Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership

Dieses überfachliche CAS können Sie Dank der Anrechenbarkeit von insgesamt neun verschiedenen Wahlpflichtmodulen indivuduell und ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnisse zusammenstellen. Sie absolvieren das Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften und setzen sich in den beiden Wahlpflichtmodulen mit den erweiterten Rollen und Kompetenezen Ihrer beruflichen Tätigkeiten auseinander.
Der Lehrgang wird auch im Rahmen des MAS Muskuloskelettale Physiotherapie und des MAS Management in Physiotherapie als zweites CAS absolviert.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Gesundheitswissenschaften und Professional Leadership (15 ECTS)

Start: laufend

Dauer: 15 - 21 Tage

Kosten: CHF 5'250.00

Bemerkung zu den Kosten: 


Die Kosten variieren je nach Zusammenstellung der Wahlpflichtmodule zwischen CHF 5'250.00 bis CHF 6'890.00.
zusätzliche Gebühren:
CHF 300.00 einmalige Einschreibegebühr für erstmalige Anmeldung zu einem MAS / CAS
CHF 200.00 Gebühr für Dossierprüfung (bei Anmeldung "Aufnahme sur Dossier", unabhängig vom Zulassungsentscheid)

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen und werden in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die Anschaffung weiterer spezifischer Fachliteratur ist fakultativ und geht zu Lasten der Teilnehmenden.
Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: 

Die Kurstage finden in den Gebäuden des Departements Gesundheit statt. Diese erreichen Sie in wenigen Gehminuten vom Bahnhof.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71, ab August 2020: Katharina-Sulzer-Platz 9
8400 Winterthur

Besuchen Sie die nächste Infoveranstaltung der Weiterbildung am Departement Gesundheit für detaillierte Informationen.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten FH/HF
  • weitere Fachpersonen aus dem Gesundheitsbereich

Ziele

Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften
Die Teilnehmenden wenden ein Forschungsmethodik-Basiswissen an und können im kleinen Rahmen autonom und umfassend eine praxisbezogene Forschungsfrage bearbeiten.

Wahlpflichtmodul Beratung  - Fokus Coaching
Die Teilnehmenden sind in der Lage ein Coaching selbständig und professionell durchzuführen.

Wahlpflichtmodul Betriebswirtschaft im Praxisalltag
Teilnehmende können den Betrieb der Organisationseinheit, für die Sie verantwortlich sind, finanziell langfristig sichern. Sie wenden eine wertorientierte Betriebsführung zur Erhaltung und Entwicklung der ökonomischen Grundlagen an.

Wahlpflichtmodul Disease Management
Die Teilnehmenden sind in der Lage, ihre Behandlungen sowohl im Sinne der Anforderungen einer chronischen Krankheit, als auch der Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zu optimieren und sektorenübergreifend zu koordinieren.

Wahlpflichtmodul Geschäftspositionierung und Marketing
Die Teilnehmenden führen eine ausgereifte und wissenschaftlich begründete Verkaufspräsentation durch.

Wahlpflichtmodul Gesundheitswesen Schweiz
Die Teilnehmenden setzen sich mit dem schweizerischen Gesundheitswesen auseinander und kennen die wichtigsten Akteure. Sie wissen Bescheid über die verschiedenen Leistungserbringer, die unterschiedlichen Versicherungssysteme und nutzen das Wissen für die Beratung, Betreuung und Pflege von Patientinnen und Patienten, deren Familien- und Bezugsysteme.

Wahlpflichtmodul Methodik Didaktik
Die Teilnehmenden sind in der Lage, Unterrichtssequenzen Adressaten-gerecht zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Wahlpflichtmodul Patient Education & Empowerment
Die Teilnehmenden sind in der Lage, ihre Patientinnen und Patienten sowie deren Bezugspersonen zu befähigen, mit der Erkrankung korrekt und professionell umzugehen.

Wahlpflichtmodul Personalführung konkret
Die Teilnehmenden führen ihre Mitarbeitenden mit einem personen- und situationsgerechten Führungsstil.

Wahlpflichtmodul Transkulturelle Kompetenzen
Die Betreuung von Personen mit Migrationshintergrund und der Umgang mit deren Traditionen und kultureller Orientierung erfordern von Gesundheitsfachleuten zusätzliche soziale Kompetenzen. Durch die Absolvierung des Moduls erlangen spezifisches Fachwissen für die Begleitung und Beratung von Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Inhalt

Das CAS besteht aus dem Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften und zwei Wahlpflichtmodulen. Alle Module sind auch als einzelne Weiterbildungskurse d.h. ohne Absolvierung des gesamten CAS, besuchbar.

Pflichtmodul Gesundheitswissenschaften (5 ECTS Kreditpunkte)
Das Modul baut auf dem Weiterbildungskurs Reflektierte Praxis - Wissenschaft verstehen auf. Dieser Kurs oder eine gleichwertige Weiterbildung sind deshalb Voraussetzung für die Modulzulassung.
Sie erlangen das nötige Basiswissens für die Auseinandersetzung mit den Methoden der Wissenschaft und Ihre Kernkompetenzen im Zusammenhang mit Methoden- und Datenkompetenz werden gefördert. Daneben vermitteln wir Ihnen Basisfertigkeiten für das Aufarbeiten und Beschreiben der in der Praxis anfallenden Daten durch Integration von Statistik-Software.

Wahlpflichtmodul Beratung - Fokus Coaching (5 ECTS Kreditpunkte)
Der Begriff Coaching wird häufig mit Beratung gleichgesetzt. Coaching kann in unterschiedlichen Settings stattfinden. Gemäss dem Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung (bso) hat Coaching die erfolgreiche Bewältigung von Aufgaben und Herausforderungen, die Erweiterung des Handlungsspektrums und die persönliche Reflexion zum Ziel.
Im Weiterbildungskurs Coaching erlangen die Teilnehmenden die Fähigkeit, ein strukturiertes Coaching-Gespräch im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit im Gesundheitswesen durchzuführen, zu überprüfen und zu evaluieren. Dabei werden die inhaltlichen Schwerpunkte auf die theoretischen Grundlagen und die praktische Anwendung der Beratung gesetzt. Verschiedene Aspekte von Coaching-Kompetenzen werden vermittelt und durch die Teilnehmenden in den Kontext zur aktuellen, persönlichen Berufspraxis gesetzt. Dies kann das Coaching von Klientinnen/Klienten und Patientinnen/Patienten, Berufsangehörigen und/oder Arbeitsteams beinhalten.

Wahlpflichtmodul Betriebswirtschaft im Praxisalltag (5 ECTS Kreditpunkte)
Folgende Themen werden behandelt: Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe für die Praxis, Strategien setzen, Geschäftsfelder analysieren und prüfen, Führung und Leadership, Organisation gestalten, ökonomisch und personalfreundlich führen, Schnittstellen Rentabilität und Mitarbeitendenorientierung, Organisation und Administration, Controlling, Rechnungswesen (Kreditoren/Debitoren), Inkasso, Finanz- und Betriebsbuchhaltung

Wahlpflichtmodul Disease Management (5 ECTS Kreditpunkte)
Dieser Weiterbildungskurs bietet Einführung in Prävention und Gesundheitsförderung und vertieft bestehendes Wissen in Gesundheits- und Alltagsmanagement, so dass relevante Berufssituationen skizziert und nachhaltig bewältigt werden können.

Wahlpflichtmodul Gesundheitswesen Schweiz (5 ECTS Kreditpunkte)
Im Modul werden folgende Inhalte/Themen vermittelt: Gesundheitswesen Schweiz, Public Health: Aktuelle gesundheitspolitische Fragen, Finanzierungsströme im Gesundheitswesen, Leistungser-bringer, Kostenträger und Versicherungssysteme, Entwicklung im Bereich der Grundversicherung und der Zusatzversicherung.

Wahlpflichtmodul Geschäftspositionierung und Marketing (5 ECTS Kreditpunkte)
In diesem Modul werden folgende Themen/Inhalte thematisiert und vermittelt: Projektmanagement, Innovation und Geschäftsgründung, Verkaufstaktik, Veränderungsstrategien und Präsentationstechniken, Kommunikation bei der Bearbeitung von Problemen in einem Projekt.

Wahlpflichtmodul Methodik/Didaktik (5 ECTS Kreditpunkte)
Im Fokus des Moduls steht die Planung, Durchführung und Evaluation einer Unterrichtssequenz, aufbauend auf lernpsychologischen Theorien und Gruppenprozessen.

Dieser Unterricht kann in unterschiedlichen Settings stattfinden. Der Transfer zur eigenen Praxis der Teilnehmenden, sei dies Unterricht bei Studierenden im praktischen Umfeld, das Lehren an Schulen sowie in der Praxis wird von den Teilnehmenden laufend gemacht.

Die Erweiterung persönlicher Kompetenzen, die Auseinandersetzung mit der Rolle des Lehrenden und die Stärkung von Ressourcen und vorhandenem Wissen sowie berufliche Erfahrungen sind ein wichtiger Bestandteil dieses Moduls.

Wahlpflichtmodul Patient Education & Empowerment (5 ECTS Kreditpunkte)
Die kommunikativen und beratenden Kompetenzen im interprofessionellen Berufsalltag werden weiter entwickelt und während der Zusammenarbeit mit anderen Health Professionals , Angehörigen und weiteren Personen geübt.

Wahlpflichtmodul Personalführung konkret (5 ECTS Kreditpunkte)
Im Modul werden das Führungsverhalten, Führungsstile und das Führungsstilkonzept von Blake/Mouton vorgestellt. Das Rollenverständnis als Führungsperson und die Entwicklung eines eigenen Führungsverständnisses stehen ebenso im Fokus dieses Moduls.

Wahlpflichtmodul Transkulturelle Kompetenzen (5 ECTS Kreditpunkte)
Die inhaltlichen Themen sind: Migrierende in der Schweiz, Beratungsmodelle und -grundlagen, Reflexion unterschiedlicher Gesundheitsverständnisse, Zusammenarbeit mit Dolmetscherinnen und Dolmetschern

Methodik

Blended Learning kommt zur Anwendung. Damit ist ein integriertes Lernkonzept gemeint, das die heute verfügbaren Möglichkeiten der Vernetzung über Internet/Intranet in Verbindung mit klassischen Lernmethoden und –medien in einem sinnvollen Lernarrangement optimal nutzt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Anmeldeinformationen

Die Startdaten und Kurstermine finden Sie auf den Ausschreibungen der einzelnen Angebote (Änderungen vorbehalten).

Gesundheitswissenschaften
Beratung - Fokus Coaching
Betriebswirtschaft im Praxisalltag
Disease Management
Geschäftspositionierung und Marketing
Gesundheitswesen Schweiz
Methodik/Didaktik
Patient Education & Empowerment
Personalführung konkret
Transkulturelle Kompetenzen

Unterrichtszeiten
in der Regel von 09.15 bis 16.30 (z.T. bis 17.15 Uhr)

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
laufend laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Links

Broschüre