Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Tagung zum Recht des Heimatschutzes und der Denkmalpflege

Unterschutzstellung im Recht der Denkmalpflege und des Heimatschutzes

Datum tbd, 13.15 – 17.15 Uhr mit anschliessendem Apéro riche

Aula Volkartgebäude, St.-Georgen-Platz 2, Winterthur

Unterschutzstellung

Mit der Unterschutzstellung soll ein Denkmal vor Beeinträchtigungen geschützt werden. Zugleich wird das Eigentum eingeschränkt, was insbesondere zu Entschädigungen führen kann. Wann ist eine Unterschutzstellung gerechtfertigt, wie hat sie zu erfolgen, damit sie ihren Zweck – den dauernden Erhalt des Denkmals – erreicht und wie ist mit politischen Stolpersteinen umzugehen? Die halbtägige Veranstaltung geht diesen Fragen aus einer interdisziplinären Sicht nach.

Die Tagungsreihe

Heimat ist der Ort, an dem man sich niederlässt und zu Hause fühlt. Denkmal bedeutet Gedächtnishilfe und Erinnerungszeichen. Das Recht schützt diese ideellen Werte und schränkt damit das private Eigentum und die Möglichkeiten behördlicher Raumgestaltung ein. Dennoch geraten heute Heimat und Denkmale immer stärker unter Druck – im Kontext von Bauboom, Verdichtung und jüngst der Energiewende. Konflikte in konkreten Fällen nehmen zu. Die Tagungsreihe der ZHAW setzt sich zum Ziel, wichtige aktuelle Fragen aus diesem Kontext fächerübergreifend zu thematisieren und so zu einem Recht des Heimatschutzes und der Denkmalpflege beizutragen, das unserer Gesellschaft und zukünftigen Generationen gerecht wird.

Veranstalter

Das Zentrum für Öffentliches Wirtschaftsrecht widmet sich der Vielfalt von Verknüpfungen von Staat und Wirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene. Besondere Aufmerksamkeit schen­ken wir den neuartigen Verwaltungstätigkeiten: Die Staatsverwaltung begegnet der Wirt­­­schaft heute nicht nur hoheitlich, sondern erfüllt ihre Aufgaben auch unter Einbezug von Leis­tungen Privater. Sie kauft zum Beispiel Leistungen auf dem Markt ein, kooperiert mit pri­vaten Unternehmen und kann selbst wirtschaftliche Tätigkeiten erbringen.

Organisation

Kosten

Der Tagungsbeitrag beläuft sich auf CHF 135.– (inkl. Apéro riche) pro Person.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Veranstaltungsort

ZHAW School of Management and Law
Aula Volkartgebäude, Gebäude SW
St.-Georgen-Platz 2
8400 Winterthur

Sie erreichen uns bequem mit der Bahn oder dem Auto. Der Bahnhof Winterthur sowie die Parkhäuser «Theater», «City am Stadtgarten» und «Bahnhof» befinden sich in unmittelbarer Nähe.