael Klaas, Dr., Leiter der Fachstelle Digital Marketing, Senior Dozent für Marketing und digitales Marketing, ZHAW
  • Samuel Röthlisberger, CEO FE Motion
  • Thomas Volprecht, Dipl. Ing. FH, Branding & Strategy Advisor

Eine Auswahl des Dozierendenteams gibt einen Einblick darauf, was zukünftige Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Lehrgang erwarten können:

Ein solides Verständnis für Projektmanagement ist das A und O im Eventmanagement. Im sehr vielfältigen und hektischen Tagesgeschäft als Event Managerin oder Event Manager steht man täglich vor der Herausforderung einen klaren Kopf und die Übersicht zu behalten. Im CAS Event-Management werden die wichtigsten Meilensteine vermittelt, von der Zielsetzung über die Projekt- und Budgetplanung zur Organisation einer reibungslosen Logistik. Dabei werden auch die neusten Entwicklungen für hybride und digitale Veranstaltungsformate diskutiert und die Einflüsse auf Drehbuch und Besucher-/Viewerflow aufgezeigt. Anhand von verschiedenen praktischen Beispielen aus der Corporate Welt werden Tipps und Tricks vermittelt, wie man eine erfolgreiche Veranstaltung auf die Beine stellt.

Andrea Stebler, EMBA, Geschäftsführerin, dreicast AG - digitale live Kommunikation

Idealerweise können Events die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen und Institutionen unterstützen. Denn Glaubwürdigkeit, Authentizität und Transparenz sind vor allem da wichtig, wo Unternehmen und Institutionen ihre Meinungsbildner persönlich treffen – beim EVENT! Diese Herangehensweise wird mit Hilfe der Wertschöpfungskette bei der nachhaltigen Umsetzung von Eventformaten vermittelt. Weiter nimmt die eventspezifische CO2-Bilanzierung eine wichtige Rolle im Lehrgang ein. Hier wird anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt, welche Massnahmen, welche Auswirkungen haben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verstehen, dass Nachhaltigkeit im Eventmanagement als Querschnittsaufgabe gesehen werden muss – und bei Veranstaltungen von der Kür zur Pflicht wird.

Clemens Arnold, Partner 2bdifferent, Mannheim

Ein erfolgreicher Event setzt vorausschauende Sicherheitsplanung voraus. Daher thematisieren wir im CAS Event-Management Aspekte wie Eventsicherheit, Sicherheitskonzepte, Risikoerkennung und Notfallmassnahmen mit vielen Beispielen und Erfahrungsberichten zu Do’s and Dont's. Der Unterricht ist sehr lebendig und kurzweilig - wir erarbeiten uns die Inhalte kollaborativ und interaktiv, wobei der Erfahrungsaustausch im Zentrum steht.

Marcel Hirschi, Geschäftsführer Security & Safety AG

Recht ist ein wichtiges Werkzeug für Eventmanagerinnen und Eventmanager. Von Verträgen bis Fragen zur Haftung. Es ist deshalb wichtig, die Mechanismen und Rahmenbedingungen zu kennen. Dazu kommen die spezifischen Sprachen der Eventbranche und des Rechts. Wer sich im Eventwesen bewegen will, ist darauf angewiesen, sich in beiden Bereichen auszukennen. Und sich bei rechtlichen Fragen bewusst sein, ab wann ein Fettnäpfchen ein Risiko sein könnte.

Dr. Andrea Raschèr, Dozent in den CAS Event-Management, Kulturpolitik und Kulturförderung, Kulturmarketing und Kulturvermittlung sowie Inhaber von Raschèr Consulting

Im CAS Event-Management setzen die Kursteilnehmenden fundiertes Wissen direkt in reale Event-Projekte um. Damit bietet die Weiterbildung einen echten Mehrwert für Verantwortliche aus der Event-Praxis.

Dr. phil. Helge Kaul, Professor für Marketingkommunikation und Kreativwirtschaft, International School of Management (ISM), Hamburg

Unser Kooperationspartner: Habegger

Offizieller Kooperationspartner des CAS Event-Management ist Habegger AG. Gewisse Unterrichtseinheiten finden vor Ort im inspirierenden Ambiente bei Habegger in Regensdorf statt. So haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit beispielsweise die Eventtechnik vor Ort zu erleben. Marion Schneider, Creative Director, und André Strebel, Team Leader Project Management, sind bei Habegger tätig und zählen zu unserem Dozierendenteam.

Nächste (Online-)Infoveranstaltungen

Die nächsten (Online)-Infoveranstaltungen finden wie folgt statt:

Noch freie Plätze für Kursstart am 2. September 2022

Die nächste Durchführung des CAS Event-Management startet im Herbstsemester am 2. September 2022.

Wünschen Sie ein persönliches und unverbindliches Beratungsgespräch via Telefon oder haben Sie offene Fragen?

Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie in Ihrer individuellen Studienplanung. Bitte kontaktieren Sie dafür direkt die Studienleitung per E-Mail (fabienne.schmidli@zhaw.ch) zur Vereinbarung eines Termins.