Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Ausbildung zur Expertin/Experte für berufliche Vorsorge mit eidgenössischem Diplom (EBV)

Die ZHAW School of Management and Law führt die folgenden 8 Module inkl. Modulendprüfungen als Vorbereitung für die Höhere Fachprüfung zur Expertin/Experte für berufliche Vorsorge durch.

  • Modul 1: Rechtliche Grundlagen der Vorsorge
  • Modul 2: Versicherungs- und finanzmathematische Grundlagen
  • Modul 3: Versicherungs- und finanzmathematische Anwendungen
  • Modul 4: Ökonomische Grundlagen der beruflichen Vorsorge
  • Modul 5: Nationale und internationale Rechnungslegung
  • Modul 6: Juristische Beurteilung von Strukturänderungen und Leistungsfällen
  • Modul 7: Integritäts- und Governance-Aspekte
  • Modul 8: Beratung, Kommunikations- und Präsentationstechniken

Die 8 Module werden vom Institut Risk & Insurance, Institut für Wealth & Asset Management sowie dem Zentrum für Sozialrecht der ZHAW School of Management and Law durchgeführt.

Die Anmeldung zu den einzelnen Modulen nehmen Sie bitte direkt über die Webseite des Trägers der Höheren Fachprüfung über diesen Link vor: https://www.expertebv.ch/de/ausbildung/module.

Auf einen Blick

Abschluss : Ausbildung zur Expertin/Experte für berufliche Vorsorge mit eidgenössischem Diplom (EBV).

Start : laufend

Dauer : 2 Jahre

Durchführungsort : 


Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache : Deutsch

Expertinnen und Experten für berufliche Vorsorge sind gesetzlich anerkannte Spezialisten der beruflichen Vorsorge. Sie leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur sozialen Sicherheit in der Schweiz. Mit der Beratung von Vorsorgeeinrichtungen übernehmen sie Mitverantwortung für die langfristige finanzielle Sicherheit der beruflichen Vorsorge. 

Die gesetzlichen Vorgaben zur beruflichen Vorsorge befinden sich in einem permanenten Veränderungsprozess; Expertinnen und Experten für berufliche Vorsorge arbeiten in wissenschaftlichen und politischen Gremien sowie in Berufsverbänden mit und sorgen so für die Weiterentwicklung der beruflichen Vorsorge.

Ziele und Inhalt

Ziele

Expertinnen und Experten für berufliche Vorsorge:

  • beraten Vorsorgeeinrichtungen und deren Organe sowie Unternehmungen;
  • beurteilen und prüfen periodisch die finanzielle Sicherheit der Vorsorgeeinrichtungen und erstellen versicherungstechnische Gutachten;
  • beurteilen Anlagestrategien;
  • erstellen versicherungstechnische Projektionen und beurteilen die quantitativen Risiken der Vorsorgeeinrichtungen;
  • arbeiten Vorsorge- und Versicherungskonzepte aus;
  • begleiten Gründungen, Fusionen und Teil- wie Gesamtliquidationen von Vorsorgeeinrichtungen;
  • erstellen, prüfen und bestätigen juristische Dokumente wie Urkunden, Verträge oder Reglemente;
  • beurteilen und prüfen Versicherungsverträge;
  • geben Empfehlungen ab;
  • beraten bei komplexen Leistungsfällen;
  • führen Aus- und Weiterbildungen für Stiftungsräte und Informationen für Versicherte durch.

Um diese Tätigkeiten professionell ausüben zu können, verfügen Expertinnen und Experten für berufliche Vorsorge über ein aktuelles und fundiertes versicherungsmathematisches, juristisches und ökonomisches Fachwissen. Weiter zeichnen sie sich durch eine hohe Kunden- und Praxisorientierung, Kommunikations- und Moderationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick aus. Sie sind integer, denken vernetzt, unternehmerisch und verhalten sich ethisch korrekt.

Inhalt

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung zur Expertin/Experte für berufliche Vorsorge mit eidgenössischem Diplom (EBV) müssen Sie folgende 8 Module erfolgreich abgeschlossen haben:

  • Modul 1: Rechtliche Grundlagen der Vorsorge
  • Modul 2: Versicherungs- und finanzmathematische Grundlagen
  • Modul 3: Versicherungs- und finanzmathematische Anwendungen
  • Modul 4: Ökonomische Grundlagen der beruflichen Vorsorge
  • Modul 5: Nationale und internationale Rechnungslegung
  • Modul 6: Juristische Beurteilung von Strukturänderungen und Leistungsfällen
  • Modul 7: Integritäts- und Governance-Aspekte
  • Modul 8: Beratung, Kommunikations- und Präsentationstechniken

Die Abschlussprüfung selbst wird durch die Trägerschaft abgenommen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

ZHAW Institut für Wealth & Asset Management

ZHAW Zentrum für Sozialrecht

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite Experte Berufliche Vorsorge:

https://www.expertebv.ch/de/ausbildung/module

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend