Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Beratung CAS Corporate Responsibility

Sie interessieren sich für unser Weiterbildungsprogramm CAS Corporate Responsibility und haben Fragen? Dann melden Sie sich jetzt für ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch an.

Terminvereinbarung

Gerne laden wir Sie zu einem individuellen Beratungsgespräch ein, bei dem wir Ihnen weitere Informationen zu unserem Weiterbildungskurs geben und spezifisch auf Ihre persönliche Situation eingehen können. Im persönlichen Austausch haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre offenen Fragen mit dem Programmteam zu klären.

Um einen Beratungstermin zu vereinbaren, füllen Sie einfach das untenstehende Online-Formular aus. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden, um den Terminwunsch mit Ihnen abzustimmen.

Angaben
Anrede
Kontaktaufnahme gewünscht per*
Wie sind Sie auf unseren CAS CR aufmerksam geworden?

Selbstverständlich können Sie uns auch jederzeit per Telefon oder E-Mail erreichen:

Studienleitung:

 

Herbert Winistörfer
Tel: +41 (0) 58 934 76 75
E-Mail: herbert.winistoerfer@zhaw.ch

Operations Managerin:

 

Marie-Christin Weber
Tel.: +41 (0) 58 934 46 53
E-Mail: marie-christin.weber@zhaw.ch

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Wann startet der Weiterbildungskurs und welche Bewerbungsfristen muss ich beachten?

Der CAS Corporate Responsibility startet am 03.09.2021. Bewerben können Sie sich bis zum 01.08.2021. Bitte beachten Sie auch unsere reduzierte Seminargebühr bei frühzeitiger Anmeldung vier Monate vor Kursbeginn.

An welchen Tagen findet der Kurs statt?

Der Lehrgang besteht aus sieben Intensivseminaren mit insgesamt 14 Präsenztagen, die alle zwei bis vier Wochen jeweils am Freitag und Samstag von 08:45 – 16:45 Uhr über einen Zeitraum von vier Monaten stattfinden. Der Kurs wird mit einer Praxisarbeit abgeschlossen. Diese wird anlässlich einer Abschlussveranstaltung präsentiert.

Kann ich auch ohne Hochschulabschluss zugelassen werden?

Ja, sofern Sie über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung und entsprechende Weiterbildungsausweise (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidgenössischem Fachausweis/Diplom) verfügen. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Für wen ist der CAS Corporate Responsibility geeignet?

Der Lehrgang ist für vier unterschiedliche Personengruppen geeignet: (1) Beauftragte für Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit in Unternehmen; (2) Personen in Funktionen wie Produktentwicklung, Marketing, Kommunikation oder Beschaffung, die Nachhaltigkeitsthemen bearbeiten; (3) Personen, die in Behörden, Verbänden, Stiftungen, Nichtregierungs- oder Non-profit-Organisationen Projekte zu Nachhaltigkeit mit Unternehmen realisieren; (4) Personen, die sich das Berufsfeld Corporate Responsibility erschliessen wollen.

Wie viel Zeit muss ich insgesamt für die Teilnahme aufbringen?

Für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs werden 12 ECTS-Credits (European Credit Transfer System) vergeben. Pro Credit ist mit einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden zu rechnen. Für den gesamten Lehrgang entspricht dies ungefähr 300 Stunden. Davon umfasst die Präsenzzeit 116 Stunden. Die restlichen Stunden sind für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichtsstoffs sowie für die Praxisarbeit geplant.

Wie sind die Intensivseminare aufgebaut?

Jedes Intensivseminar besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Nachdem die wichtigsten Grundlagen und das notwendige Fachwissen vermittelt wurden, berichten Referentinnen und Referenten aus der Privatwirtschaft, NGOs und der Unternehmensberatung über ihre Erfahrungen aus der Praxis. Durch die persönlichen Fachgespräche wird das Gelernte vertieft und die Themen aus der praktischen Anwendung heraus beleuchtet.

Welche Inhalte werden im Lehrgang behandelt?

Der CAS fokussiert auf die strategische Verankerung von Corporate Responsibility in Unternehmen. Beiträge von Unternehmen zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen liefern nicht nur einen Mehwert für die Gesellschaft, sondern sind auch unternehmerisch sinnvoll («Shared Value»). Entscheidend ist hierfür die Integration von Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung in Strategie, Strukturen und Kultur des Unternehmens. Der CAS behandelt im Rahmen von sieben Intensivseminaren die wichtigsten Herausforderungen, die Unternehmen dabei zu lösen haben.

Wie erhalte ich den zertifizierten Gesamtabschluss?

Zusätzlich zum Besuch der Intensivseminare müssen Sie eine individuelle, praxisorientierten Arbeit in zwei Teilen anfertigen. Die Fragestellung zur Praxisarbeit bringen die Teilnehmenden idealerweise aus der eigenen Organisation oder ihrem Berufsumfeld mit.

Kann ich die Praxisarbeit auch auf Englisch schreiben?

Ja, das ist möglich.

Ich möchte im Vorfeld mit Absolventinnen und Absolventen ins Gespräch kommen. An wen kann ich mich wenden?

Wir vermitteln bei Bedarf gerne Ansprechpersonen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu telefonisch oder per E-Mail. Über Erfahrungen und Eindrücke während der Weiterbildung berichten unsere Alumni zudem in der Interviewreihe «Alumni im Gespräch: Interviews mit Alumni des CAS Corporate Responsibility».